Explore Scientific Deep Sky Astro 16MP vs ASI 294

  • Hallo zusammen,


    nach einem Jahr DSO Fotografie mit der guten alten EOS600d wollte ich auf eine gekühlte Astrokamera umsteigen. Preis so um die 1000.


    Nun finde ich viel über die ZWO ASI 294 MC PRO, die aber ein Stückchen überm Budget liegt. Sonst viel Gutes drüber zu lesen.


    Dann gibt es da die Explore Scientific Deep Sky Astro 16MP für 999,-, außerdem noch eine Omegon veTec 16000.


    Da mir nicht ganz klar ist, auf was ich achten muss, wollte ich das hier mal in die Runde geben. Preislich ist die ASI drüber, ist sie die 250 mehr wert ?


    Ich benutze aktuell für Widefield ein William Optics z61 und habe für hohe Brennweiten ein altes Meade ETX-125 auf meine Montierung transferiert - langsame Optik aber auf helleren Objekten durchaus erstmal schönes Spielzeug. Guiding ist auch installiert, so dass auch längere Aufnahmen kein Problem sind.

  • Nach ein bisschen mehr Recherche stellt sich heraus, dass es über den verwendeten Chip, den Panasonic NM34230PLI wirklich absolut nichts zu finden gibt. Bilder, wie gut im Vergleich zum Sony Chip der ZWO... Jemand Erfahrungen?


    /edit


    Deutlich mehr gibt es über den Panasonic MN34230, man beachte den Buchstabendreher am Anfang... Ist das vielleicht ein Fehler, der sich in die Shops eingeschlichen hat? Ich les mal weiter....


    /edit2


    Also wenn es der NM34230PLJ sein sollte (im astroshop genau so mit verdrehten Anfangsbuchstaben), dann ist der aus der ASI 1600..

  • Hab mir die Kamera mittlerweile geholt. Funktion tadellos, Treiber sind ein bisschen buggy, komme aber zurecht. Bin erstmal zufrieden.

  • Hallo Docromano,
    welche der drei Kameras ist es denn schlussendlich geworden?
    Grüße Jonas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!