Schönes Ziel für heute Abend

  • Moin,

    heute ist meine Objektivheizung angekommen, sodass ich mit dem aufnehmen beginnen kann.

    Mein "Set" besteht aus einer Canon EOS 850D (unmodifiziert), einem IOptron Skytracker Pro ohne Guiding, einem Intervallometer und einem 18-55mm Objektiv und einem 80- 210mm Canon Altglas Objektiv, welches erst bei F8 vernünftige Sterne abbildet.

    Bei F8 ist eine sehr lange Belichtungszeit erforderlich, dass kommt sich natürlich mit der Akkulaufzeit der Kamera in die Quere. Am Nachthimmel sind heute Orion, M31 und M33 und die Pleiaden sichtbar. Meine drei Ideen wären das 55 mm Objektiv zu nehmen und entweder die Orionkonstellation zu fotografieren oder M33 und M31 auf ein Bild zu quetschen oder die Pleiaden ein weiteres mal zu versuchen ohne Tau auf der Linse.

    Was sagt ihr?

  • Hallo Astrotom


    Sind alles schöne Ziele! Ich persönlich würde wohl versuchen die gesammte Orion Region möglichst lange zu Belichten, da gibt es so viele Objekte!

    Könnte dan so aussehen: Orion

  • Schönen Guten Abend zusammen

    mir gefällt der M81, die Quallen Galaxie, der Elefanten Rüssel Nebel und M42 als Galaxie und Nebel sehr Gut. ob ich die von Mir zuhause wohl sehe? da ich nicht die beste Sicht habe. ausser der M42 den sehe kann im Süden.


    Grüsst mit hoffen auf baldigem schöne Wetter

    Ale

  • Servus Ale,


    M42 als Galaxie und Nebel

    seit wann ist der Orionnebel eine Galaxie?


    Servus Astrotom (Tom?),


    es ist eigentlich ganz egal, welchen Bereich des Himmels du fotografierst. Du wirst bei einem 55-Millimeter-Objektiv immer irgendwas interessantes auf der Aufnahme finden können. Der Orion mit Barnards Loop und dem Orionnebel (und weiteren wie dem Affenkopfnebel) ist natürlich ein Highlight für ein 55mm-Objektiv.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • Guten Morgen Christoph.

    Gestern Abend wurde es Spät bis ich ins Bett gekommen bin.


    das es zu einem Schreibfehler gekommen tut mir leid. M42 ist ein Nebel. wollte damit Sagen... das mir Galaxien und Nebel sehr gut gefallen und die Objekte meine Favoriten mit ein paar Planeten zusammen.


    Grüsst

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular


  • Hallo ihr beiden,

    also gestern habe ich Orion nicht mehr geschafft, da es bis 2:00 Bewölkt war.

    Heute soll es auch erst ab 2:00/3:00 einen freien Himmel geben. Das Problem ist, dass das meiste was interissant ist dann bereits sehr weit "unten" beziehungsweise nahe dem Horizont ist. (Pleiaden, Orion und Andromeda sind dann nicht mehr möglich). Bei Stellarium finde ich nur sachen, bei denen ich mir aufgrund des Spektrums der Kamera nicht sicher bin. Meine Frage: Was kann ich nach 2:00/3:00 nocj interissantes Fotografieren mit meiner Unmodifizierten Kamera? Lohnt es sich vielleicht Bodes Galaxie mit meinem 135 mm Objektiv zu fotografieren? Das Problem ist, dasss ich dieses Objektiv auf F9 abblenden muss, sodass die Sterne Rund sind (lange Belichtungszeit). Oder soll ich lieber bei 55 mm bleiben?
    Ideen?

    CS

    Tom

  • Servus Tom,


    es gibt immer interessante Regionen zu entdecken und zu fotografieren. Ich würde an deiner Stelle einfach mal in einen Sternatals schauen (gibt einige online und kostenlos). Die Milchstraße ist als Weitfeldaufnahme immer spannend und um 2 Uhr ist der Fuhrmann immer noch sehr hoch (als Beispiel). Da sind schöne Sternhaufen und Galaktische Nebel zu finden - es gibt hier auch entsprechend viele Aufnahmen, so z. B. vom "Flaming Star". Nimm doch z. B. einfach das 55mm und mach ein Komplettfoto vom Fuhrmann.


    Bodes Galaxie mit 135 mm geht natürlich, ist aber dann sehr klein. Ab 200 mm kannst du besser Strukuren erkennen. Ob ich aber bis auf f/9 abblenden würde... Mein 200mm-Tele nutze ich sogar mit Offenblende f/2,8 und schneide halt die Ränder weg. Ist mir lieber, ich habe einen kleineren Bildausschnitt, als dass ich die Blende zumachen müsste.


    Zurück zum 55 mm-Objektiv... Es kann auch sehr nett sein, einen Sternhaufen wie Melotte 111 in Coma Berenices zu fotografieren. Und wenn du lang genug belichtest, wirst du zwar sehr klein, aber immerhin auch andere Deep Sky-Objekte ablichten können (Galaxien...).


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • Guten Abend zusammen.

    wie es Christoph schreibt mit Free / Kauf Astro Programme

    ich empfehle

    1: Stellarium: ausser bei Mir (Funktioniert auf meinen PC'S nicht) gibt es viele Anwender die es verwenden.

    2: Carte du Ciel (CdC) : kosten los.

    Skysafari: Free oder Kosten Pflichtige Version. Neu ist die version 7. (noch nicht für Android Anwender im Handel)

    CPWII von Celestron: ist Free: für die Neuen Modelle der Marke anzuwenden ev. über den Wifi Dongle mit alten Montierungen kompatibel.

    ob das Red Shift noch erhältlich ist weiss ich nicht! hatte ich auf CD für alte Windows... das musste gekauft werden.


    1+2 funktionieren über das Ascom

    weitere Kenne ich nicht... :/ überlege noch.... :D ^^


    Grüsst

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular

  • Servus Tom,


    Ale hat dir ja schon Planetarumsprogramme empfohlen. Ich meinte eher Himmelsatlanten, bei denen man nur das pdf aufmachen muss und die Karte ausdruckt, die einen interessiert. Schau mal hier: Himmelsatlanten / Sternkarten kostenlos online


    Ich hatte da vier Kartenwerke vorgestellt. In den Antworten findest du einen weiteren sowie ebenfalls die Planetariumsprogramme.


    Palmi81 - redshift, oh ja, ich erinnere mich. Das hatte ich vor Ewigkeiten mal auf dem PC... :)


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • Guten Abend zusammen


    Christoph ich besitze das Sky And Telescope's Pocket Sky Atlas Jumbo Edition Book. schaue ich mir in der Wohnung an. es ist mir zu teuer gewesen und erhielt es fast nicht mehr! es war das letzte Buch das im Buchhandel verkauft wurde. daher sind Mir Software / Apps im Freien lieber als ein Nasses Buch. Wetter Einflüsse beschädigt werden kann; Frühling Herbst oder Winter. im Sommer ist es kein Problem.


    ich verwende Skysafari 6 Pro (bis es ersetzt werden muss V7.) um am Weekend bei klarem Wetter eine Beobachtung ev durch zuführen... sofern nichts anderes in den Weg kommt. :)


    Grüsst

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular

  • daher sind Mir Software / Apps im Freien lieber als ein Nasses Buch.

    Servus Ale,


    ich habe auch nichts von einem Buch geschrieben. Ich schrieb von pdfs (auf dem PC). Klick den Link einfach an (führt zu einem Thread im Forum) und schau nach ;-).

    Und von einer pdf-Datei kann man einzelne Seiten ausdrucken und schon mit raus nehmen, Ich mache darauf Notizen. Ich habe eh immer was zum Schreiben mit dabei, um zu dokumentieren. Und wenn die Seite nass wurde, drucke ich sie mir später für einen weiteren Abend nochmal aus. Meist ist das aber nicht nötig.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • oooh das BAFK Beobachtungs Ring Heft habe ich im Jahr 2019/2020 bestellt da war ich noch Mitglied in einem Ex Forum. das habe ich vergessen zu erwähnen. zum Glück ist da Christoph da der Bücher empfehlen kann. Herzlichen Dank für die Nützlichen Tips von deiner Seite.

    Frage Christoph der Link unten ↓ ist der auf dem Neusten Stand? ich Fand einen Anhang der nicht geöffnet werde kann. (Fehlermeldung)

    http://takitoshimi.starfree.jp/ → das ist der besagte Link der einen Fehler aufweist: Plop is available at David Lewis's Home Page.


    Die Webseiten oder die Karten sind ausdruckbar wenn Wir es richtig machen. mir fehlt ein Laminiergerät um die A4 Seiten zu einem Buch zusammen zufassen. :thumbup: :) :(


    Grüsst

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular

  • @ Lucifugus (Christoph) Entschuldige... mein Fehler.

    ich glaubte es handelt nicht nur um PDF Dateien :sleeping: bin wohl Fit fürs Bett. :sleeping: PDF Seiten erkannte ich über den Besuch der Webseiten


    Gute Nacht euch allen in den Klaren Nächten wünscht

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular

  • Frage Christoph der Link unten ↓ ist der auf dem Neusten Stand? ich Fand einen Anhang der nicht geöffnet werde kann. (Fehlermeldung)

    http://takitoshimi.starfree.jp/ → das ist der besagte Link der einen Fehler aufweist: Plop is available at David Lewis's Home Page.

    Servus Ale,


    bei mir klappt es problemlos, die Karten bei taitoshimi.starfree.jp herunterzuladen und/oder zu öffnen. Habe es eben nochmal versucht. Klappt problemlos. Plop sagt mir nichts und David Lewis' Homepage auch nicht. Dein Link führt jedenfalls ins Leere.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • Danke, wie immer, für die schnelle Antwort!

    Zu meinem 200mm Objektiv:

    Es ist das Canon EF 80-210mm das Problem ist der starke Abbildungsfehler und das einzige was wirklich hilft und zu runden Sternen führt ist das abblenden auf F8-F9

    ansonsten ist das koma auch in der Bildmitte echt schlimm.

    Das verlängert natürlich Belichtungszeiten drastisch...

    Zu meiner Planung:

    Ab 03:00 soll der Himmel klar sein, ich plane mit Maximal 1,5 Stunden Belichtungszeit.

    Zu Karten: An Karten mangelt es nicht ich habe Stellarium und auch Papierkarten.

    Galaxien lohnen sich mit 50mm nicht.

    Wie weit komme ich unmodifiziert bei anderen Nebeln ?

    Mit freundlichen Grüßen

    Tom

  • Servus Tom,


    meine DLSR ost ja auch unmodifiziert. Schau einfach mal in mein Album mit den Fotos, die ich mit meinem 200er Tele gemacht habe: Fotos mit meinem 200 mm Teleobjektiv


    Wenn du den Nordamerikanebel oder den Katzenpfotennebel anschaust, dann siehst du, dass es auch mit einer unmodifizierten Kamera machbar ist, Nebel abzulichten.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung

    Teleskop: Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624

    Montierung: iOptron CEM40G

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert)

    Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

    wenn gepäckarm mobil: Omegon Mini Track LX3 (für Kamera plus Objektiv)

  • Guten Morgen zusammen


    die Karten zum Runterladen habe ich gestern doch noch gefunden, was auch Klappte. Christoph. :thumbup:


    habe die Downloads am Anfang übersehen, Klickte ich auf die besagte Homepage die ins leere führt. :(


    Grüsst

    Ale

    Name: Ale

    C8EHD, Guider Asi 120MM-S 60/240 Steuerung über den Eagle 3 auf der Avalon M-UNO

    Kamera Nikon Z6, Hyperion 8/10/36 und Celestron 40 mm Okular

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!