NGC 4565 über 12 Zoll im Primärfokus

  • Hallo Astrogemeinde,

    in der selben Urlaubswoche Jetzt im April hatte ich neben M51 auch noch NGC 4565 über den noch nicht ganz fertigen 12 Zoll Newton (ohne Fangspiegel) ausprobiert. Leider hatte ich aus Wettergründen

    immer wieder Wolken, nur eine Nacht die Möglichkeit etwas an der Spindel zu probieren. 55 Minuten Gesamtbelichtungszeit à 4 Sekunden sind natürlich nicht viel. Deswegen habe ich mir keine Mühe gegeben, Bildbearbeitung zu betreiben. Histogramm etwas gestreckt, nicht geschärft. Sehr viele Hintergrundgalaxien auszumachen. Glaube, dass ich im nächsten Jahr nochmal mit mehr Zeit draufhalten werde.

    Liebe Grüße Jü-Lü


  • Hallo Jürgen,


    das ist doch schon mal ein guter Anfang für ein tiefes und detailreiches Bild dieser schönen Spindel - Galaxis!


    Dann ein Gutes Gelingen beim Photonen sammeln in SW und Color, bin schon gespannt was dann daraus mal wird!

    Gruß Günter


    GSO 12"+ 8" Skywatcher Dobson, Celestron 8" Scmidtkamera; C8 Orange + 5,5" Comet-Catcher; MAK 100/1000 + 127/1500; ED 80 PRO,

  • Hallo Jürgen,

    da zeigen sich schon viele Strukturen im Staubgürtel, schöne Schärfe :) .

    Auch ich bin sehr gespannt darauf wie es weiter geht.

    Viele Grüße

    Markus

  • Hallo Günter und Markus,

    danke für das freundliche Feedback. Bin gerade dabei, einen Teil der baulichen Katastrophen zu beseitigen. Hauptspiegelzelle verkippte beim Schwenken

    am Himmel und Fokuslage zu knapp. Gerade die deutlich zu schwachen Federn der Hauptspiegelfassung durch stärkere ersetzt und Tubus etwas verlängert.

    War selbst positiv überrascht, dass trotz der nicht guten Bedingungen eine relativ scharfe Aufnahme mit schon etlichen Hintergrundgalaxien gelungen ist.

    Bin auch selbst gespannt, wie es weiter geht.

    Liebe Grüße Jü-Lü

  • Hallo Zusammen,


    ich füge mal zum Vergleich den Link aus dem Buch mit den Aufnahmen von Isaak Roberts A selection of photographs of stars, star-clusters and nebulae

    von 1899 bei, die NGC 4565 ist die Galaxie H V 24 Comae Berenicis auf der Bildtafel Seite 179 unten rechts:


    https://archive.org/details/se…beuoft/page/n179/mode/2up


    Die Aufnahmedetails sind auf der Seite 184 oben ganannt: Aufnahmejahr 1896, 20`` Reflektor, Belichtungszeit 2h 53m. Auf der Seite 9 wird das Instrument als versilberter Glasspiegel mit 20`` und f 4,9 beschrieben.


    Die Beschreibung unter "References" führt aus, daß der gezeigte Nebel nahezu mit Sicherheit die Seitenansicht einer Spiralgalaxie zeigt, d.h. das war damals noch nicht allgemein gesichert und bekannt.


    Eine solche Aufnahme über nahezu 3h punktgenau von Hand mit dem Auge nachzuführen, ist, wie wir alle wissen, eine nahezu unmögliche Leistung, das Ergebnis zeigt allerdings, daß dies Ende des 19 Jh. geleistet wurde.


    Eine solche Aufnahme im Vergleich zu betrachten, macht einem mal wieder klar, über was für eine Technik wir heute als Amateure verfügen aber lässt einen ehrfürchtig werden vor der Leistung von damals, die mit einem ungeheuren Aufwand und persönlichem Einsatz einen vergleichbaren Informationsgehalt erstmals erreichte.


    Beste Grüße


    Dietmar

  • Hallo Dietmar,

    ja ist schon eine sehr bemerkenswerte Aufnahme für die damalige Zeit gewesen.

    Die Technik stand auch damals nur sehr wenigen Menschen zur Verfügung.

    Kenne sowas auch in Ansätzen noch. Habe in chemischen Filmzeiten ja auch stundenlang von Hand nachgeführt - bescheidene Montierung, Stativ und Newton komplett selbst gebaut.

    Natürlich sind meine Ergebnisse heute mit der neuen Technik deutlich besser geworden. Habe vor ein paar Monaten Bilder von M51 entsorgt,

    wo man gerade noch die Spiralstruktur erkennen konnte.

    Damals gemacht auf chemischem Film, von Hand stundenlang nachgeführt auf einer Leiter stehend bei -15 Grad in den Schweizer Alpen.

    Wimpern waren zwischenzeitlich am Nachführokular festgefroren. War für mich auch mit sehr großem persönlichen Einsatz und Schmerzen verbunden.

    Der Informationsgehalt glaube ich ist gestiegen. Die sich daraus ergebenden Fragen allerdings auch.

    Liebe Grüße Jü-lü

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!