Man hat`s nicht leicht mit dem Hobby!

  • Ja so ist das, und weil ich von meinem kleinen Sternwarterl
    aus nicht so tief zum Horizont runterschauen kann. Um Saturn
    und Jupiter noch vor dem Verschwinden hinterm Brauneck-Berg
    durch mein Teleskop zu sehen, kam mir der erfrischende Gedanke,
    das Stativ, auf welchem "Sonnenzeugs" auf einer alten Polaris
    steht, zu demontieren und auf den häuslichen Balkon wieder aufzustellen.


    Da soll dann das C8 zum Beobachten der Planeten aus
    "Nächster Nähe" drauf montiert werden.. Aber es muß
    auch auf den Balkon, das C8 meine ich.


    Hui, hab ich gemerkt, war das eine Schinderei, also
    nicht nur körperlich, Kleinzeug für die Montierung
    wie Elektro, Kompass, Steuerung ist ja schon in einem
    Alukoffer, aber man glaubt nicht, wie schwer drei
    Gegengewichte sein können und wie "unhandlich" die
    Dinger sind. (bitte das mit Humor lesen)


    Richte Dir, so mein Gedanke, auch die EOS für das wenn es passt
    her und lade doch noch mal gleich den Akku. Das Zeugs ist im
    Keller wenn ihr versteht was ich meine. Coronatest: Ich schnauf
    noch gut!


    Auf dem Balkon wird es in der Ecke doch schon auf einmal eng.
    Das Rumgerutsche mit dem Stativ, Kompasseinnordung und viel
    Rumprobierei.


    Endlich passt alles irgendwie improvisiert zusammen und ich
    schaue durch. Im 7x50er Sucher schon schön mit Gipfelbaumwipfel,
    im 2" 40iger + zweckentfremdet 6.3 Reducer nett zu sehen.


    Ich probier es mit der EOS (1000Da). Beide im Bild. Haua denke
    ich, das haut nei (eini, bajrisch für sehr gut).
    Gute schöne, dunkelblaue, Abendstimmung!


    Und irgendwie haben die dunkelheitsmessenden Fehlentwicklungen
    der "Lichteinschalter" eine interne Absprache, jetzt, und genau
    jetzt fluten wir mal "lichtmassig" g`scheit durch.


    Wie von Geisterhand schalten sich die Straßenlamperl ein.
    Die schicke Adventsbeleuchtung rundum und dann kommt auch noch,
    wie konnte ich das vergessen, der Bierfahrer mit seinem riesen
    LKW (bei uns sind die schon groß)um für den wöchentlichen
    Trinkgenuss ausreichend zu sorgen.


    Wie konnte ich vergessen, daß am Freitag der Bierfahrer ganau
    da kommt, wo ich Jupi und Saturn sehen will?


    Und damit der gscheid liefert, schalten die lieben Nachbarn gerne ihre "Hoflamperl" ein. Unter 100 Watt tut sich da aber nix.


    Am Balkon daneben blinzelst d'Augn zua! (blinzelst du die Augen zu)
    Aber derweil waren der Jupi und Saturn schon wieder hinter dem Berg verschwunden.


    Morgen probier ich es wieder. Da hab`ich die "Aufitragerei" ja
    nicht mehr und ich stell mich zwei Meter weiter rechts hin wegen
    der Straßenlaterne und ich hoffe der Bierfahrer hat genug geliefert.


    Viele Grüße und bleibt gesund
    Marwin

  • Nett zu lesen Dein Ungemach,
    aber ich muss Dich enttäuschen,
    so wie ich die Bayern kenne kommt der Bierfahrer heute nochmal.[^]


    CS
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!