13.09.2021 Lunar V

  • Hallo zusammen,


    Der Mond ist 50% voll und zunehmende Mondsichel. Der Mond steht leider sehr tief. Die aufziehende Schleierbewölkung beeinträchtigte die Sicht. Die Bedingungen waren eigentlich überhaupt nicht optimal. Mein Ziel war es das Lunar V endlich zum ersten Mal zu beobachten. Das Maximum wäre von 22:45 Uhr bis Monduntergang 22:57 Uhr gewesen. So lange hätte ich es sowieso nicht sehen können, da dann die Berge im Weg gestanden wären. Die Aufnahmen entstanden zwischen 20:30 Uhr und 21:30 Uhr. Am Ende nahm die Bewölkung noch zu, so dass die Belichtungszeiten schrecklich lang wurden und ich die letzte Aufnahme nicht mehr verwenden konnte.


    Die Aufnahmen entstanden mit dem Planetennewton und der TS290M im Fokus des Teleskops.


    Die Bildbearbeitung ist gerade was das Schärfen angeht, für mein Empfinden eher hart durchgeführt. Aber das Videomaterial gab bei der Sicht nicht mehr her. Dieses Ereignis mit höher stehendem Mond, das wäre eindeutig besser gewesen.


    Mondregion - Mare Vaporum mit Krater Julius Caesar, Krater Manilius



    Bildausschnitt eigens mit PlanetarySystemStacker (ROI) überlagert. Das Lunar V bei Krater Ukert - Rimae Hyginus, Rimae Triesnecker, Krater Triesnecker




    viel Vergnügen beim Betrachten :)


    viele Grüße

    René

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!