M13 und M16 in der gleichen Nacht, jeweils 1h

  • Hallo, Kollegen,


    war seit Mitte Januar das erste Mal wieder mal draußen (Faulheit, Kälte, Rücken, etc:). Wollte mal wieder testen, ob alles noch funktioniert.

    Hier ein 1h M13, nachdem die Starlink-Satelliten weg waren, und 1h M16 bis 04.00 Uhr, alles nur mit einem Baader Skyglow bei meiner Riesenlichtverschmutzung, 8" Newton + Canon 77da.


    astrotreff.de/index.php?attachment/2510/




    viele Grüße und häufiger cs

    Andreas

  • Hallo Andreas,


    sehr schön, die beiden Motive! Vor allem die Farben wirken kräftig, aber nicht übertrieben. Bei M13 sieht man noch etwas Farbrauschen im Hintergrund. Hast du schon mal die Freeware Siril zur Nachbearbeitung probiert? Da lässt sich die Farbsättigung mit zwei Reglern erhöhen. Zum einen die Stärke an sich und zum anderen ein Schwellenwert für den Hintergrund. So kannst du die Sterne und Nebel sättigen, der Hintergrund bleibt aber neutral.


    M16 steht dieses Jahr auch auf meiner Liste, wird allerdings Juli/August, bis er hier günstig steht.


    Grüße

    Marco

  • Hallo, Marco,


    Danke für den Tipp bezügl. SIRIL!

    Habe ich getestet, aber dann verschwinden auch die Farben in M13 selbst.

    Hier ein dunkleres Ergebnis von M13.

    ...und hier ein M16 mit Sterne verkleinern, da erreiche ich fast die Darstellung des Doppelsterns zwischen den beiden linken Säulen.


    Ich muss aber auch feststellen, dass die Bilder im Astrotreff wesentlich heller angezeigt werden als z.B. in CN, also beides mit dem gleichen Monitor bei mir zuhause. Bei hellerem Hintergrund sieht man dann auch die Fehler besser... :D

    Um Deinen Himmel bist Du zu beneiden, habe hier etwa Bortle 7-8, Rand Industriegebiet, 2 Kraftwerke, 5 Straßenlaternen.



    viele Grüße und cs

    Andreas

  • Moin Andreas,


    Um Deinen Himmel bist Du zu beneiden, habe hier etwa Bortle 7-8, Rand Industriegebiet, 2 Kraftwerke, 5 Straßenlaternen.


    und dann solche Ergebnisse, klasse. Ich dachte als Hamburg ich wäre der einzig leidgeplagte :) ;)

    Clear skies

    Peter aus Hamburg



    www.pixlimit.com


    RASA 8 - Kurzbelichtungen, lucky imaging

    ASI533MC pro

    Skywatcher EQ6-R

  • Hallo, Peter,


    Danke für Dein Lob!

    Bei M16 erreicht man eine wesentlich bessere Auflösung mit größerer Öffnung und besseren Bedingungen, z.B. habe ich mal aus Spaß frei zugängliche Rohdaten des 2m Liverpool-Teleskopes bearbeitet, aus 2018, nur RGB 120 sec....das nenne ich Auflösung: 8) also Urheber der Rohdaten: The Liverpool Telescope, Kanarische Inseln, La Palma, Spanien!


    viele Grüße und cs

    Andreas


  • Hallo Andreas,


    und schöne Grüße nach Hamm! Von der Auflösung her finde ich deine Bilder sehr gelungen, vor allem unter deinen Aufnahmebedingungen.


    Bei der 2. Version ist der Hintergrund deutlich weniger bunt, auch wenn er für meinen Geschmack vor allem bei M13 noch zu viel rot-grünes Farbmoiré hat. Die Aufnahme des Liverpool Teleskops ist bzgl. der aufgelösten Details echt klasse. Meine Frage ist aber, ob die Flotte der imperialen Sternzerstörer der Xyston-Klasse, welche die hellen Sterne verdeckt, aus den ursprünglichen Daten stammt, oder ein Ergebnis der Bearbeitung ist. Und wie immer stören mich grüne Sterne ;) , aber wie immer ist das auch Geschmacksache :) .


    Viele Grüße

    Peter

  • Hallo, Peter,


    beim Liverpool Telescope sind in allen Kanälen (Rohdaten), also hier Bessel V, Bessel B, clear -r- und sogar im Ha656,3 diese dunklen Gebilde in den hellen Sternen zu sehen. Vielleicht werden sie automatisiert in den Kameras erzeugt und sollen Reflexionen bei den hellen Sternen verhindern...

    Ich habe im Halbdunklen bei gelben Lampenlicht abends an den Farben herumgespielt, bei ein paar Gläsern Rotwein, und da störten mich die grünen Sterne und auch die grünlichen Flächen nicht... :D ...aber Du hast natürlich Recht, entspricht nicht den natürlichen Farben, ist von mir farblich falsch dargestellt. Es ging mir aber hauptsächlich um die Schärfe, Auflösung bei den guten Bedingungen auf La Palma; war auch neugierig, auf welche Daten man als Öffentlicher zugreifen kann.


    viele Grüße und häufiger cs nach Ascheberg

    Andreas

  • Na Andreas, wie immer war die Kritik ja nicht bös gemeint und man kann ein Bild, das mit Hilfe von guten Rotwein entstanden ist, ja eigentlich auch gar nicht schlecht reden :D . Mit Grün im Bild habe ich immer Schwierigkeiten, auch bei berühmten HST Bildern, das ist echt nur mein eigenes Problem, sollte dich nicht belasten :) . Auch ich wünsche uns mal wieder klaren Himmel, der kommt bestimmt spätestens pünktlich zur Sommerwende bei Vollmond ;( .


    Alles Gute

    Peter

  • Hallo Andreas,


    deine Bilder gefallen mir sehr gut! Bedenkt man unter welchen Bedingungen sie zustandekommen, sind die Ergebnisse super!

    Neben der Aufnahmetechnik gehört ja nun auch die entsprechende Bearbeitung der Bilder und die ist unter lichtverschmutzen Verhältnissen keine einfache Aufgabe!

    Also: Hut ab und weiter so!:thumbup: :thumbup:


    Viele Grüße

    Roland

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!