OnStep Ekos Meridian Flip verhindern ..

  • Hallo Leute,


    ich habe meinem Sohn einen Deutsche Montierung mit meinem 3D Drucker "gedruckt" und steuere das ganze mit OnStep auf einem Arduino Mega.
    Es ist jetzt nix besonderes und sicher alles andere als Stabil, aber für ein Paar Mondaufnahmen und Planeten mit dem kleinen Lidl wird es schon reichen.


    Da ich momentan in der Test-Phase der OnStep bin habe ich festgestellt dass das ganze nicht so funtioniert wie ich das bis jetzt von meiner EQ6 gewohnt bin, die noch kein OnStep update erhalten hat.


    Ich fotografiere vom Balkon, der genau gegen Süden ausgerichtet ist.
    Wir haben also ein Sichtfeld von ca. 90° - 225° und nach oben hin bis ca.65°. Ein Meridian Flip muss ausfallen weil wir nicht genug Platz auf dem Balkon haben.


    Wie kann ich OnStep oder Ekos sagen das wir keinen Meridian Flip wollen ?
    Das Tracking scheint zu funktionieren. Die Montierung verfolgt einen Stern über den Meriadian hinweg. Goto geht und Sync geht nur richtung Osten. Wenn ich zu einem Stern >180° Syncen will bekomme ich im Indi angezeigt " Sync error, Meridian Limit, Wrong Pier size etc...


    Wir möchte aber mit der Montierung von Osten nach Westen und Zurück Syncen und Goto'en können.
    Irgendwer ne Idee wie ich das möglich mache ?


    Gruß
    Thomas

  • Es gibt in den OnStep Einstellungen (über das Web-Interface) Genzen ab wann beim Meridianübertritt ein Flip erforderlich wäre. Ich habe bei uns in der Sternwarte bei beiden Werten 180° eingestellt. Damit hat man vor und nach dem Meridian 180 Grad Spielraum, de facto den ganzen Himmel ohne dass er meckert.
    Ich würde Dir auch empfehlen dir das Programm SkyPlanetarium von Howard Dutton herunter zu laden. Das zeigt dir in der Karte die Bereiche an, die direkt angefahren werden können. Da kannst Du überprüfen, ob er die Limits geschluckt hat.

  • Hi zusammen,


    hat mir auch sehr geholgen, die Antwort Thomas. Danke.


    Zwei Anmerkungen:


    1. das Programm SkyPlanetarium von Howard Dutton ist Shareware (es gibt eine kleine zeitliche Verzögerung beim Start und mit dem Geld könnt ihr auch Howard unterstütze ( 20 Dollar sind echt überschaubar).
    2. Es ist ausschließlich für Windows und ASCOM ausgelegt (fällt für mich als INDI / Kstars unter Linus-User schon mal flach bzw. ich muss extra einen PC herholen mit Win)
    3. Man muss sehr genau wissen, was man hier einstellt und wissen, wie und warum OnStep die Parameter verwendet. Sonst fährt die Montierung gegen das Stativ

    Der Hinweis mit der Webserver-App ist tatsächlich sehr wichtig, da diese Einstellungen nicht in der Config.h und auch nicht in der Android-App sichtbar sind.


    VG Axel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!