... das Bild das nie fertig werden wird

  • Danke Dirk :-)


    Hallo Adam,
    ich habe den hier:
    https://www.astroshop.de/teles…xtube-bd-dob-goto/p,21289
    Ende letzten Jahres noch schlappe 1000 Euro preiswerter.


    Ich fahre ein Objekt an und es bleibt für Stunden im Gesichtsfeld. Wenn ich das Teil gut ausgerichtet habe dann kann ich jedes Objekt am Himmel anfahren und es ist praktisch immer in meinem 12,5 mm Fadenkreuzokular zu sehen. Das Konzept ist genial.
    Die Grenze der Belichtungszeit gibt nur die Bildfelddrehung vor. Diese ist an verschieden Orten am Himmel verschieden stark. Eine Einzelbelichtungszeit von 15 bis 30 s sind bei Deep-Sky aber immer machbar denke ich. Mein höchster Wert lag bei 10° für 30 min. Da Planeten ja wenig Ausdehnung haben spielt das hier aber kaum eine Rolle. Ob man so ein Teil guiden kann ist noch nicht geklärt, brauche ich aber auch nicht bei 1/2 Sek. Belichtungszeit ;-)
    Viele Grüße,
    ralf

  • Hallo Ralf,

    wieder mal super Schärfe. Habe mit meinem Newton-Umbau nach Jü-Lü, also ohne Fangspiegel, auch Ngc 4565 jetzt im April versucht.

    Natürlich nicht so scharf und noch mit einigen Fehlerquellen am Kämpfen. Deine M51 auch extrem scharf. War die Justage denn sehr

    genau? Freue mich jedenfalls auf jedes Bild von dir. Ich finde deine Bilder eher inspirierend als abschreckend. Dann sehe ich, wo es noch hingehen kann.

    Liebe Grüße Jü-Lü

  • hallo Jürgen,

    ja, die Justage ist ein wichtiges Thema. Gerade am Anfang der Nacht, wenn das Teleskop noch nicht perfekt im thermischen Gleichgewicht ist, da ist das kollimieren ein Qual und man muss regelrecht raten. Bei guten Bedingungen, wenn man die Interferenzringe sieht, ist alles ganz einfach.

    Gruß,

    ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!