Sonne in Hα vom 12.10.2021

  • Hallo Forum,

    ich hatte eine längere "Sonnenabstinenz". Entweder ich hatte tagsüber keine Zeit oder die Sonne hat nicht geschienen. Heute habe ich frei UND die Sonne hat sich blicken lassen. Die Gelegenheit war also günstig.

    Und weil für heute Nacht ein klarer Himmel angekündigt ist und ich mein C11 sowie durch den APO tauschen wollte, habe ich zwischendurch mal den Fraunhofer-Refraktor auf meine Montierung gehievt.


    Leider war die "Sonnensession" etwas holprig, denn immer wieder zogen Wolken durch. Ich bediene das Teleskop bei der Sonnenbeobachtung immer über eine Remote-Verbindung vom Schreibtisch aus,

    da es draussen auf dem Laptop zu stark blendet.

    Für die Fernsteuerung war ich vom RDP-Protokoll inzwischen auf das schnellere "NoMachine" gewechselt - leider musste ich feststellen, dass das Programm den Bildinhalt des Remote-Rechners

    stark "glättet" - selbst bei der höchsten Qualitätseinstellung. Das Fokussieren mit dem Motorfokus vom heimischen Rechner aus war also quasi eher ein "Fokus-Raten".


    Ich habe dann aus den Tiefen meiner Linux-Kiste mein altes freeRDP-Script gefummelt - damit ging es besser.

    Tja - und dann war die Sonne so schnell weg, wie sie gekommen war - es folgten Wolken und schliesslich Starkregen.

    In der Abbau-Eile konnte ich keine Flat-Datei mehr erstellen - ich hatte aber noch eine ca. 2 Monate alte - die hat sogar funktioniert :)


    Also - hier ein kurzer Blick auf die Sonne mit dem Celestron C6R, D-ERF und Daystar Quark Chromosphere. Und weil die Geschmäcker unterschiedlich sind - jeweils 1x sw und 1x Farbe:


    sonne121021_1kl_sw.jpg


    sonne121021_1kl_cl.jpg


    sonne121021_2kl_sw.jpg


    sonne121021_2kl_cl.jpg


    AR2882:


    sonne121021_3kl_sw.jpg


    sonne121021_3kl_cl.jpg


    CS, Jochen

    :ringed_planet: Planeten und Deepsky: Celestron C11 | Omegon Pro Newton N203/1000 | Omegon Pro APO AP 72/400 Quintuplet :sun: Sonne: Celestron C6R mit D-ERF und Daystar Quark Chromosphere| Coronado PST

    :telescope: Montierung: Skywatcher EQ6Pro :camera: Kameras: ZWO ASI294MC Pro Color | ZWO ASi138MM Pro | Canon EOS 200D mit Samyang AF 14/2,8 :globe_showing_Europe_Africa: website: https://www.sternwarte-muchelndorf.de

  • Hallo Jochen,


    tolle Aufnahmen und wirklich gut bearbeitet!

    Warum hast Du die Protuberanzen im Westen nicht aufgenommen?

    Draußen habe ich neben dem Teleskop einen Tisch mit einem Pappkarton,

    in dem sich mein Notebook für die Aufnahmen befindet. Um vernünftig sehen

    zu können, habe ich noch ein schwarzes Tuch über Kopf und Karton.

  • Moin Cai-Uso,


    vielen Dank!

    Warum hast Du die Protuberanzen im Westen nicht aufgenommen?

    Ich hätte ja gerne - aber wie gesagt - es kamen Wolken, leider. Das mit dem Handtuch über dem Laptop kenne ich auch - aber von drinnen klappt es noch besser... wenn man nicht gerade NoMachine benutzt. :)

    Im Gegensatz zu RDP ist das Protokoll, das diese Software benutzt ja wirklich schneller - leider wird das Bild da scheinbar stärker komprimiert (= die kochen also auch nur mit Wasser und können auch nicht zaubern). Bei "normalen" Anwendungen wie APT, Stellarium, usw. fällt das nicht weiter auf, aber a.d. Sonne fokussieren geht damit definitiv nicht.


    Viele Grüße,

    Jochen

    :ringed_planet: Planeten und Deepsky: Celestron C11 | Omegon Pro Newton N203/1000 | Omegon Pro APO AP 72/400 Quintuplet :sun: Sonne: Celestron C6R mit D-ERF und Daystar Quark Chromosphere| Coronado PST

    :telescope: Montierung: Skywatcher EQ6Pro :camera: Kameras: ZWO ASI294MC Pro Color | ZWO ASi138MM Pro | Canon EOS 200D mit Samyang AF 14/2,8 :globe_showing_Europe_Africa: website: https://www.sternwarte-muchelndorf.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!