Frage zur Kartografie der Sonne

  • Hallo Forum,


    schon seit einiger Zeit bin ich extrem fasziniert von den Bildern von Jozef, Michael, Harald u.v.a.

    Ich besitze bereits ein Coronado PST - allerdings ist aufgrund der recht kleinen Öffnung der Einsatz limitiert.

    Zur Beobachtung in Weisslicht habe ich zusätzlich eine Filterfolie für mein 8" Newton - Sonnenflecken kommen damit schon ganz gut heraus.


    Tja - und da der Urlaub coronabedingt (schon wieder) ausfallen muss, habe ich in ein Airylab HaT 8" (im wesentlichen ein modifiziertes 8" Celestron Edge HD) zusammen mit einem Daystar Quark Combo (erstmal die "Chromosphere"-Version) "investiert" - aktuell warte ich auf die Lieferung.


    Ich freue mich schon wie Bolle auf entsprechende Ergebnisse, habe aber eine Frage zur "Kartografie": woher kommen die von Euch benutzten Bezeichnungen der Sonnenaktivitäten (AR xxxx) bzw. wer legt die fest? Da das Geschehen ja relativ dynamisch ist: Gibt es dazu irgendwelche tagesaktuellen links? Begrifflichkeiten wie "Ellerman Bombs" usw. muß ich mir erstmal anlesen - gibt es dazu empfehlenswerte Literatur?


    Viele Grüße,

    Jochen

  • Servus Jochen,


    Diese Seiten benutze ich:


    Für die Bezeichnungen der Gruppen im Weißlicht:

    SpaceWeatherLive

    Links oben (auf dem gelben Sonnenbild) werden die Nummern der Aktiven Regionen angezeigt.


    Für die Sonne in der H-alpha Linie:

    GONG H-Alpha data

    Auf dieser Seite das aktuellste Bild der Sonne auswählen.


    Ein paar Begriffe der Erscheinungen der Photosphäre und der Chromosphäre habe ich auf meiner Seite aufgeschrieben.


    habe ich in ein Airylab HaT 8"

    Berichte dann bitte darüber wie du mit diesem Teleskop zufrieden bist und damit zurechtkommst.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Hallo Gerd und Christian,


    vielen Dank für die links. So ganz habe ich das mit den Regionen allerdings noch nicht verstanden. Auf SpaceWeatherLive werden mir aktuell zwei aktive Regionen angezeigt. Aber wie lokalisiere ich diese bzw. sind die Regionen in ein Raster eingeteilt und gibt es eine Übersicht dafür? Und was heisst überhaupt AR? Active Region? Fragen über Fragen...


    Quote

    Berichte dann bitte darüber wie du mit diesem Teleskop zufrieden bist und damit zurechtkommst.

    Selbstverständlich! :)


    Lt. Händler hat das Teleskop ca. 2 Wochen Lieferzeit, coronabedingt evt. mehr.


    Gruß, Jochen

  • Auf SpaceWeatherLive werden mir aktuell zwei aktive Regionen angezeigt. Aber wie lokalisiere ich diese bzw. sind die Regionen in ein Raster eingeteilt und gibt es eine Übersicht dafür?

    Hallo,


    Aktive Regionen sind z.B. Sonnenfleckengruppen. Die neuen Gruppen die am Ostrand oder auf der sichtbaren Sonnenscheibe auftauchen werden durchgehend nummeriert. Auch "alte" Aktive Regionen die einem Umlauf hinter sich haben und am Ostrand wieder auftauchen bekommen eine neue Nummer.

    Die Nummerierung wird von der NOAA festgelegt.


    Ich mache es so:

    Wenn ich die Sonne beobachte und ich die Aktiven Regionen zuordnen möchte, dann rufe ich die Seite SpaceWeatherLive auf schaue welche Flecken zu welcher Aktiven Region gehören. Damit erstelle ich eine einfache Relativkurve:


    Relativkurve.jpg


    Im Weißlicht bedeutet eine Aktive Region eine Fleckengruppe. Wie und ob eine Aktive Region die nur in der H-alpha Linie definiert ist, das weiß ich leider nicht.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Hallo Jochen.

    Da Du ja schon aus dem vollen schöpfen wirst, 8" SC f10..... ist schon ein Ding.... Hast Du da auch die notwendige 3x Telezentrik dazu geordert?

    Ich würde sogar noch einen 1 1/4" 0,5 Reducer für die Cam auch noch ins Auge fassen, den dein SC + TZ katapultiert Dich gleich auf 6m Brennweite :P

    das will beherrscht werden in Punkto äussere Bedingungen.

    Die von den Vorrednern empfohlene Sonnenseiten sind das A&O, somit hast Du alles was du benötigst.

    Beste Grüsse Jozef

    P.S: bezüglich (erstmal die "Chromosphere"-Version) Klingt so als wäre das nächste das Prominence.....

    Lese mal das hier! Drei Mal Quark von DayStar Filters | Astronomie.de - Der Treffpunkt für Astronomie  ;)

    Wenn zwei immer der gleichen Meinung sind, ist einer zu viel! :)

    Edited 2 times, last by oreoluna ().

  • Hallo Gerd,

    vielen Dank, mit der Info komme ich erstmal weiter.


    Hallo Jozef,


    zuerst mal: Deine Bilder sind der Hammer und haben bei mir letztendlich zur Kaufentscheidung geführt! :)

    8" SC f10..... ist schon ein Ding....

    Ja, das ist es. Ich denke, in Preis/Leistung ist das eine gute Sache - wenn es so funktioniert, wie ich mir das vorstelle. Mit großen Öffnungen und viel Brennweite konnte ich schon meine Erfahrungen machen (C11).

    Hast Du da auch die notwendige 3x Telezentrik dazu geordert?

    Die Telezentrik ist beim Air-HaT im Lieferumfang dabei.

    Ich würde sogar noch einen 1 1/4" 0,5 Reducer für die Cam auch noch ins Auge fassen

    Einen Reducer habe ich schon mitbestellt: den SolarSpectrum Research Grade H-alpha 0,4x Telekompressor 2".

    P.S: bezüglich (erstmal die "Chromosphere"-Version) Klingt so als wäre das nächste das Prominence.....

    Das war der Plan 8)


    Eine Frage noch: ich sehe oft auf Euren Fotos den Vergleich mit dem Erdball. Messt Ihr das irgendwie aus oder ist das "Pi x Daumen"?


    Gruß, Jochen

  • Guten morgen Jochen.

    Deine Bilder sind der Hammer und haben bei mir letztendlich zur Kaufentscheidung geführt! :)

    Herzlichen Dank.



    Mit großen Öffnungen und viel Brennweite konnte ich schon meine Erfahrungen machen (C11).

    Das bezweifelte ich keinen Moment.


    Eine Frage noch: ich sehe oft auf Euren Fotos den Vergleich mit dem Erdball. Messt Ihr das irgendwie aus oder ist das "Pi x Daumen"?

    Ich passe die Erde jeweils im Bild oder ANI in der Grösse an. Meistens sind es ja Randaufnahmen und das ist dann relativ einfach.

    Die Spikulen haben eine bekannte Höhe von 7-8`000Km, und die Erde hat einen Durchmesser von 12`714Km. So setze ich

    die Erde auf den Rand der Sonne (Solarlimb) und dann passe ich nach "Auge" entsprechend die Erde an. Danach setze ich

    sie in das ausgewählte Feld im Bild. Ist jetzt nicht wissenschaftlich.... genügt trotzdem, um die Dimensionen der Objekte plastisch

    zu reproduzieren.

    Beste Grüsse Jozef.

  • Eine Frage noch: ich sehe oft auf Euren Fotos den Vergleich mit dem Erdball. Messt Ihr das irgendwie aus oder ist das "Pi x Daumen"?

    Hallo,


    Du kannst es auch über den Abbildungsmaßstab rechnen.

    Z.B. Ich habe mit einer bestimmten Kombination aus Teleskop und Kamera eine Auflösung von 0,58" je Pixel. Die Sonne ist circa 30' groß, das sind 1.800"

    Bei einem Durchmesser der Sonne von rund 1,4 Millionen Kilometer entspricht 1Px in meinem Beispiel 419 km. Die Erde hat einen Äquatordurchmesser von 12.756 km. Somit müsste ich die Erde in meinem Beispiel 28px groß machen.


    Viele Grüße

    Gerd

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!