Hauptspiegelzelle klemmt Skywatcher PDS200/1000

  • Hallo Zusammen,


    ich möchte die derzeit miserable Wetterlage nutzen, um den Hauptspiegel von meinem Skywatcher 8" Newton zu reinigen.

    Nachdem ich die seitlich angebrachten Schrauben gelöst habe, gelingt mir es nicht die Hauptspiegelzelle raus zu ziehen.

    Das gute Stück bewegt sich nicht einen Millimeter, auch beim Versuch das Teil etwas zu drehen passiert nichts.

    Eigentlich ist lediglich das Lösen der seitlich angebrachten Schrauben notwendig.

    Danach sollte sich die Hauptspiegelzelle entfernen lassen oder ist das beim Skywatcher PDS 200/1000 nicht der Fall?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen oder habe ich etwas beim Ausbau übersehen?


    Das Bild zeigt den Tubus mit gelösten Schrauben.


    Danke und beste Grüße

    Andy

  • Hallo Andy,


    ich habe auch einen SkyWatcher Newton 200/1000 PDS, bei dem ich vor kurzem den Spiegel ausgebaut habe, um ihm einen Blendenring zu verpassen und ihn bei dieser Gelegenheit gleich zu reinigen.



    Ja, normalerweise brauchst du nur die 6 schwarzen Schrauben am Tubus zu lösen und dann durch leichtes hin und her drehen die Spiegelzelle nach hinten herausziehen. Wenn das Teleskop schon älter ist, kann es evtl. sein, dass sich die Spiegelzelle im Tubus ein bisschen "festgefressen" hat. Vielleicht kann dir dabei jemand helfen, der den Tubus festhält, während du versuchst, die Spiegelzelle mit leichter Drehbewegung nach hinten rauszuziehen.


    Gutes Gelingen und liebe Grüße,


    Christian

  • Hallo,


    Prinzipiell sollte sich die Hauptspiegelzelle durch das lösen der Schrauben vom Tubus abziehen lassen.

    Ich hatte selbst schon Teleskope, bei denen der Tubus so eng war, das sich die Hauptspiegelzelle wie im deinem Fall nicht vom Tubus löste. Ich habe mir damit geholfen, indem ich ein Hartholzstück und einen kleinen Hammer genommen habe, um damit die Hauptspiegelzelle vom Tubus zu bekommen.


    Das Hartholz habe ich an der Hauptspiegelzelle angesetzt und diese mit leichten Hammerschlägen auf das Hartholz Millimeter für Millimeter aus dem Tubus getrieben: Immer ein leichter Schlag mit dem Hartholz auf dem Rand der Hauptspiegelzelle, den Tubus etwas weiter drehen, den nächsten Schlag usw; bis eben sich die Hauptspiegelzelle vom Tubus löst.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Hallo Christian, hallo Gerd,


    vielen Dank für Eure schnelle Antwort und den sehr hilfreichen Informationen.

    Ich werde es mal zu zweit und/oder mit der Hartholz/Hammer Methode versuchen.


    Habe meine Enkeltochter am Wochenende zu Besuch, werde es daher erst nächste Woche wieder angehen können.

    Update folgt!


    Bis dahin und ein schönes Wochenende

    Andy

  • Salve da die Rohre etwas unrund sind klemmt die Hauptspiegelzelle ganz gerne darin.

    Den Tip mit dem Holzstück und Hämmerchen kann ich ganz und gar unterstützen.

    Am besten aber das ganze zu Zweit durchführen um ein abruptes herausrutschen zu verhindern.

    Dann an den alten Newton und seiner Erkenntnis ...alles fällt nach unten ;)

    Beim Einbau auch wieder zu zweit da Du wahrscheinlich das Rohr vorsichtig etwas zusammendrücken mußt um die Zelle wieder reinzuschieben.


    saluti Giovanni

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!