Dem alten Telementor einen Sucher gegönnt ...

  • Der Telementor I oder II verfügt ja über keinen besonderen Sucher, sondern lediglich über zwei "Peillöcher", mit derer Hilfe recht grob ein Objekt angepeilt werden kann. Problematisch wird es dann, wenn dies Objekt mit bloßem Auge nicht zu sehen ist - sprich - man peilt ins Dunkle. Mich hat schon lange gestört, dass dieses ja ansonsten wirklich feine Gerät hier noch Potential hat.Hmmmh ... Blick in die Kruschtelkiste ... da liegt recht bleiern ein alter Kenko 6x30er Sucher von einem 60/910er Kenko ("Apollo"/"Revue 4013")-Refraktor. Schöner Achromat mit brauchbarem, sicher nicht riesigem Gesichtsfeld. Aber einer wirklichen Verbesserung im Vergleich zu den "Peillöchern".


    Also - den hinteren Peiler abgeschraubt und den Fuß des 6x30er Suchers mit einer etwas längeren Schraube dieser Steigung und dieser Größe dort stramm (aber nicht mit Gewalt) so befestigt, das der Sucher nur mit bewussten Kraftaufwand zu bewegen ist. Vorher die Kanten des Sucherfusses - gegen "Einschneiden" in den Lack des Tubusses - noch mit zwei kleinen, von anderen "OP's" übriggebliebenen Schnipseln DeziFix-Veloursfolie abgeklebt. Das Gute an diesem Sucher-Fuß ist - da er ja auch von einem 60er Refraktor stammt - dass dieser ziemlich genau den Innenradius des Tubusrohres unseres Telementors hat.


    Und das Ganze habe ich dann so realisiert, dass schnell wieder zum "Urzustand" zurückgebaut werden kann. Da wurde nichts extra gebohrt; es reichte die Montage an dem einen Loch (so ein Sucher wiegt ja nicht viel)


    Wenn Ihr auch dieses Problem habt und Euch dieser "Peiler" am Telementor nicht genügt - ab ins Internet und mal nach nem "Bresser","Revue", "Apollo" etc. 60er Refraktor aus den 60ern/70er gucken. Die gibt's manchmal für ganz kleines Geld. ber drauf achten: da muss der 6x30er Sucher bei sein; die üblichen 5x24er sind unbrauchbare auf 7mm abgeblendete Chromaten, die nix taugen und so kein Gewinn sind. Findet Ihr eine der üblichen 6x30er Sucher von "Vixen" oder deren chinesische Plagiate - mit Sucherfuß - tut es der natürlich auch.


    Schon im Tages-Testeinsatz hat sich dieser Sucherzubau sehr bewährt. Nachts sollte der Gewinn noch "höher" ausfallen ...


    Greetzle Hannes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!