Doppelsterne fotografieren?

  • Das geht durchaus. Je nach Optik sind die Objekte auszuwählen nach Helligkeit, Abstand und nicht zuletzt Helligkeitsunterschied. Stichwort Sirius B, wo die Komponente B um den Faktor 10.000 schwächer ist als die Komponente A.


    Ist aber ein durchaus interessantes Arbeitsfeld, wenn es für Deep Sky nicht so reicht.

  • Hallo Phensri,


    das funktioniert bestimmt und ich habe das auch auf meiner Agenda. Bislang habe ich immer nur Zeichnungen angefertigt.

    Ich denke, dass Doppelsternen mit größeren Abständen relativ leicht zu fotografieren sind. Bei geringen Distanzen (unter 5"?) wird eine entsprechend hohe Vergrößerung notwendig sein. Da würde sich evtl. afokale Fotografie dafür eignen.


    Bin schon auf Tipps und Erfahrungen aus der Community gespannt. :-)


    Matts: tolle Aufnahme von Albireo mit deinem Dobson.


    Liebe Grüße,


    Christian

  • Hallo Phensri,


    Doppelsterne aufzunehmen, ist eine der leichtesten Übungen in der Videografie. Sterne sind in erster Näherung Punktlichtquellen, demnach ist die erforderliche Belichtungszeit weniger abhängig vom Öffnungsverhältnis der Optik als bei flächigen Objekten (Nebel, Galaxien, aber auch Planeten). Man sollte die Brennweite auf einen Wert setzen, bei dem nichts von der theoretischen Auflösung des Instruments verschenkt wird. Wenn die Brennweite etwas länger ist, schadet das im konkreten Fall auch nichts. Alles andere ist eine Frage des Seeings. Da man bei Doppelsternen mit sehr kleinem ROI arbeiten kann, ist es überhaupt kein Problem, sehr viele Einzelframes aufzunehmen und nur die allerbesten zu stacken. Filter können bei Doppelsternen helfen, den Einfluss der atmosphärischen Dispersion zu umgehen, wenn kein (guter) ADC zur Verfügung steht. Den Unterschied zwischen hochwertigen und kostengünstigen ADC ist hier zu erkennen:



    CS, Jörg

  • Matts: tolle Aufnahme von Albireo mit deinem Dobson.

    Danke, aber das ist zuviel der Ehre.

    Ich habe nur die sagenumwobene Suchfunktion hier nach schönen Doppelsternaufnahmen gefragt und ein Ergebnis was das hier:


    lg matss

  • Hallo,


    Ich habe bisher einen einzigen Doppelstern fotografiert, nämlich Albireo:


    Aufgenommen mit einem 150/3000mm Schiefspiegler.

    Kamera: Panasonic LUMIX G70.

    Belichtung: 5 Sekunden.

    ISO: 2.000.













    Nicht unbedingt ein Doppelstern, sondern ein Kohlenstoffstern: U Lyr.


    Aufgenommen mit einem 12"/f4 Newton.

    Kamera: Panasonic LUMIX G70.
    Weiter Daten zur Belichtung habe ich leider nicht vermerkt.


    Für mich als Gelegenheitsfotograf waren diese Bilder problemlos aufzunehmen, es sollte also kein Problem sein, Doppelsterne zu fotografieren.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Vielen Dank für die Antworten. Ich habe eine Aufnahme von Castor gemacht aber nicht getraut zu veröffentlichen. Darum vorher hier gefragt.

    Wenn manchmal unverständlich- ich komme aus Thailand und Google Translate hilft mir.


    Grüße Phensri

  • Ich habe eine Aufnahme von Castor gemacht aber nicht getraut zu veröffentlichen. Darum vorher hier gefragt.

    Hallo,


    Die Aufnahme ist doch gelungen.

    Es dürfen durchaus hier im Forum Bilder eingestellt werden, die ganz gewöhnliche Hobby-Astronomen anfertigen. Es müssen nicht "Spitzen-Bilder" sein.


    Viele Grüße

    Gerd

  • Liebe Phensri,


    das ist eine sehr gelungene Aufnahme von Castor. Es wäre schön, wenn du ein paar mehr Details zur Aufnahme dazuschreibst, z. B. Aufnahmedatum, verwendetes Equipment, Belichtungszeit etc.


    Keine Sorge wegen deinem Deutsch, das verstehen alle. Und ansonst hilft uns dann auch Google-Translate. :-)


    Liebe Grüße,


    Christian

  • Es wäre schön, wenn du ein paar mehr Details zur Aufnahme dazuschreibst, z. B. Aufnahmedatum, verwendetes Equipment, Belichtungszeit etc.

    Ich habe kein Equipment, alles von meinem Mann, darf aber alles benutzen.

    Teleskop TMB LZOS 152 F8

    ASI ZWO 183MM

    IR-Filter 720Nm

    Capture Limit = 30s

    Colour Format = RAW16

    Exposure = 5ms

    Gain = 300


    Grüße Phensri

  • Hallo Christian,

    die meisten Geräte kann ich nicht selber aufbauen, zu groß und schwer für kleine Frau.

    Darum liebe ich den kleinen 80 F7,5 und den Coronado SM60. Die stehen hier immer bereit für mich.


    Ich mache Bilder von Sonne, Mond und Planeten aber keine Deep Sky.


    Gruß Phensri

  • die meisten Geräte kann ich nicht selber aufbauen, zu groß und schwer für kleine Frau.

    Hallo Phensri,


    Sind das die Teleskope aus dem Astronomie.de Thread?

    Ihr habt eine große Auswahl an Teleskopen. :thumbup:


    Viele Grüße

    Gerd

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!