Klassiker-"Battle" Zeiss / Butenschön 80/1200 vs. Tasco 10K 80/1200

  • Moinsen @all


    Gestern wars mal wieder (selten genug!) klar in Stuttgart. Und da habe ich mal "gebattelt", wie das so neudeutsch heisst: der Zeiss AS 80/1200mm im Butenschön-Tubus gegen den durchoptimierten Tasco 10-K 80/1200mm im Original-Tasco-Tubus.


    Vorausschickend muss gesagt sein: das unvergütete Zeiss-AS-Objektiv datiert aus den 50ern, das vergütete Tasco-FH-Objektiv aus den 70ern.


    Klischee würde sagen: ein Bernhardiner (Zeiss) wird von einem Zwergpudel herausgefordert.


    Objekte waren der Orionnebel M42 und ein paar DS: 10 Ari 5m8 & 7m8 / 1“59 ; 32 Orionis (1"35), eta Orionis 1"8, dann ein schwächerer DS im Fuhrmann - STF 644; 6m8 & 7m0 / 1“6, delta3 Tau (4m3 & 7m9 / 1“8)


    Zum Farbfehler kann keine Aussage getroffen werden; schlicht weil kein Objekt in greifbarer Sichtnähe war, welches ein diesbezügliches Urteil zugelassen hätte.


    Sichtungen: man kann durchgängig sagen: beide optisch nahezu gleich! In diesen Sichtungen gab es diesbezüglich keine nennenswerten Unterschiede. Alle DS wurden ähnlich wahrgenommen und wurden getrennt bzw auch nicht getrennt (d3 Tau) ... nun kommt aber das "Aber": wo der Zeiss/Butenschön klar die Nase vorn hatte, ist der Tubus. Das Bild der DS und auch vom M42er war immer ruhiger, entspannter und somit ergiebiger: "standen" die Objekte beim Zeiss/Butenschön im Okular und man konnte genussvoll beobachten - was insbesondere bei den engen DS wie auch bei den Strukturen in M42 einen klaren Vorteil bot, so war das Bild im Tasco unruhiger und zappeliger. Das Beobachten war somit "stressiger". Und die Auflösung enger DS wie auch die Detailsuche im 42er schwieriger. Hier zeigt sich also der Unterschied.


    Allerdings: ich war und bin wirklich erstaunt, was der Tasco optisch zu Leisten imstande ist, wenn das Bild ruhig "steht": da ist - wie weiter oben schon angeführt - kein nennenswerter Unterschied wahrzunehmen. Auch beim "intra-extrafokalen" Abgleich zeigten sich sehr ähnliche Beugunsgabbildungen; intrafokal war aber ein etwas dickerer ausgefranster Rand im unruhigen Bild zu sehen.


    Und wenn ich nicht gerade einen optischen "Ausreisser nach oben" mit meinem Tasco erwischt habe (was ich aber nicht annehme), kann das auch für die weitere "OwnerInnen" dieses schönen Klassikers heissen: Ihr habt da optisch durchaus einen Edelstein, der nur mechanisch Aufpeppungs-Bedarf hat.


    Bleiben wir mal bei der Hunde-Analogie (optisch): Wenn der Zeiss der Bernhardiner ist, haben wir im Tasco einen Rottweiler und keinen Zwergpudel. Mechanisch/tubusmäßig kommt da schon ein größerer Abstand zum Tragen ... sagen wir mal: Bernhadiner - Cockerspaniel


    Ich werde mich also nochmals mit dem Tubus (Isolierung!) auseinanderzusetzen haben; denn wenn die japanische Optik schon dieses gute Potential "unweit des AS 80/1200" bietet, sollte das auch - inform weitere Minimierung negativer Einflüße - umsetzbar sein. Um dann aus dem Cockerspaniel vielleicht doch auch einen Rottweiler hinzubekommen.


    Wer also einen japanischen 80/1200er (Tasco 10K/15K, Olympia, Towa339 etc.) sein/ihr eigen nennen kann und damit nicht so recht glücklich ist, nicht verzagen: aus dem Ding kann man mit recht geringem Aufwand echt etwas hinbekommen - Ich hab da auch auf meiner Seite n bischen was zu geschrieben und mache das auch weiter.




    Greetzles Hannes

  • Wenn man das 10k Objektiv in einen soliden Tubus packt und einen schönen OAZ montiert, hat man ein richtig schönes Mond-Teleskop. Sagt einer, der in den letzten 15 Jahren wohl 7 10k bzw. 10TE in Händen hatte ;)

  • Seufz ... so ein 10K fehlt noch in meiner Sammlung. Wird wohl ein Traum bleiben (auch wenn ich inzwischen Besseres habe). Hannes, Du hast ja eins verkauft, sogar in Holzkiste. Wenn dieser doofe Brexit nicht waere ... ein Freund von mir hat einen, von 1985 ("Jupiter 80" von Wachter, fuer unfassbare 850DM neu 1985 ergattert, als Wachter dicht machte). Montierung total ueberfordert, Okularauszug ein Flaschenhals. Aber optisch wirklich gut! Auf einer gescheiten Montierung auch heute noch ein schoenes Instrument fuer "Somoplan-Astronomie" (meint "Sonne, Mond, Planeten").

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • Ach ja - Michael Aaron M. - nochmal hier ein herzliches Willkommen "back" im Astrotreff. Die Klassikerfreunde (und nicht nur diese) haben Dich vermisst.


    Schoen, dass Du wieder da bist!

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • Moinsen Jürgen,


    ja doof mit dem Brexit ... hab den Tasco ja noch zu stehen und - bei Dir wäre er sicher bestens aufgehoben. Na, die Montierungs ist soo schlecht nicht einmal, das Problem ist wirklich das Stativ mit seinen Mikado-Beinchen. Ich hab so einen mal auf ein Baustativ gesetzt: gaaanz andere Nummer, gleich mal viel stabiler. Klar hast da auch noch einen Hebel und wackfrei ist natürlich auch nicht. Aber schon ein echter Fortschritt. Und die Posaune hab ich bei dem auch mal rausgenommen und mir mit ein paar Teilen aus dem Sanitärbereich des örtlichen Baumarktes dann mal eine 1 1"4-Aufnahme zusammengebastelt. Auch hier: ein e c h t e r Zugewinn.

    Hab gerade mal bei "DHL" geschaut, von wegen Versand nach GB: ja, nicht billig: wenn das komplette Teil mit Kiste unter 20 Kilo wiegt, 49,99€ in der Filiale und wenn darüber, wird es gleich mal 55,99€ teuer ... würd izhn Dir ja schicken, ist aber eben ne teure Versandnummer ...


    Und Du hast nicht jemanden in D der/die mal hier vorbeikommen könnte, das Teleskop ins Auto schmeissen und dann vorhat, ihren/seinen Urlaub "irgendwo" in NO-GB zu verbringen ;) ??


    Greetzles hannes

  • Jürgen, gibts bei euch nicht Gumtree ? Könnte da nicht mal einer auftauchen ? LG Micha


    Edit: Danke für das Willkommen, Jürgen. Muss mich hier erst mal wieder eingewöhnen und als alter Sack bin ich bei meinen Profileinstellungen erst mal über Begriffe wie "POI" getaumelt......ich merke, dass ich alt werde. ^^

  • Hi Hannes und Micha,


    auf Ebay gibt es hier in UK manchmal einen, aber immer "buyer collects" und garantiert irgendwo in London. Hannes, Du wohnst leider sehr weit suedlich, sodass ich keinen Kumpel kenne, der mich besuchen kommt und bei Dir vorbeifahren kann. Naja, kommt Zeit, kommt Rat. Irgendwann wird mir schon noch so ein Teil ueber den Weg laufen. Die Montierung habe ich ja schon, neulich fuer nen Zehner auf Ebay bekommen, wobei ich allerdings die Gegengewichtsachse neu machen musste.

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!