Frage zur maximalen Bildgröße

  • Hallo Forum,


    wie aus der Überschrift schon ersichtlich ist, geht es um maximale Bildgrößen. Bis vor kurzem habe ich ab und an mal "probehalber" die DSLR ans Teleskop gehalten, um den Mond in einem Durchgang abzulichten. Ich mache dabei einzelne Bilder, die ich dann mit Registax addiere. Dabei habe ich festgestellt, dass 6000 * 4000 Pixel Bildgröße von Registax nicht verarbeitet werden. Auf Video will ich nicht umstellen, da dann nur 1920 * 1080 bei gleicher Sensornutzung herauskommen - so habe ich dann viel zu wenig Auflösung im Bild.


    Ich kann meine Bilder bisher nur addieren, wenn ich sie vorher deutlich beschneide. Bei 900 mm Brennweite geht das auch noch, da der Mond dann nur ca. 2100 Pixel Durchmesser hat. Aber ich befürchte, dass ca. 5000 * 3000 Pixel schon zuviel sein werden. Diese Größe bräuchte ich dann aber schon, sobald der 2fach Teleextender im Spiel ist. Umsteigen auf ASI und Laptop möchte ich für den Mond auch nicht - zu viele Schwenks notwendig und die Bildrate ist bei 1280 * 960 auch nicht gerade praktikabel.


    Hat jemand eine Lösung oder einen Tipp für mein Problem?


    Sternklare Grüße - Alko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!