NGC 2244 - Rosettennebel monochrom + bicolor

Countdown
Am 03.08.2021 zwischen 16:30-19:30 Uhr werden auf den Astrotreff Servern mehrere umfangreiche Updates installiert.
Zeit bis zum Beginn der Arbeiten:
Es wird in diesem Zeitraum zu längeren Unterbrechungen des Portalbetriebes kommen.
  • Hallo zusammen,


    diese Woche war noch spontan Gelegenheit zu einer Testaufnahme von NGC2244. Er steht ja nicht sonderlich hoch und ist außerdem bei f = 1.200 mm viel zu groß für die ASI1600mmc. Das sind erstmal keine guten Argumente, jedoch diese interessanten Globulenstrukturen wollte ich mal testen. Nach der Wahl eines halbwegs passenden Ausschnitts kamen 12 x 300 s H-alpha zusammen, also gerade genug, um eine Bearbeitung zu versuchen.
    Die Sterne wurden wie beim Pferdekopf mit starnett++ getrennt und von der Einfärbung ausgenommen. Es kommt mir so vor, als wäre das Rot in Rot angenehmer zu betrachten als ein Schwarzweißbild. Und was an Strukturen herauskam hat mich doch überrascht.


    Die Auflösung ist 25%:



    Gruß Lars

  • Hallo nochmal,


    nach dem wunderbar gelungenen Rosettennebel von Marco mit den schön dezenten Farben und den feinen Details kommt hier noch eine eher extreme farbliche Spielerei ;-)


    Für das OIII wurden es wolkenbedingt leider nur 1 x 300 s und 3 x 600 s, aber für ein experimentelles Bicolor hat es gereicht:



    Bei astrobin findet man den Nebel ja in gefühlt tausend Farbkombinationen und kann sich inspirieren lassen...


    Gruß Lars

  • Moin Lars,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">


    Bei astrobin findet man den Nebel ja in gefühlt tausend Farbkombinationen und kann sich inspirieren lassen...


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    aber Dein Ergebnis kann sich sehen lassen, schön detailliert.


    CS
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!