Was war denn das?! Flare? h-alpha 11.6. ca. 13:30 MESZ

  • Hi die Runde,


    ich bin noch dabei mir die Augen zu reiben...


    Von gestern her steht noch meine HEQ-5 auf dem Balkon, auf der ich heute wieder meinen Lunt35 h-alpha drauf hab.

    Werfe also dann und wann einen Blick auf die Protuberanzen, insbesondere die im Südwesten, die stabil seit gestern (und ggf schon länger) da steht. Ansonsten ringsum nix Besonderes.


    Dann ein Blick vor'm Mittagessen, ein Kumulant machte gerade den Blick wieder frei und ich fall vom Drehhocker - Woah, bohei, wie konnte ich vor 2 Stunden zuletzt durchgeschaut - nur Den da überstehen! Am Nordostrand eine richtig helle, noch flache kompakte Protuberanz, wie ich es schon mal bei heftigen Erruptionen gesehen habe, aber deutlich größer heute, etwa ein ca. 10 Grad Quadrant.

    "Donnerschlag", dachte ich und ging dann zum Mittag, weil auch eine Wolke wieder drüber fuhr. Zirka 13:30.

    Nach 10min Mittag dachte ich, ich geh mal kurz noch mal nachsehen, grad ist die Sonne wieder am scheinen war.


    Aber jetzt hat sich die Protuberanz ganz erheblich geändert, Noch ausgedehnter und eher filiamentartige Fetzen, jetzt in der Fläche so groß wie die andere Protuberanz im Südwesten dafür "normalere" Flächenhelligkeit. Das kann doch nicht soo schnell?! Das sind ja mittlerweile 5-8x Erddurchmesser (doppelt wie 10min früher), wenn nicht mehr. Zirka 13:40.


    Dann wieder Mittagessen zuende gegessen und jetzt um 13:50 war nur noch ein blasser langer leicht gebogener Wurm (perpendikular) als Überbleibsel.


    Jetzt wo ich fast zuende getippt habe und um 14:05.....schau schnell nach....weg! Einfach weg! Gar nix mehr - nicht der blasseste Fetzen. ...!


    Was ist das für eine Erruption gewesen, dem Typ nach? Von Flares hab ich ja gelesen, und auch 2-3x gesehen - meist aber eine sehr helle kurzlebige, nicht allzugroße Stelle auf der Sonnenscheibe. Oder so was wie Vulkanspritzer, wenn am Rande der Scheibe
    Deutlich kleiner in der Fläche.


    Hat das noch jemand zufällig beobachtet? Vielleicht auch kurz vor 13:30 auch noch?


    CS,

    Walter (noch ganz hippig...sorry für Vertipper, oder seltsame Sätze - mittlerweile nachgebessert)

  • Moin Walter,

    da hast Du ja live einen interessanten 'BLUBB' gesehen! :-)


    Das GONG Teleskop auf dem Teide hat Deine Eruption aufgezeichnet, allerdings nur den Schluss, weil es anscheinend gerade justiert wurde.

    https://gong2.nso.edu/products…hAlpha.cfg&productIndex=2


    Ändere mal den Image Increment auf 1, dann LOAD, und nun kannst Du den Zeitraffer mit PLAY starten.

    Nach dem dunklen Beginn bei den ersten sichtbaren Bildern auf STOP drücken, und per PREV/NEXT zu UT 11:17:10 navigieren.

    Das ist aber leider nicht der Beginn der Eruption. 11:40:10 war der Spuk schon wieder vorbei.


    Schade, andere Teleskope des GONG Netzwerkes haben das Ereignis nicht aufgezeichnet.

    https://gong2.nso.edu/products…igFile=configs/hAlpha.cfg


    Viele Grüße,

    Axel

  • Hallo Axel,


    Ja, das war es!


    Ich wusste gar nicht, daß man in GONG auch solche Video Sequenzen hat - Danke :thumbup: !


    Die Zeiten die ich angab sind anscheinend etwas verkehrt. Das Bild das ich mit "meinem" Zeitstempel 13:40 beschrieben habe entspricht dem GONG/Teide Bild um 11:30 UT (13:30 MESZ).


    Dafür stimmen meine Bildbeschreibung und das GONG Bild um 13:50 (11:50 UT) überein, man ahnt noch den Rest der krummen Restsäule auf dem Bild. In echt war es noch deutlich. Aber 13:50 hab ich wirklich auf die Uhr geschaut, Die anderen Zeiten hab ich "geschätzt".


    CS,

    Walter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!