Chinakracher :-) (Okularset 20, 15, 9, 6 mm)

  • Hallo alle ...

    ich habe mir ( da sehr billig angeboten ) bei Amazon einen Satz Weitwinkelokulare 68 Grad

    6 mm - 9 mm - 15 mm - 20 mm bei Amazon bestellt.

    Das ganze Set ( einfach mal bei Amazon nach : " Okulare 68 Grad " suchen ) es sind die mit dem roten Rand, konnte ich zusammen für nur 85.- erwerben.


    Dieses Geld sind sie auf alle Fälle wert !


    Gestern habe ich Sie mit meinen Baader Variofinder 61/250 an M37 im Fuhrmann "getestet".


    Die " Beobachtung " mitten aus dem Stadtlicht war nicht einfach, aber überraschend gut.


    20 mm - helles / scharfes Bild am Rand abnehmend / Einblick : gut


    15 mm - ebenfalls helles und scharfes Bild auch am Rand noch / Einblick : gut


    9 mm - dunkleres aber noch scharfes Bild - 2/3 Bereich / Einblick schwerer aber in Ordnung


    6 mm - dunkles aber brauchbares Bild / Einblick nur mit ruhigem Auge gut


    ... das 6 mm ( eigentlich alle ) werde ich dann noch am Mond ausprobieren.


    Insgesamt aber kann ich schon sagen ( ich stehe nicht auf " High End-Okulare "

    die sicher besser sind aber auch ein vielfaches kosten) , für diesen Preis sind die prima.

    Wie sehr die Qualität ( China - Fertigung der Serien ) unterschiedlich ist kann ich natürlich nicht beurteilen. Event. hatte ich mit meinen einfach Glück 8)


    Ich werde sie behalten.


    Gruss

    Marco

  • Hallo Marco,


    das sind wohl die gleichen Okulare wie meine TSSWM Blaukanten (gab es auch als Goldkanten), auch in 6/9/15/20mm mit damals 66° angepriesen. Oder sind die Rotkanten Nachbauten? Keine Ahniúng, woher die TS Versionen stammten.


    Sven Wienstein hatte die mal analysiert:


    http://www.svenwienstein.de/HTML/goldkanten_mit_fmc.html


    Gruß, Gerd

    Es schaute mich an - und ich schaute Es an.
    Und errötend wich Es zurück - das Universum.


    Bresser 102/460 | Tasco 76/1200 | Tasco 60/1200 | Tasco 60/900 | Tasco 60/700 | Tasco 50/600 | Minolta Bino 10x42 | Kasai s'Gucki 2.3x40

  • Stathis

    Changed the title of the thread from “Chinakracher :-)” to “Chinakracher :-) (Okularset 20, 15, 9, 6 mm)”.
  • Hallo Gerd ...

    Danke für den Link.

    Es scheinen tatsächlich ( zumindest optisch von aussen ) die gleichen Okulare zu sein. Nur eben " in rot " ;)

    Die Infos dort ( verlikte Seite ) sind soweit prima. So genau habe ich " meine " Okulare nicht bewertet.


    Am meisten deckt sich das dort ( von mir ) vergleichbare auf das Einblickverhalten und entsprechend beschriebene Reflexe.


    Am Tag viel Reflexe je nach Augenposition - nachts ( zur Zeit ) kaum bis nicht feststellbar, bzw. bei mir "nur duch seitliches Augen-Streulich" meiner Beobachtungsposition ( Stadt - 3. Stock - Laterne in 10 Meter entfernung ) geschuldet. Im dunklen Umfeld ( vermute ich, wird nachts alles ok sein) ? :/


    Mal schauen ...

    Ich bin noch " gespannt " auf meine Mondbeobachtung .

    Gruss

    Marco

  • Hi Marco,


    stell doch mal bitte ein Foto hier ein :-).


    4 Goldkanten für 85 Euro. Das klingt attraktiv. Aus China kommt sowieso alles mittlerweile. Egal wie angemalt, oder welche Außenformen ...


    CS,

    Walter

  • Hallo Marco, herzlichen Dank


    Looks like a duck, ..., ganz klar die Goldkanten: die "68" statt "66" ist wohl künstlerische Freiheit beim außen-optischen Design. Fully Multicoated, Innenschwärzung. Super Gelegenheitskauf.

    Schon klar, daß das keine Panoptics sind. Ich werde das mal jemandem empfehlen ;-), ich selbst bin ja voll ausgestattet.


    Berichte dann noch sehr gerne über den Mond, Innenreflexionen und so.


    CS,

    Walter

  • ... die "68" statt "66" ist wohl künstlerische Freiheit beim ...


    Berichte dann noch sehr gerne über den Mond, Innenreflexionen und so.

    Hallo Walter ...

    lassen wir den Chinesen diese " Freiheit " ;)

    Über den Mondeinsatz werde ich dann berichten.

    Gruss

    Marco

  • Hallo,


    ich habe das Set vor zwei Jahren für 75€ direkt aus China gekauft und bin auch sehr zufrieden. Bei der ersten Beobachtung am Jupiter konnte ich mit dem 6" f5 Dobson und den 6mm Okular gleich einen Mondschatten auf Jupiter erkennen. Konnte es erst kaum und habe in der App nachgeschaut. Der Grund für die Anschaffung war meine Tochter (7) die mir dem Auge nicht so nah an die Pössl Okulare ran wollte. Daher brauchten wir etwas mit größerem Augenabstand.


    Viele Grüße

    Michael

    per aspera ad astra ...


    Skywatcher Explorer-150PDS

    Eigenbau Newton 200/1000

    EQ-6R

    Meine Bilder

  • Hallo Michael ....

    freut mich zu hoeren, wenn ausser mir weitere zufrieden sind.

    Die Okulare sind zur Zeit bei Amazon auch ca. zu "deinem"

    Preis direkt aus China zu bestellen.


    Mir war dieses bzgl. Lieferzeit " zu lange ". Bei meinen Bestellungen

    achte ich auch auf " Versand durch Amazon " ... nicht nur bei Astro-Sachen.


    So bin ich fuer eine event. Rueckgabe " gut aufgestellt "


    Gruss

    Marco

  • Moin,


    Erst Goldkanten, dann Blaukanten, jetzt Rotkanten. Bald haben wir einen ganzen Regenbogen an Farbvarianten. ^^

    Ich habe auch zwei goldene (20mm und 6mm) und bin für den günstigen Preis sehr zufrieden. Vorausgesetzt am Innenleben der Okulare hat sich nichts geändert, ist dieses Set ein sehr günstiger Tipp für Einsteiger mit knappem Budget.


    Bis dann:

    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • ... Berichte dann noch sehr gerne über den Mond, Innenreflexionen und so.

    Hallo Walter ...

    Ich habe gerade eben noch nach dem Mond geschaut.

    Die " Extrem-Test-Optik " ^^ hierzu war mein Baader 61 / 250 mm Variofinder.


    Auch an unserem stetigen Begleiter ( zugegeben in geringer Ausleuchtung ) zeigen die ( alle ) Okulare keine Schwächen welche bzgl, Preis / Leistung eine Rolle spielen würden.


    Keine Reflexe ! - Keine Farbe wenn der Fokus und die Augenposition stimmt !


    Ich bin / war selber überrascht. Also zumindest "meine" Okularserie ist klasse.


    Gruss

    Marco

  • Hallo "alle" ...

    Gestern habe ich in einer kurzen Mondbeobachtung ( Ausleuchtung nun ca. 57 % )

    die Okulare 6 mm und 9 mm nochmal ( Baader Refraktor 61/250 mit Zenitprisma ) am Mond ausprobiert.

    Auch mit " nun mehr Licht " bleiben sie bzgl. Preis und Leistung für mich weiterhin sehr brauchbar.

    Wie schon beschrieben, keine besonderen Reflexe, keine erkennbar, übermaessigen Farbfehler - etwas Farbe ist natuerlich am Mondrand da, ansonsten prima Schärfe.


    Nun fehlt noch " Vollmond " und ein Test an Sternhaufen ... wenn mal wieder " Sicht " wäre ...

    Gruss an alle interessierten.

    Marco

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!