(Erledigt) Stromversorgung für Montierung Größenordnung EQ5

  • Hallo,


    ich befinde mich gerade in den Überlegungen zu einem Upgrade meines Ioptron Skyguider Pro. Mir ist bewusst, das ich mit einem größeren Setup maximal Mobilität verliere, dennoch möchte ich weiterhin so mobil wie es irgendwie geht bleiben. Da frage ich mich gerade, wie das eigentlich mit der Stromversorgung ist. Benötige ich dafür zwingend ein "Autobatterie großes Aggregat", oder tut es ggf. auch eine üppige Powerbank mit 12v Anschluss? So etwas habe ich bereits gefunden. Mobil wäre der Anspruch halt eine Session mit max. 4-5h durchzuschießen.


    Hoffe die Frage lässt sich auf der Flughöhe ansatzweise angehen. Vielleicht hat ja jemand erfahrungswerte mit was kleinem als Stromversorger :)



    Viele Grüße

    Daniel

    ---------------

    Kamera: Sony a7riii

    Objektiv: Sigma 100-400mm

    Montierung: Ioptron GEM28

    Guiding: ZWO ASI 120 MC-S Color

    Raspi mit Stellarmate

  • Hallo Daniel,


    willkommen im Forum. Ich habe mobil 2 Montierungen im Einsatz: eine SkyWatcher AZ Star Discovery GoTo Montierung und eine SkyWatcher EQ-6 R Pro. Für die Stromversorgung verwende ich 2 verschiedene PowerTanks:

    1) Celestron PowerTank - 7 Ah

    2) Omegon PowerTank - 17 Ah


    Der PowerTank mit 7 Ah hat beim Betrieb der AZ StarDiscovery + Heizband eine Betriebsdauer von ca. 17 Stunden. Mit der EQ-6 R Pro hält der Akku nur ca. 4 Stunden, daher habe ich mir auch den größeren 17 Ah PowerTank gekauft, der hält dann für eine ganze Beobachtungsnacht (inkl. Heizband und Handy).


    Die EQ5 wird wohl auch 1,5-2 Ampere / Stunde ziehen, d.h. mit einem PowerTank in der Größenordnung von 7 Ah wird das für 4-6 Stunden reichen, mit der größeren Variante ca. 8-10 Stunden, je nachdem wie oft du verschiedene Objekte ansteuerst.


    Die Montierung sollte jedenfalls immer ausreichend Strom bekommen, da sie sonst die Steuerung beschädigt werden kann.


    LG Christian

  • Hey Christian,


    danke für die prompte Rückmeldung. Das klingt leider nicht danach, als wenn sich die Stromversorgung "leichtgewichtig" bedienen lässt. Erhöht meinen Zwiespalt. Auf der einen Seite habe ich das Gefühl, das ich mit dem SkyGuider langsam an mein Limit komme und ich den mehr oder weniger ausgereizt habe, auf der anderen Seite kann ich halt nicht wirklich gut im heimischen Garten schießen und bin auch gerne unterwegs. Aktuell kriege ich mein Setup noch problemlos in einen 50l (inkl. Bier 8) ) Rucksack, davon muss ich mich wohl verabschieden wenn ich aufrüste.


    Na ja.... mal sehen... Danke auf jeden Fall für das Feedback, damit kann ich schon mal arbeiten.



    Gruß

    Daniel

    ---------------

    Kamera: Sony a7riii

    Objektiv: Sigma 100-400mm

    Montierung: Ioptron GEM28

    Guiding: ZWO ASI 120 MC-S Color

    Raspi mit Stellarmate

  • Hallo Daniel,


    der kleine PowerTank hat knapp 4kg und passt noch gut in einen Rucksack bzw. ist er mit dem Handgriff recht transportabel. Der 17 Ah Power Tank bringt 8kg auf die Waage und ist ca. 1,5x so groß wie sein kleiner Bruder. Bin aber mit beiden Teilen sehr zufrieden.


    LG Christian

  • Wenn man ein bisschen basteln kann....

    Ein 12V 20Ah Lithium LiFePO4 Tiefzyklus-Akku mit eingebautem BMS, 2,2Kg, kostet ca. 130€

    Dann noch ein Kunststoffgehäuse (Bastelkiste)... ein DC Voltmeter Ampermeter 100V 0-100A für 0,92€

    Ein paar Buchsen, Kfz-Buchsen (wie benötigt) und fertig. Das Ganze muss nicht so teuer sein.

    LG Phensri

  • Hallo zusammen,


    kommt auch immer drauf an ob man z. B. dabei fotografiert mit einem Notebook.


    Da ich mit einem älteren robusten Notebook die Fotos mache, halten die Akkus des Notebooks auch nicht ewig, pro Akku etwa zwei Stunden (ich hab drei Akkus). Darum habe ich mir für meine EQ-6 eine Werkzeugkiste mit zwei Bleiakkus a 26 Ah und separaten Anschlüssen mit Voltmeter ausgestattet. Das Notebook zieht dabei mehr aus dem einen Akku als die Montierung aus dem anderen Akku im Laufe einer Nacht.


    Die Kamera erhält bei mir den Strom durch einen Dummy mit USB-Anschluss an externen Akku mit 20000mAh. Hält etwa drei Tage. Die Heizung schließe ich da auch dran an, wenn man eine braucht.


    Meine Vixen GP (EQ-5 ähnlich) kam bisher immer mit einem kleinen 7,6 Ah Bleiakku die ganze Nacht aus. Allerdings habe ich das Ding mit neuen Motoren und GoTo nachgerüstet und denke, dass die jetzt auch etwas mehr braucht.


    Man hat halt immer mehr oder weniger Stromabnehmer, je nachdem, ob man fotografiert oder nicht, ein Notebook braucht, ne Heizung usw.







    Mobil ist das aber eher nicht.


    VG, Micha

  • Mobil ist das aber eher nicht.


    VG, Micha

    Das sieht auch so gar nicht danach aus... hehe...


    aber absolut abgefahren, was ihr hier so treibt. Wie gesagt, stehe da noch recht am Anfang und versuche den nächsten Schritt bestmöglich abzuwägen.

    ---------------

    Kamera: Sony a7riii

    Objektiv: Sigma 100-400mm

    Montierung: Ioptron GEM28

    Guiding: ZWO ASI 120 MC-S Color

    Raspi mit Stellarmate

  • Hallo zusammen

    Coole Ideen mit selber Bauen von Akku Tanks. hätte ich keinen Kurzschluss gehabt bei der Tüftelei ( Lüfter 12 V mit passendem Bleiakku und Kippschalter) hätte ich vermutlich einen gebaut.

    deshalb kaufte ich die Celestron 12 V Pro Power Box und der Kleine Bruder war beim Nexstar Evolution dabei. mehr brauch ich nicht für meine Astro Montierung. habe nur die Eine 12 V die ich für meine Reise und EQ Montierung verwend. das Sigma 120-400mm hab ich nicht mehr, wurde nach 8 Jahren getauscht neu das 70-200 F2.8 als Hinweis zum Foto Eagle Core.


    grüsst

    Ale

  • Soooo... gab nen Jackery Powertank am Prime Day.... Denke damit habe ich nicht nur zum Knipsen genug Saft, sondern auch noch im Falle einer drohenen Apokalypse!!!! :)


    Gruß

    Daniel

    ---------------

    Kamera: Sony a7riii

    Objektiv: Sigma 100-400mm

    Montierung: Ioptron GEM28

    Guiding: ZWO ASI 120 MC-S Color

    Raspi mit Stellarmate

  • Becksta

    Changed the title of the thread from “Stromversorgung für Montierung Größenordnung EQ5” to “(Erledigt) Stromversorgung für Montierung Größenordnung EQ5”.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!