Mein erstes Mal mit 35

  • Hallo ihr Lieben!

    Ich finde die Kritik ebenfalls übertrieben. Ehrlich gesagt habe ich manche „schlüpfrige“ Formulierungen überlesen. Wem aber beim Lesen des Textes solche Gedanken kommen, sollte vielleicht nicht mit Steinen im Glashaus werfen ;)

    Ich als Mann fühle mich manchmal von der ganzen Sexismusdebatte diskriminiert. Ich möchte in Zukunft nicht neben meiner Mund-Nasen-Maske auch noch eine schwarze Augenbinde tragen, wenn ich mal durch die Stadt laufe. Es gibt nun mal mindestens zwei Geschlechter auf diesen Planeten, die zum Fortbestand der Menschheit zusammenarbeiten müssen. Ich habe den Eindruck, dass die Meisten das auch gerne tun ;)

    Hoffentlich war das jetzt nicht zu schlüpfrig für ein Astronomieforum…..

    Viele Grüße

    Norbert

  • Hallo zusammen,


    Ich hab nach ein paar Zeilen aufgehört zu lesen und habe auch nicht vor, das nachzuholen. Hier kann man es sich ja zum Glück raussuchen, ob man das haben will oder nicht.


    Im Alltag ist das anders, da kann man oft nicht ausweichen - wer hier im Forum nix gegen solche Formulierungen hat, möge doch bitte einfach für sich drauf achten, wo diese "Toleranz" im Alltag dazu führt, dass sich andere unwohl fühlen. Da muss man gar nicht anfangen, die Sexismusdebattenkeule zu schwingen, das ist zunächst mal nur eine Frage des Respekts.


    Viele Grüße, Holger

  • Hallo,


    Woran soll man denn sonst denken, wenn man Worte wie Milchstraße, Venus oder Ur anus liest?


    Scheinbar bist du darauf konditioniert.


    Wenn ich in einer dunklen und transparenten Nacht draußen bin und ich die Milchstraße strukturiert bis zum Horizont sehen kann, dann setze ich mit bequem hin und betrachte unsere Heimatgalaxie mit den Augen, ohne jegliche Optik.

    Verfolge doch mal, ohne irgendwelche erotischen oder sexuellen Hintergedanken, die Struktur der Milchstraße. Die große Teilung, die dunklen Bereiche und die hellen Nebel im Schützen von denen an einem dunklen Standort einige mit den freien Augen zu sehen sind.


    Zur Venus:

    Die Venus ist für mich nichts weiter als der zweite Planet in unserem Sonnensystem.

    Wenn du in diesem Hobby deutlich mehr Erfahrung hast und einem sicheren Umgang mit dem Teleskop, verfolge doch mal die Sichel der Venus in ihrer Unteren Konjunktion. Wie geschrieben, nur wenn du absolut erfahren mit dem Umgang von Teleskop bist. Die Sichel der Venus ist nur in der Nähe zur Sonne zu sehen.


    Zu Uranus:

    An einem Anus, dem Darmausgang, habe ich bisher bei meinem Beobachtungen vom 7. Planeten in unserem Sonnensystem noch nicht gedacht und werde das sicher auch nicht tun. Ich frage mich, wie kommt man nur darauf? Das solltest du mal erklären... Naja, besser nicht.

    Falls du mal ein großes Teleskop hast, versuche doch mal die Uranusmonde Ariel, Umbriel, Titania und Oberon zu erkennen. Diese sind durchaus in mittelgroßen Teleskopen zu sehen.


    In diesem Sinne, viel Spaß unterm Sternenhimmel

    Gerd

    Beobachtung der Sonne, dem Mond, der Planten und Kometen, sowie Deep-Sky Beobachtung.

    Meine Website: corcaroli.de

    Edited 2 times, last by CorCaroli ().

  • Echt jetzt, du kannst die Strukturen der Milchstraße mit bloßem Auge sehen.... Wo wohnst du??? . Das war hier in meiner Gegend das letzte mal glaube ich vor 40 Jahren möglich... leider. 😡

  • Das ist bei mir genauso.... leider!


    Leider gibt es aus den posts hier in dem thread absolut NULL sachlichen Erkenntnisgewinn und dem Threadersteller scheint daran auch nicht gelegen zu sein, denn er erfreut sich ja nur daran, dass sein schrägen Formulierungen zu Diskussionen führen.


    Meines Erachtens sollte dieser Thread geschlossen werden!



    Guido

    Edited once, last by Wombat ().

  • Hallo zusammen,

    ... denn er erfreut sich ja nur daran, dass sein schrägen Formulierungen zu Diskussionen führen.

    ...

    Meines Erachtens sollte dieser Thread geschlossen werden!

    ...

    das wird nicht nötig sein, viele Benutzer haben ja explizit darauf hingewiesen, dass hier stilistisch ein höheres Niveau zum Standard gehört.

    Sollten dem Threadstarter seine Schenkelklopfer irgendwann selbst peinlich werden, entsorgen wir das Thema für ihn.


    merci und liebe Gruesse


    matss

  • Hallo,

    Echt jetzt, du kannst die Strukturen der Milchstraße mit bloßem Auge sehen.... Wo wohnst du???


    Ja, ich habe das große Glück das ich mit Nürnberg/Fürth zwar nahe an einer Stadt wohne aber gleichzeitig noch so weit weg von diesen Städten auf dem Land wohne, wo es durchaus noch dunkle Ecken gibt.


    In dieser Beobachtungsnacht beschrieb ich die Milchstraße als

    Quote

    ungewöhnlich hell und strukturiert bis zum Horizont zu sehen


    Noch bessere Bedingungen habe ich an meinem Standort im Steigerwald, an dem ich nahezu kein störendes künstliches Licht habe.

    Bei der Beobachtung im Steigerwald konnte ich die Sterne bis zum Horizont sehen. Die Milchstraße beschrieb ich als:


    Quote

    Die Milchstraße war sehr hell, kontrastreich und strukturiert. Ich konnte die Milchstraße bis zum Horizont sehen.


    Eventuell gibt dieses Bild, in einer Sommernacht aufgenommen, den visuellen Eindruck wieder:




    Ich bin mir sehr bewusst, das in den Regionen mit den großen Städten wie das Gebiet um Frankfurt, Mannheim und besonders dem Ruhrgebiet, es nahezu unmöglich ist, die Milchstraße zu sehen.


    Viele Grüße

    Gerd

    Beobachtung der Sonne, dem Mond, der Planten und Kometen, sowie Deep-Sky Beobachtung.

    Meine Website: corcaroli.de

  • Lieber Guido,

    Mein Beitrag ist ein Erfahrungsbericht. Er beschreibt unter anderem Probleme, welche bei der erstmaligen Benutzung meines Teleskopes aufgetreten sind und auch wie ich diese bewältigt habe, wenn auch teilweise nur mit telefonischer Hilfe. Die Erkenntnisse, welche ich dabei gewinnen konnte, habe ich sachlich aufgeführt.

    Und an keiner Stelle habe ich behauptet, mich "nur" daran zu erfreuen, Diskussionen zu schaffen. Die Beweggründe für meine Formulierungen habe ich genannt und Besserung gelobt.

    Ich habe das hier im Forum aktive Klientel falsch eingeschätzt und für lockerer bzw. offener gehalten. Das man zum Teil auf garstigste Weise abgestempelt wird, hatte ich nicht erwartet.

    Man sucht ja regelrecht nach Böswilligkeiten und unterstellt mir gerade zu diabolischen Absichten. Vielleicht erklärt man mich hier bald noch zu Moses, weil ich das Forum wie Wasser zu spalten vermag.

    Ich jedenfalls finde meinen Beitrag zeitgemäß.

    Das hier normalerweise ein höheres Niveau herrschen soll, kann ich mir nach so mancher Reaktion nicht mehr vorstellen.


    Liebe Grüße Christian

  • Ich habe das hier im Forum aktive Klientel falsch eingeschätzt und für lockerer bzw. offener gehalten.


    Sorry,


    aber du hast den Schwerpunkt deines Beitrags nicht auf deine Erfahrungen mit der Astronomie gelegt, das hätten wir sicher sehr gern gelesen, sondern nur auf deinen zweifelhaften sexistischen "Humor". Schon die Überschrift ist doch schon gezielt "astroerotisch" wie du das nennen würdest. Und dann geht es süffisant ungeniert frauenfeindlich weiter. Und das findest du "locker"? Ich finde das unreif.


    Du schreibst wirklich gut und das blendet und macht es auch gerade so übel. Du versteckst hinter deinem Humor nix anders als Frauenfeindlichkeit und findest es toll, wenn du damit polarisiert,


    Was denkst du, was du schriftstellerisch alles erreichen könntest, wenn du nicht aus Spaß provozierst auf Kosten der eine Hälfte der Menschheit?


    Um welches Teleskop geht es eigentlich bei deinen Erfahrungen? Das haste bei dem ganzen "Astoerotismus" vergessen zu erwähnen und deswegen habe ich nachgefragt.


    In deiner Welt ist Uranus näher am Rosettennebel als am Neptun und die Milchstraße ein Symbol für die Zitze deiner Amme.


    Nix für ungut. Bleib wie du bist und mach daraus ne Büttenrede für kichernde alte Männer mit roten Bäckchen.


    VG, Micha

  • Nun hast du so viel Gegenwind gekriegt, dass es locker reichen würde, dein schweres Teleskop umzupusten, sogar der Astrotreff Cheffe hat eindeutig gesprochen und bleibst trotzdem komplett uneinsichtig?

    Bist du wirklich 35? Mich erinnert das eher an peinliche Karlauer eines sturen 80- Jährigen, dessen Humor in den 1960-ern stehengeblieben ist.


    Du forderst Toleranz? Du genießt doch hier alle Freiheit, dich öffentlich lächerlich zu machen.


    Du forderst mehr Inhalt? Wozu? Du hast doch schon gleich beim ersten Mal autodidaktisch gelernt, dass die Software zu blöd ist und gleichzeitig allen die Dobson schubsen nur "einer abgeht".

  • Nix für ungut. Bleib wie du bist und mach daraus ne Büttenrede für kichernde alte Männer mit roten Bäckchen.


    Bist du wirklich 35? Mich erinnert das eher an peinliche Karlauer eines sturen 80- Jährigen, dessen Humor in den 1960-ern stehengeblieben ist.

    Hallo,

    ihr werft Christian Diskriminierung von Frauen vor, was man durchaus sachlich diskutieren kann.

    Gleichzeitig diskriminiert ihr aber mit euren Beiträgen ältere Menschen.

    Ist das korrekt? Denkt mal darüber nach!

    Viele Grüße

  • Guten Morgen,

    Nun hast du so viel Gegenwind gekriegt, dass es locker reichen würde, dein schweres Teleskop umzupusten, sogar der Astrotreff Cheffe hat eindeutig gesprochen und bleibst trotzdem komplett uneinsichtig?

    ich habe mittlerweile schon zwei mal Besserung gelobt, wie kommt man darauf, mich als "komplett uneinsichtig" zu bezeichnen? Für mich scheinen hier andere Leute uneinsichtig und verbohrt.

    Du forderst Toleranz? Du genießt doch hier alle Freiheit, dich öffentlich lächerlich zu machen.

    Allein die Tatsache welch Ausmaße das hier angenommen hat, zeigt zumindest wenig von Toleranz. Diese Debatte, die wir führen, ist "lächerlich".

    So wir ihr, habe mich klar positioniert und werde weiterhin das denken was ich will, was nicht heißt, dass ich es auch schreibe.


    Welch Bekenntnis brauchts da noch?

    Du forderst mehr Inhalt? Wozu? Du hast doch schon gleich beim ersten Mal autodidaktisch gelernt, dass die Software zu blöd ist und gleichzeitig allen die Dobson schubsen nur "einer abgeht".

    Was soll man dazu sagen, es ist schlichtweg falsch was da steht. Aus meinem Beitrag geht klar hervor, dass ich die Software im Vorfeld wohl verstellt hatte, es also mein Fehler war.

    Natürlich dachte ich im ersten Moment, dass die Software blöd ist. Wer tut das nicht, wenn Computer, Fernseher, Smartphone etc. sich nicht nachvollziehbar verhalten?


    Ich habe auch nicht behauptet, dass "allen" die Dobson schubsen einer dabei abgehen würde. Ich habe lediglich an diejenigen gedacht, "denen" dabei einer abgeht. Ich denke das werden weniger als 1% der Dobsonianer sein.


    Sorry,


    aber du hast den Schwerpunkt deines Beitrags nicht auf deine Erfahrungen mit der Astronomie gelegt, das hätten wir sicher sehr gern gelesen, sondern nur auf deinen zweifelhaften sexistischen "Humor". Schon die Überschrift ist doch schon gezielt "astroerotisch" wie du das nennen würdest. Und dann geht es süffisant ungeniert frauenfeindlich weiter. Und das findest du "locker"? Ich finde das unreif.

    Wenn überhaupt ist bei meiner Überschrift von einer Zweideutigkeit zu sprechen - die ich auch absolut bewusst so verfasst habe. Unterstrichen wird dies durch die Anrede an Dr. Sommer... usw.

    Das haben nun alle gut erkannt und bemängelt. Das ist in Ordnung und ich habe mich dazu erklärt.


    Was jedoch überhaupt nicht geht, ist hier von "süffisant ungeniert[er] frauenfeindlich[keit]" zu sprechen!


    Was zur Hölle ist an "sexy Postbotin" frauenfeindlich? Wäre es ein Mann gewesen, wäre es dann männerfeindlich?

    Was zur Wiege des Unheils ist an "Andromeda (die geile Sau)" frauenfeindlich? Mal im Ernst, das ist Mythologie und jeder der sich damit auskennt, kann sich vorstellen, wie es da abgegangen ist.

    Demnach wären sämtliche künstlerischen Darstellungen als frauenfeindlich einzuordnen.


    Du versteckst hinter deinem Humor nix anders als Frauenfeindlichkeit und findest es toll, wenn du damit polarisiert,

    An Übertreibung eigentlich nicht mehr zu übertreffen, aber ich bin neugierig geworden.


    Welch Frauenfeindlichkeiten gibt es denn eigentlich noch, außer den vermeintlichen 2 Beispielen, die ich eben aufgeführt habe?


    Was ich im übrigen toll finde, kann man höchstens vermuten aber nicht einfach behaupten.


    Um welches Teleskop geht es eigentlich bei deinen Erfahrungen? Das haste bei dem ganzen "Astoerotismus" vergessen zu erwähnen und deswegen habe ich nachgefragt.

    Lieber Micha, auf deine Nachfrage hatte ich sehr wohl geantwortet.


    In deiner Welt ist Uranus näher am Rosettennebel als am Neptun und die Milchstraße ein Symbol für die Zitze deiner Amme.

    Finde ich witzig :D


    Nix für ungut. Bleib wie du bist und mach daraus ne Büttenrede für kichernde alte Männer mit roten Bäckchen.

    Ich halte eigentlich nicht viel von Vorurteilen, aber so langsam beschleicht mich das Gefühl, in ein Hobby reingerutscht zu sein, welches sonst nur von Nerds, die mit 40 noch bei Mutti wohnen, ausgeübt wird. Aber vielleicht irre ich mich.

    Alte Männer haben tatsächlich mehr Sinn für Humor.


    Ich denke wir sollten die Diskussion an dieser Stelle beenden und wenn überhaupt bei einem FKK-Astrotreffen weiter ausfechten :*


    Viele Grüße Christian

    Edited 3 times, last by Chrizel ().

  • Servus Christian,


    ich hab deinen Beitrag gestern Abend meiner (kein besitzanzeigedes Fürwort, im Sinne von Besitz) Frau vor gelegt und sie gebeten ihn zu lesen - ohne vorherigen Kommentar zum Inhalt.


    Nach ein paar Sekunden hat sie geschmunzelt und nach ein paar weiteren Sekunden hat sie gelacht. Einen Augenblick später sagte sie, dass es gut geschrieben ist.


    Meine Frau hat Ihr Staatsexamen in Germanistik mit 1,6 abgeschlossen (was Ihre Bemerkung zum Schreibstiel gewichten sollte) und den Brauch mit dem Verbrennen des BH's zur "sexuellen Freiheit der Frau" auch mit gemacht. Sie hat sich durch deinen Text nicht angegriffen gefühlt - andere Frauen und Männer mögen anders denken.


    Was sagt denn deine Frau zum Text?

    Vielleicht scheißt sie dich ja zusammen, dann muss das hier keiner mehr machen :face_with_tears_of_joy:


    Ich denke, das ist eben ein Thema das polarisiert, wie Politik oder der Klimawandel oder, oder, oder.

    Texte die polarisieren werden naturgemäß immer hart diskutiert - da musst du jetzt durch und ich bin dir nicht neidisch deswegen :rolling_on_the_floor_laughing:


    Man kann Deinen Text lesen und Spaß daran haben, wie du dich mit deinem neuen Teleskop abgemüht hast und gemessen an deinen Erwartungen, nicht viel dabei raus gekommen ist, obwohl du dich gefreut hast, wie sich sonst nur ein kleines Kind auf Weihnachten freuen kann.


    Oder man kann sich einfach daran gestört fühlen, weil man selber solch einen Text nicht verfassen würde und ihn für unangemessen empfindet und gegen ein ideales Gesellschaftsbild spricht.


    Beides ist richtig - Gefühle sind individuell und keiner sollte Anspruch darauf erheben "richtig" zu fühlen.


    Schöne Grüße

    Markus

    Skywatcher FT 16" f4.4 :dizzy:

    ... immer für ein Tuningvorhaben zu begeistern

    Edited once, last by Markus85 ().

  • Grüß euch zusammen...


    Ich denke mal alles an Argumenten wurde ja ausgetauscht, darum gehts ja auch. Es kann auch keiner verlangen das man immer derselben Meinung ist., wohl aber das man sich nicht gegenseitig so die Köpfe einhaut das man sich nimmer in die Augen sehen kann.


    Wir können nun weiterhin alles an Text auseinander ziselieren was hier geschrieben wurde und uns gegenseitig was vorwerfen, oder...


    ... wir warten mal einfach ab was Christian in Zukunft hier für uns alle einbringt, was durchaus interressant werden kann - schließlich waren ja mal alle Anfänger.


    lg

    Winni, der auch ein alter Sack ist, es aber in keinster Weise diskriminierend findet wenn ihn seine Azubis so nennen... ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!