Eine Lichtsäule und drei Sonnen

  • Hallo allerseits,


    heute kurz vor Sonnenuntergang stand eine deutlich sichtbare Lichtsäule über der Sonne und endete oben in einer Wolke mit haloähnlichen Farben, vielleicht war es sogar ein kurzes Bogensegment.
    Aber darunter leuchteten drei helle Sonnen dicht über dem Horizont, bei denen visuell nicht auszumachen war, welche davon die wirkliche und welche nur virtuelle waren. Erst hier am PC, beim Vergleich mit einem Foto, das ich zwei Tage vorher von Merkur gemacht hatte, war klar, dass die mittlere die richtige war, wie es logischerweise auch sein sollte.


    Die Fotos entstanden innerhalb von fünf Minuten. Sie sind nicht bearbeitet bis auf die Tatsache, dass das Foto leicht gedreht, mit einem Rand versehen und dann verkleinert wurde, damit die Farben so weit wie möglich den wirklichen entsprechen.


    Um 16:05 Uhr mit 33mm:









    mit 39mm:









    mit 200mm:









    und mit 125mm:









    Da schien die wirkliche Sonne die untere zu sein, aber es war auch in der Vergrößerung am PC nicht deutlich zu erkennen.
    Inzwischen begann die obere Sonne damit, ihr Licht herunterzudimmen; ein letztes Foto mit 75mm:








    Viele Grüße
    Manfred

  • Hallo Uwe,


    vielen Dank für Deinen Kommentar. Es stimmt, das war schon ein besonderes Phänomen, das ich so vorher noch nie gesehen habe; an diese Ampelform hätte ich mich auf jeden Fall erinnert. Da könnten sich in den Wolken nahe der Blickrichtung zur Sonne Eiskristalle mit horizontal ausgerichteten Oberflächen befunden haben, wie z.B. hier


    http://old.meteoros.de/halo_so/eis.htm


    in Abbildung b. Den letzten Absatz auf der Seite sollte man dazu auch lesen.


    Auf jeden Fall lohnt sich ein Blick nach draußen immer wieder.


    Manfred

  • Torsten,


    vielen Dank! Nein, das Objektiv ist nicht neu. Es ist ein Sigma 18-200/3,5-6.3 DC Zoom, ein Allrounder, der immer auf der Kamera draufsitzt, wenn sie in der Tasche ist oder wenn wir unterwegs sind. Es bildet recht vernünftig ab, aber für die besonderen Gelegenheiten, wenn Zeit zur Vorbereitung ist, dann stehen die anderen zur Verfügung. Und hier bin ich schon die Treppen runter und rauf gesprintet,um die Kamera zu holen und um die Gelegenheit nicht zu verpassen. Manchmal reicht ja schon ein Objektivwechsel, und es ist zu spät. Diese besondere Sonne war einfach auch ein glücklicher Zufall.


    Gruß,
    Manfred

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!