Beobachtungstipp - Messier-Marathon 2021

  • Liebe Sternfreunde,


    in den nächsten Tagen sind die besten Voraussetzungen für eine sportliche Betätigung der anderen Art: dem Messier Marathon.


    Ziel ist es, möglichst alle 110 Messier-Objekte in einer einzigen Nacht zu beobachten. In den kommenden Tagen rund um Neumond (12. 4.) bietet sich dazu die beste Gelegenheit.


    GoTo gilt angeblich als Schummeln - ich werde es (wenn das Wetter mitspielt) - dennoch mit GoTo versuchen. ;-)


    Einen Zeitplan zum Download und weitere Infos für den Beobachtungsmarathon gibt es auf der Website der Sternwarte Gahberg.


    Bin gespannt, wer es schafft und darüber hier in den nächsten Tagen berichten wird.


    Viel Spaß und liebe Grüße,


    Christian

  • Mahlzeit!


    jo, hab ich auch mal Lust drauf, aber deutschlandweit extrem unsicher wo es mal länger, geschweige die ganze Nacht gut sein wird. Zirren pur überall.


    Schöne Grüße

    Norman

    12" f/4,5 mit Nauris-Spiegel - 72mm Lacerta Apo - 12x42 NL Pure
           

    - who stands the rain deserves the sun! -

  • Hallo Christian,

    ich will dir die Hoffnugn nicht nehmen, aber spiele hier mal an den Einstellungen für Mitteleuropa:


    http://www1.wetter3.de/animation.html


    Habe vorsorglich schon letzte Nacht ein paar Messiers getankt bis 4 Uhr :smiling_face:


    LG

    Norman

    12" f/4,5 mit Nauris-Spiegel - 72mm Lacerta Apo - 12x42 NL Pure
           

    - who stands the rain deserves the sun! -

  • Hi Christian,

    hab das am WE im 72er und FG Gesehene mit dem 12"Dobson nachgearbeitet: M 13, M 3, M 104, M 65/66, M 97+108, M 51, M 81+82, M 109 fallen mir auf den Plauz ein :-)

    Soweit nix neues, aber tat gut, mal wieder durch den Dicken zu gucken :-)


    LG

    Norman

    12" f/4,5 mit Nauris-Spiegel - 72mm Lacerta Apo - 12x42 NL Pure
           

    - who stands the rain deserves the sun! -

  • Hallo Norman,


    kann ich mir vorstellen, dass ein 12" Genuss und Freude bereitet. Ich habe gesehen, dass du auch mal den 60mm Revue Refraktor hattest. Der war auch mein Einstieg vor mehr als 35 Jahren (als Steigerung zum Yps Fernrohr). :-)


    LG Christian

  • Hallo Christian,


    das ist eine gute Idee ! Und wenn man es ehrgeizig angeht, ist der Messier-Marathon schon durchaus sportlich. Das ist der einzige Marathon, den ich je gemacht habe - den anderen mit den 42 Kilometern würde ich höchstens als reine Wanderung probieren ;) .


    Ich hab den Messier-Marathon bisher zweimal ganz durchgezogen, das war schon sehr interessant. Schwierig sind besonders die Objekte, die nur in der Dämmerung möglich sind - abends oder morgens. Einen hab ich im März 2012 mit meinem 120mm-Refraktor am Alpenrand gemacht, da wurde morgens in der Dämmerung die Zeit extrem knapp:


    http://cougar.bakonyi.de/~ben/…1203-geigersau/index.html



    Der andere war im März 2015 beim offiziellen Arizona-Messier-Marathon, im Rahmen einer Rundfahrt im Campervan im Südwesten der USA:


    http://cougar.bakonyi.de/~ben/…a/201503-usa_3/index.html



    Servus

    Ben

  • Hallo Ben,

    hab da schon Deine Seite immer im Hinterkopf mit der tollen Karte der Beobachtungsreihenfolge. Tolle Sache!

    Hab schon einen "Halbmarathon" in Überlegung gehabt, aber verschiedene Faktoren haben selbst das erstmal nicht stattfinden lassen.

    Müde, faul, Rücken, Hunger, Zirren, kann man sich was aussuchen :D


    Ja Christian, den Revue gibts sogar noch aber findet keinen Einsatz mehr. 12" sind für mich in der Tat perfekt.


    Jetzt essen wir alle mal schön die Teller leer, dass die Zirren Erbarmen haben.


    Schöne Grüße und CS

    Norman

    12" f/4,5 mit Nauris-Spiegel - 72mm Lacerta Apo - 12x42 NL Pure
           

    - who stands the rain deserves the sun! -

  • Hallo Ben,


    wow, cool, dass den Messier-Marathon schon 2x gemacht hast. Dein Foto-Bericht vom Marathon in Arizona ist interessant, sogar eine Tombola gab es. :-)


    Ich wär froh, wenn ich morgen Nacht einen Viertel- oder zumindest Halbmarathon schaffe. :-)


    LG Christian

  • Hallo Christian,


    ja schade, bei euch dürfte es kommende Nacht auch viel hohe Bewölkung haben. Die Nacht drauf auf Montag schaut aber für den ganzen Nordrand der Ostalpen recht gut aus - wer da zeitlich kann ...

    Müde, faul, Rücken, Hunger, Zirren, kann man sich was aussuchen :D

    Norman, wenn ich an deine Berichte denke, wo du 20 Kilo den Berg hochschleppst, um den Rest der Nacht dann am Fernrohr durchzumachen: So einen Messier- (Halb-) Marathon machst du ganz nebenbei ^^


    Servus

    Ben

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!