NGC 7380 - Zauberernebel

  • Hallo an Alle!


    Nach langer Zeit gab es hier im Inntal kurz nach Neumond mehrere klare Nächte. Die konnte ich nicht ungenutzt lassen. Also jeden Tag das Equipment vom Keller in die Garageneinfahrt und wieder zurück - aber was tut man nicht alles fürs Hobby.

    Dieses Mal wollte ich eine Hubble Palette probieren. Leider habe ich schon die erste Nacht versemmelt, da ich ein bisschen zu ungenau eingenordet habe (und auch den Hinweis von PHD2 ignoriert habe, dass möglicherweise die Einnordung nicht optimal ist) und mir damit eine Bildfelddrehung eingebrockt. Naja, wieder was gelernt... Die folgenden 3 Tage sind dann ohne Probleme verlaufen und so konnte ich jede Nacht einen Filter aufnehmen. Zum Schluss wollte ich noch ein paar RGB Aufnahmen für die Sterne machen aber leider zog es dann zu, als ich zu Blau wechseln wollte. Gut, das hole dann noch nach.

    Hier also mal die Hubble Palette



    Zu den Bilddaten:

    Lacerta 8"/F5 auf EQ6pro und PHD2 guiding mit QHY OAG und T7,

    QHY163MM mit QHY 6nm Schmalbandfiltern, -15°, HSO 12 x á 15 Minuten, 50 Flats, 50 Bias und 20 Darks.

    Bildbearbeitung mit Pixinsight.


    Die Bildbearbeitung hat richtig Spaß gemacht, da man doch recht viel mit den Farben rumspielen kann. Wenn man ein paar Methoden in PI kennen gelernt hat, kann man schon viel Zeit damit verbraten, um zu sehen wie sich eine Änderung der Parameter auf die Farben auswirkt. Zudem findet man viele Tutorials auf youtube, die es einem doch einfacher machen und man nicht ewig in PI rumsuchen muss. Nach einigem Probieren, bin ich bei der obigen Farbgebung gelandet - ich hoffe sie gefällt.


    lg Georg

  • Hallo Georg

    Das mit den Farben hast du für meinen Geschmack gut gelöst und das Bild gefällt mir.

    Was mich interessieren würde wäre eine nicht so stark verkleinertes Bild.

    So einen Lacerta 8/f5 hätte ich auch gerne gehabt - gibt's aber leider schon einige Zeit nicht mehr zu kaufen.

    cs Reinhard

  • Hallo Reinhard!


    Sorry für die verspätete Antwort...

    Freut mich, dass Dir meine erste Interpretation gefällt. Ich habe in der Zwischenzeit die wolkigen Nächte genutzt und die Daten auf vielen verschiedenen Wegen neu bearbeitet. PixInsight bietet viele Möglichkeiten. Zuletzt habe ich dann noch in PS mithilfe der low- und high pass Filter versucht ein paar Strukturen herauszuarbeiten. Die Sterne sind sicher noch verbesserungswürdig. Eigentlich wollte ich noch eine RGB-Nacht nachlegen für die Sterne aber dann waren die Folgetage bedeckt und dann hat der Biss gefehlt...

    Das ist das Ergebnis, das mir (und auch meinen Jungs) am besten gefallen hat


    Zudem habe ich mir einen Account bei Astrobin zugelegt und somit kannst Du hier die große Version ansehen :)


    Ja, mit dem Lacerta Newton bin auch super zufrieden. Darum habe ich ihm jetzt auch noch einen Lacerta MFOC spendiert. Hmm, ich bin ein bisschen verwundert, warum es so ein Supergerät nicht mehr gemacht wird.


    lg Georg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!