Satelittenkette Starlink Reflektion Graz

  • Servus,



    ich sag nur WOW! Etwa 4 Minuten lang dicht an dicht Reflektion der Starlink Sateliiten über Graz gesichtet. Ich wollt eigentlich gerade eine Doppelsternüberprüfung im Leo vornehmen, heb eben mal kurz den Kopf vom Okular, um etwas zu entspannen und seh dicht an dicht and dicht etliche Starlink Satelliten wie auf der Perlenschnur über Graz hinwegziehen. Wahnsinn! Dass das soviele sind....Flugrichtung Nordost etwa. Helligkeit etwa Capella-Geößenordnung. Ich war so perplex, dass ich nichtmals irgendetwas anderes machen konnte als nur zu Staunen :-o


    Aber stellt es mal ein für Graz in Stellarium. Koordinaten: 47° 4′ 16″ N, 15° 26′ 17″ O Datum 08.05.2021 Uhrzeit 21:30 ....und Play ;-) Ich war live dabei. Sehr, seeeeeehr beindruckend! Sogar in Stellarium.


    Lg Marcel

    Tal-1🥰

    Vixen A81M 😍

    Meade ETX-70AT 🤓

    Bortle 5: Vielen Dank!

  • Hallo Marcel,


    habe sie Gestern auch gesehen. Beeindruckend, aber auch erschreckend gleichzeitig. Zum Glück sieht man sie dann in ihrer Endposition nicht mehr so extrem.


    Mir sind letztens welche beim Fotografieren durchs Bild geflogen. Die sind mir aber mit freiem Auge nicht aufgefallen.


    schöne Grüße,

    Bernhard

  • Servus Bernhard,


    ja....empfand ich auch so. Sehr bedrückend, unheimlich beinahe. Irgendwie kam das Gefühl auf von Krieg der Sterne, Invasion der Körperfresser oder vom Film Terminator Skylink oder sowas. Das ganze Spektakel dauerte satte 5 Minuten nach Stellarium-Angaben. Beobachtet habe ich etwa die letzten drei davon. Das müssen 50 Satelliten insgesamt gewesen sein. Wie auf einer Perlenschnur. Von SW bis NO als gepunktete Linie. Werd die Satelliten mal durchzählen bei Gelegenheit. Ein aussergewöhnliches Ereignis alle Male. Sowas hab ich noch nie gesehen. Würde wer fragen, ob ich das gut finde, würd ich wohl sagen, es hat was, ganz klar ein eyecatcher nach heutiger Defintion. Aber wenn sich die Satelliten etwas zerstreuen werden noch, ist das nun auch nicht allzu tragisch. Achtet daher mal drauf, ist schon etwas besonderes (hatten hier wohl Glück mit Sonnenstand, Reflektion und Flugbahn)


    Lg

    Marcel

    Tal-1🥰

    Vixen A81M 😍

    Meade ETX-70AT 🤓

    Bortle 5: Vielen Dank!

  • Servus miteinander,
    also an sich fände ich so dichte Satellitenketten ja besser und weniger störend als ein global komplett deckendes Netz, wo JEDERZEIT mindestens 10 oder mehr solcher Satelliten über einem Standort fliegen. Die Ketten (kurz nach dem Aussetzen der Starlinks) sind ja anfangs doch recht kompakt und daher wie ein größeres Objekt - vgl. Raumstation - vorhersagbar. Damit wäre der Himmel insgesamt aufgeräumter. Aber die Diskussion nützt ja nichts - es werden schon in wenigen Jahren Hundertausende Satelliten sichtbar am Himmel fliegen (es werden mit Sicherheit einige andere Unternehmen dem Vorbild von SpaceX folgen...). Die Wissenschaft scheint hier keinerlei Mitbestimmungsrecht zu haben oder es aber zu dulden... :rolleyes:


    Viele Grüße,

    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!