Mai 2021 - Galaxienwanderung im Kleinen Löwen

Countdown
Am 03.08.2021 zwischen 16:30-19:30 Uhr werden auf den Astrotreff Servern mehrere umfangreiche Updates installiert.
Zeit bis zum Beginn der Arbeiten:
Es wird in diesem Zeitraum zu längeren Unterbrechungen des Portalbetriebes kommen.
  • Diskussion zum Artikel Mai 2021 - Galaxienwanderung im Kleinen Löwen:

    Quote
    Mit etwas Verspätung kommt das Objekt des Monats Mai 2021 - diesmal mit einem Sternbild, in dem es bisher noch gar kein OdM gab, dem kleinen Löwen.
  • Hallo Stefan,


    danke für die Auswahl dieser schönen Objekte. Den ARP-Katalog habe ich erst neulich für mich entdeckt, aber diese tollen Galaxien sind nun echt großes Kino, wenn es ums ablichten geht. mal schauen, was geht.


    Vor kurzem habe ich schon mal NGC 3344 angesteuert, allerdings nur ein paar Minuten, um zu schauen, ob sich die Zwiebel für eine längeres Projekt lohnt und um die Größe einzuschätzen, ob meine Brennweite überhaupt dafür reicht. Herausgekommen ist das:



    Dann werde ich die mal weiter jagen.


    VG und danke

    Micha

  • Hallo Stefan,


    Eine interessante Auswahl an Galaxien. Zu nahezu allen Galaxien habe ich Einträge in meinem Beobachtungsbuch gefunden:



    NGC 3344:

    12"/f4 Newton, Vergrößerungen 136 und 179x.

    Die Galaxie ist ein mattes leuchten direkt westlich bei einer Gruppe schwacher Sterne.
    Im direkten Sehen kann ich die Galaxie noch gut erkennen. Bei 136x kommt die Galaxie besser zur Geltung. Sie ist jetzt deutlicher zu sehen und sie ist jetzt auch etwas größer.


    NGC 2859:

    12"/f4 Newton, Vergrößerung 179x.

    Sehr kleine und etwas schwächere Galaxie die im Feld noch gut auffällt.

    Von der Galaxie sehe ich einen kleinen und hellen, fast stellaren Kern. Um den Kern ist ein kleiner und schwacher Halo der im Indirekten Sehen größer wird.


    NGC 3395/NGC 3396:

    8"/f4 Newton, Vergrößerung 119x.

    Ich kann deutlich zwei Galaxien erkennen. Beide sind direkt zu sehen, indirekt heller. Beide sind länglich ohne Kern.


    NGC 3432:

    12"/f4 Newton, Vergrößerung 136x.

    Die Galaxie kann ich deutlich sehen.

    Sie ist eine schmale und lange Aufhellung, 5:1. Die Galaxie ist nicht gleichmäßig hell. Ich meine die Südkante heller sehen zu können. Die Galaxie ist auch leicht nach Norden gebogen.

    im Indirekten Sehen wird die Galaxie deutlich heller. Direkt an der Galaxie stehen drei Sterne.


    NGC 3245:

    12"/f4 Newton, Vergrößerung 179x.

    Kleine, mittelhelle Galaxie, die im Feld sofort auffällt.

    Ovale Form. Großer und heller Kern.


    NGC 3245A habe ich nicht gesehen oder nicht beachtet, ich kann das leider nicht nachvollziehen.



    NGC 3245 / NGC 3254A (PGC 30714)

    Ich meine, hier ist ein Zahlendreher in der Bezeichnung, es müsste NGC3245A sein. Die fünf und die vier sind vertauscht.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Hallo Micha,


    Danke für die Rückmeldung! Ja der Arp Katalog hält Einiges bereit, bin da auch erst gerade eingestiegen!


    Hallo Gerd,
    danke für die schnellen Beobachtungsberichte! Den Zahlendreher habe ich korrigiert!

    Viele Grüße

    Stefan

  • Hallo Stefan




    Zu Deinem Mai-OdM kann ich zuerst nur einen kleinen Beitrag beisteuern.

    Gezeichnet im April 2018 unter recht guten Bedingungen.

    Notizen dazu: Schon im Übersichtsokular sind 3 markante Helligkeiten in einer Linie erkennbar. Eine davon ist der Kernbereich und der Hellste davon ein Vordergrundstern. Leider keine Spiralarme oder helleren Bereiche erkennbar. Bei gesteigerter Vergrößerung noch 3 weitere Sterne erkennbar, die eine 4er Reihe bilden.


    NGC3344 / Die Zwiebelschale im kleinen Leo




    Danke fürs Einstellen :thumbup:


    Gruß

  • Astrotreff

    Changed the title of the thread from “OdM Mai 2021 - Galaxienwanderung im Kleinen Löwen” to “Mai 2021 - Galaxienwanderung im Kleinen Löwen”.
  • Hallo Stefan,


    danke für das OdM. Von den vielen Galaxien, die Du vorgeschlagen hast, konnte ich am 1.6. nur NGC 3344 länger beobachten. Das war ein Wettlauf mit der Zeit: Je dunkler der Himmel wurde, desto tiefer sank das Objekt. Trotzdem habe ich aber eine dreiviertel Stunde damit verbracht, die Konturen, Spiralarme und Lichtknoten herauszuarbeiten, soweit mir das möglich war. In die Zeichnung habe ich nur diese Strukturelemente aufgenommen. Am Okular hebt sich die Galaxienscheibe im Ganzen vom dunklen Hintergrund ab, aber nur sehr schwach.


    Ort: Schwäbische Alb, 750 Meter Höhe

    Transparenz: sehr gut, Seeing: gut


    Hier meine Zeichnung:



    Viele Grüße

    Johannes

  • Guten morgen zusammen,


    Endlich konnte ich auch mal wieder beobachten und habe in der letzten Nacht, in der wir auf unserer Breite noch echte Dunkelheit hatten die Galaxien abgefahren, alle habe ich nicht mehr aufgesucht, da der kleine Löwe am 1.6 um 1:00 schon sehr tief stand.


    Die 3344 habe ich auch beobachtet, nach und nach kam bei 370x das Objekt schön groß mit den drei Vordergrund-Sternen heraus, klar, das ist eine Spirale! Ich konnte mit meinem 22“ etwa die Ausmaße erkennen, wie sie Johannes in seiner klasse Zeichnung gezeigt hat.


    Schnell eine Skizze gemacht...

    Leider habe ich mich täuschen lassen und die Arme in falscher Drehrichtung eingezeichnet, seht es mit nach, wenn ich das nicht veröffentliche 🙄.


    Aber, eine tolles Objekt, in der nächsten Saison muss ich da nochmal ran.


    Beste Grüße,

    Rainer

  • Hallo Rainer,


    ja, das sehen wir Dir nach. Das Problem ist mir gut bekannt. Bei diesen lichtschwachen Spiralen, besonders wenn sie so eng gewickelt sind wie NGC 3344, kann es sehr schwer sein, die Drehrichtung zu finden. Da vertut man sich leicht.


    Viele Grüße

    Johannes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!