Coronado PST: Rückschlüsse Seriennummer --> Herstellungsjahr?

  • Hallo zusammen,



    mir ist folgendes passiert:

    Ich habe auf dem ATT bei einem Händler ein neues Coronado PST gekauft.

    Als ich den Karton am späten Abend zu Hause öffnete, stellte ich fest, dass die Inbusschrauben des Gehäuses allesamt rostig waren.

    Es hatte sich zudem der Gummiring am hinteren Tubusende, mit dem die Justage des Etalon-Filters duchgeführt wird, von seinem Metallring gelöst, der Kleber war nur noch Schmiere.

    Das kenne ich von alten (!) Kamerabelederungen.


    Das Gerät war aber original verpackt, mit Siegel, insofern bin ich sicher, dass der Händler von dem Problem auch nichts wusste.

    Klar hätte man einfach mal reinschauen können.


    Hätte, hätte, Kugellager. ;)


    Das kläre ich mit dem Händler, das ist doof, das Gerät ist heute zurück gegangen, alles kein Problem und auch nicht das Thema dieses Threads. :)


    ABER:

    Für mich sieht das so aus, als läge das Gerät schon ewig in seinem Karton, Schrauben rosten ja nicht von heute auf morgen.

    Der äußere, neutrale Karton und der innere "Coronado-Karton" sind unversehrt.

    Es ist bestimmt ein Neugerät, aber vielleicht eben doch schon "alt".


    Ist es möglich, anhand der Seriennummer (114314) heraus zu finden, wann das Gerät gebaut und verpackt wurde?

    Im Netz findet man Threads von 2006, die nützen mir nicht viel.


    Ich frage, weil ich gelesen habe, dass die verbauten Filter ja auch altern.

    Wenn man also ein Neugerät erwirbt, was schon Jahre irgendwo rumgelegen hat, kaufe ich ja ein Gerät, bei dem bald die Filter überprüft werden müssen.

    Ich habe da großen Respekt vor, man schaut schließlich in die Sonne.


    Ich habe heute bei Bresser angerufen, dort konnte man mir nicht weiterhelfen, weil man , so sagte man mir, mit Meade (Coronado) nichts mehr tun habe.


    Vielleicht weiß ja jemand etwas.



    Viele Grüße

    Thomas

  • ...

    Ich frage, weil ich gelesen habe, dass die verbauten Filter ja auch altern.

    Wenn man also ein Neugerät erwirbt, was schon Jahre irgendwo rumgelegen hat, kaufe ich ja ein Gerät, bei dem bald die Filter überprüft werden müssen.

    Ich habe da großen Respekt vor, man schaut schließlich in die Sonne.

    ...


    Abseits Deiner Frage gugg' mal hier:


    ITF Ersatzfilter zum Austausch im Coronado Blockfilter


    Bei meinem alten PST hat sich nach längerer Pause vorgestern gezeigt, daß es extrem dunkel geworden ist, allerdings kurz matt H-alpha-Strukturen wenigstens zu erkennen waren. Ich nehme an, das das so ein 'Rost-ITF' hat. Unsicherer in der Sonne ist es nicht geworden, jedenfalls nicht unsicherer als der Objektiv-Deckel. :cursing:


    Jedenfalls gibt's auf der verlinkten Webseite auch 'ne Angabe über die mögliche Verfallszeit.


    Gruß

    Stephan


    PS: Ich kaufe kein PST mehr ohne Rückversicherung, daß Coronado den 'rostenden Filter' in der Produktion ausgetauscht hat. Hoffe, meins ist zu retten ... ist doch der ideale Sonnen-Reise-Spechteler.

    Edited once, last by flatratte: Ergänzt. ().

  • Hallo Thomas,


    Mein PST hat die Nummer 104997 und ist ein Gebrauchtkauf aus dem Jahr 2013.

    Mein PST hat keinerlei Korrosion, weder an den mechanischen und auch nicht an den optischen Komponenten. Mein PST hat eine blaue Frontlinse:



    Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine das ältere Geräte eine rote Frontlinse haben.


    Das erworbene PST hätte ich ebenfalls zurückgesendet. Ein Korrosion an den Schrauben und der defekte Überzug über den Tuningring deutet schon darauf hin, das mit diesem PST etwas sehr im argen liegt.

    Die Korrosion an den ITF und den Blockfilter zeigt sich als dunkleres und Kontrastarmes Bild und einem "angelaufenen" Filter. Wenn du Pech hast, dann kann dieses erworbene PST schon gealtert sein und die Filter das korrodieren beginnen.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Lieber Gerd, lieber Stephan,


    vielen Dank für Eure Hilfe.


    Leider habe ich es versäumt, mir das PST von vorne anzuschauen.

    Als ich den Zustand gesehen hatte, hatte ich schon keine Lust mehr, es war klar, dass das Ding zurückgeht.

    Im Nachhinein war das doof.


    Gerd, Dein PST liegt 9317 Exemplare zurück, in einem Abstand von 9 Jahren.

    Wenn man wüsste, wieviele die pro Jahr bauen, und dieser Wert konstant wäre, könnte man das Alter meines Gerätes errechnen...


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,

    Wenn man wüsste, wieviele die pro Jahr bauen, und dieser Wert konstant wäre, könnte man das Alter meines Gerätes errechnen...

    Das hier habe ich gefunden, eventuell ist es hilfreich:



    Quelle: Coronado PST mit Rost? Umtausch?


    Viele Grüße

    Gerd

  • Hi Gerd,


    ja, den Thread kannte ich schon, danke für Deine Suche.


    Ich habe eben Nachricht vom Händler bekommen.

    Man habe das Gerät zurück erhalten und überweist mir die Kaufsumme innerhalb 10 Tagen zurück.


    Huch?

    Das ist seltsam, denn ich hatte gebeten, mir gerne ein Ersatzgerät zu schicken, nach kurzer Kontrolle.

    Auf der Webseite sind sie verfügbar ("versandfertig in 24 h").


    Entweder stimmt das nicht, oder man möchte mir eines der anderen (neuen?) Geräte nicht verkaufen, warum auch immer.


    Ich habe jetzt eines bestellt bei den Teleskop-Spezialisten, da bin ich mir sicher, eines zu bekommen, was in Ordnung ist.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo Thomas,


    Das ist ein interessanter Bericht der zu Spekulationen verführt.

    Ich wollte mein PST gegen ein SolarMax III tauschen. Eventuell ist es dann besser diesen Shop nicht in die engere Auswahl zu ziehen.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Mein 96559, anscheinend aus der anfänglichen Serie, zeigte kaum noch Kontraste. Wurde totalrepariert, dh. auf neuen Stand gesetzt. Vorher hatte das einen ausgesprochenen Sweet Spot mit extremen Kontrast. Jetzt eher etwas weniger, dafür gleichmäßiger über die Fläche. Man braucht nicht mehr zu scannen, hat über die gesamte Sonnenflächer H-alpha.


    Mein 108413, doppelt gestakt, zeigte praktisch kein Bild mehr, fast ganz dunkel. Jetzt nach Reparatur ungestakt wie oben, gestakt wieder feine Kontraste.


    Bin sehr zufrieden. 8) Durchgeführt hat es BelOptic in erstaunlich kurzer Zeit.


    Gruß

    Stephan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!