kleines Weihnachtswunder (Jupiter-Saturn Konjunkti

  • Hallo zusammen,



    Nachdem ja am 21.12. die große Konjunktion von Jupiter und Saturn angesagt war, wollte ich das natürlich ganz und gar nicht verpassen.
    Hier bei mir war es bis Mittag recht wolkenverhangen, was meine Vorfreude ziemlich eintrübte das Ereignis gegen 18:00 Uhr fotografieren zu können. Dann, gegen den frühen Nachmittag hellte sich nicht nur meine Stimmung, sondern auch der Himmel auf um etwas später umso mehr zuzuziehen.
    Trotzdem gab ich die Hoffnung nicht auf und wirklich, es war so gegen 16:30 Uhr sah ich am Südwesthorizont ein wirklich klitzekleines Wolkenloch. Jetzt aber schnell zu meiner Sternwarte, die zu Fuß locker in 10 Minuten zu erreichen ist. Dennoch fuhr ich mit dem Auto, öffnete den Kuppelspalt und schloss meine Kamera an das C11. Ganz schüchtern lugte der Mond hinter den dichten Wolken ab und an mal durch, die Gelegenheit nutzte ich zum fokussieren. Dann seine Koordinaten per Stellarium auf die Teilkreise der Montierung übertragen und zu den in Stellarium angebenen Koordinaten von Jupiter angefahren. Welch ein Glück – genau dort befand sich das kleine Fleckchen blauer Himmel. Zu meiner Riesenfreude zeigten sich dann dort gegen 17:30 die beiden Planeten eng zusammengekuschelt. Zum Glück war alles fertig vorbereitet, so dass ich die knappen zehn Minuten die mir blieben, bevor sich der Himmel endgültig zuzog, das Duo abzulichten.


    Die Sichtung hier in Regen war echt ein kleines Wunder…



    <font color="limegreen">Betreff erweitert. Bitte um klingende Überschriften. Stathis</font id="limegreen">

    Viele Grüße und CS


    hanswerner ;)

  • Glueckwunsch! Hier in England alles zu, gestern und auch heute. Auch in Deutschland haben nicht viele Sternfreunde Glueck gehabt.


    Dass dann gerade eine Sternwarte in "Regen" ein Wolkenloch hat, ist Ironie des Schicksals. Auf jeden Fall hast Du die 10 min gut genutzt!

  • Hanswerner,


    Glückwunsch zur erfolgreichen Dokumentation; da hat sich Dein spontaner Einsatz doch wirklich gelohnt. Und das bei Deinem Ortsnamen ...


    Viele Grüße
    Manfred


    P.S. Übrigens möchte ich darauf hinweisen, dass mir sofort klar war, worauf sich der von Dir gewählte Titel Deines Beitrags bezieht ...

  • Das freut mich Manfred dass mein Titel nicht zu zweideutig war [:D]


    Ich wünsche dir und alle Mitlesern auf jeden Fall frohe und gesunde Festtage!

    Viele Grüße und CS


    hanswerner ;)

  • Grüß Dich Hanswerner,
    Glückwunsch zu dieser Aufnahme in Regen im Bayerischen Wald. Hier westlich von München war es um diese Zeit leider bewölkt. Das heißt, wann ich geschaut hab, war es bewölkt aber wer weiß ob ich nur lang genug hätt warten müssen ...
    Was mir gut gefällt, dass Du alle Monde auf die Aufnahme gebracht hast. Der Nachteil ist, dass durch die Sichtbarmachung von Titan die Belichtungszeit für die Planetendetails zu groß war. Das Bild gefällt mir jedenfalls gut. Es ist ein kleines Weihnachtsgeschenk vorab :)
    Servus,
    Roland

  • Hi Hanswerner,


    Auch Glückwunsch! Die 2,3-Minuten Lücke bei uns war leider an der verkehrten Stelle bei uns ;) ...
    Tolles Bild :)


    CS,
    Walter

  • Hallo Hans-Werner,


    Glückwunsch zum Wolkenloch und den Fotos, die du gewinnen konntest.


    Mir ging es ganz ähnlich von Herne (Ruhrgebiet) aus. Obwohl ich aufgrund eines Notfalls versprochen hatte, am frühen Abend meine Mam zum Doc zu bringen, was mir das Zeitfenster auf die Zeit zwischen 17:00 Uhr und 17:30 Uhr verkürzte, hatte ich das Glück, um 17:10 und zwischen 17:13 - 17:14 Uhr Wolkenlöcher von insgesamt maximal 3 Min zu erwischen und mit ner kleinen Röhre ins Okular zu nehmen. Das hatte ich bei der Wetterlage mir kaum noch zu Erträumen gewagt. Als rein visuell Beobachtender hätte ich zum Fotografieren eh nichts vorbereitet. Schön, dass du noch zusätzliche Minuten hattest, Fotos umzusetzen.


    CS.


    Hubertus

  • Mal eine Frage an alle. Ist das eine Montage oder ist das möglich? Immerhin liegen die Planeten noch in der unbeleuchteten Zone vom Mond! Für mich schaut das komisch aus. Nur für mich?


    https://futurezone.at/

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Luron</i>
    <br />Mal eine Frage an alle. Ist das eine Montage oder ist das möglich? Immerhin liegen die Planeten noch in der unbeleuchteten Zone vom Mond! Für mich schaut das komisch aus. Nur für mich?


    https://futurezone.at/
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Das Problme ist nicht dass die beiden vor dem Schatten liegen, sondern, dass die Entfernung zum Mond kleiner ist. Der Hintergrund kann nicht vor dem Vordergund liegen...



    Gruß


    Thomas

  • Hallo Leute,


    Mal von Thomas´ natürlich völlig richtigem Hinweis abgesehen, steht im Text ja auch, dass angeblich vom Mond geknipst wurde, insofern ists ja klar, dass, wenn der Mond selbst aufm Bild ist, was nich hinhaut ;)


    Fake ist - für mich - eher etwas, was beabsichtigt in die Irre führen soll. Hier wurde einfach nicht g´scheit erläutert in dem Artikel denke ich.


    Frohe Weihnachten!
    Norman

    12" Dobson - 72mm Apo - 12x42 Fernglas
           

    - who stands the rain deserves the sun! -

  • Hallo
    hier ein schönes YouTube Vid zu dem Thema, wie ich finde.
    Frohe Weihnachten!


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Klarinetto

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!