Rückkehr von der ersten Nacht

  • ;) :thumbup:

    Gruß und CS

    Mathias

    :alien: .


    | Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

  • Hallo Daniel,


    das All Star Polar Alignment ist wirklich eine feine Sache!

    Wichtig dabei ist:

    • Grob aufstellen, wie du das machst.
    • Ein 2 Star Alignment machen.
    • Das Polaralignment durchführen. Hierbei den Text im Display beachten! Die Montierung wird nicht mit den Tasten bewegt!
    • Danach schalte ich die Montierung noch mal aus und mache erneut ein 2 Star Alignment.
    • Wenn deine Montierung dann noch solide steht, dann trifft sie auch perfekt die angefahrenen Objekte.

    Ich habe da am Anfang auch ne Weile dran rumgefummelt.

    Die erste Beobachtungsnacht, bei der dann alles gepasst hat, hat dann aber richtig Spaß gemacht😀


    Viel Erfolg, nicht entmutigen lassen.


    Olaf

    Scopos TL 805

    GSO 200/800 Carbontubus

    Celestron CGEM + Starsense

    Skywatcher SAM

    Martini 10" Reisedobson

  • Hey DonFrag,

    wenn Du den kleinen Wagegen (Kleinen Bären) und Polaris nicht findest, dann lass' doch Dein Super-Teleskop mal weg und übe Dich am Himmel zurecht zu finden.

    Zum Beispiel mit blossen Augen, einem kleinen Feldstecher und einer Planetarium-Software wie etwa Stellarium.

    Wenn Du das im Traum beherrschst, käme das Teleskop dran.

    Beim Teleskop ist die waagerechte Aufstellung und die Einnordung anhand von Sternen (vergiss den Kompass) extrem wichtig. Wo Norden so ungefähr ist, weisst Du ja oder guckst mal in Google Maps.

    Clear Skies

    Dietrich

  • Moin zusammen,


    nachdem ich mich jetzt länger nicht gemeldet hatte, mal ein kleines Update.


    Nach 2 Monaten schlecht Wettter war dann gestern Nacht mal wieder ein Versuch mit Sternegucken.


    DIesmal dann Aufgestellt, Alignment gemacht, Polar Allignment mit der Montierung gemacht, dann nochmal an den Sternen justiert (2Stern +2 Refrenzsterne).


    Und siehe da: Erfolg.


    Diesmal hat alles funktioniert.

    Jupiter gesehen, Andormeda gesehen, Saturn gesehen. (Ich dachte, ich versuche es mal mit einfachen Objekten + Ich musste mein Hyperion Zoom Okkular testen).


    Was ich festgestellt habe, die Polhöhenskala an meiner AVX ist....ja....ein bisschen falsch. NAch dem All Star Alignment stand sie auf 48° . Ich sitz hier aber eigentlich auf einer Polhöhe von 51°. Also schon ein bisschen vorbei. Vielleicht ist das einer der Gründe, wieso ich so Probleme hatte.


    Aber alles in allen bin ich mit der Nacht zufrieden.


    Nur sehr viele Insekten. Aber das ist ein anderes Thema.

  • Hi,


    prima!

    Andromeda kann man zu dieser Zeit ansteuern? Wau! ... eigentlich ein Herbst Objekt.


    Bei meinem Skywatcher, HEQ5 ist es normal, daß nach einer Pol-Ausrichtung per optischen Polsucher (in der Montierung), der aufgedruckte Skalenwert 2-3 Grad daneben liegt ;-)...Chinesische Präzision bei Consumer Products nehme ich an. Den Mars per Raum Sonde/Lander treffen können sie jedenfalls viel besser. :direct_hit:


    Wie funktioniert das Pol Alignment mit Goto der AVX?


    CS,

    Walter

  • Wie funktioniert das Pol Alignment mit Goto der AVX?

    Moin,


    1) du stellst das Gerät auf, gibst deine GPS Koordinaten + Uhrzeit ein. Dann schlägt dir das Gerät nacheinander 2 Sterne vor, die du dann erst im Sucher, dann im Okkular zentriest. Dadurch weiss das Gerät dann genau, wo es ist.


    2) Dann fährst du einen Stern an, den du sicher identifizieren kannst. Anschliessend sagst du der Montierung, dass du ein Pol Alignment durchführen möchtest. Dann fährt er das Teleskop in eine Position, wo der Stern bei genauem Pol Alignment stehen sollte. Anschliessend nimmst du die Pol und Höhenschrauben und holst dir den Stern wieder zentral ins Okkular.


    Dannach hab ich die Montierung nochmal neugestartet und Schritt 1 Wiederholt.

  • Ah so geht das - vielen Dank für die Info.


    (Ich habe ja kein GoTo in meiner HEQ5 und da mache ich das "visuell" über das Polsucher Fernröhrchen das in der

    RA Achse der Montierung steckt und Ziel Grafiken im optischen Weg eingezeichnet hat.)


    Viel Spass dann demnächst,

    Walter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!