ISS-Mond-Transit am Tage

  • Hallo Zusammen,


    heute um 13:22:04 MEZ ergab sich an meinem Standort ein recht zentraler ISS-Transit vor dem Mond. Bisher konnte ich solch ein Ereignis nicht fotografisch festhalten - heute hat es aber geklappt.
    Mit dem bloßen Auge war die Mondsichel gerade so zu erkennen, so dass ich beim Anfahren nicht blind herumstochern musste.
    Der Himmel zeigte so einige Schönwetterwolken vor dem Blau, so dass ich etwas nervös war, ob es heute mit dem Aufnahmen klappen würde. Wie sich zeigte, hatte ich Glück, denn das Ereignis fand genau zwischen zwei ausgedehnteren Wolken statt.


    Hier die Daten:
    Celestron C8 XLT bei F6.7
    HEQ5 Pro (mobil)
    ZWO ASI1600 MM Pro mit L-Filter
    0,913ms, Gain=101 bei 20fps (irgendwie komme ich nicht mehr an die max. mögliche fps heran...)


    Das Bild wurde etwas koloriert, um näher am visuellen Eindruck zu sein. Ich Wurst hatte wieder die Flats vergessen. Das improvisierte Flat (aus einem Mondstack erstellt) hat aber auch seinen Dienst wunderbar getan. Es war bei der nur sichtbaren Mondsichel leicht zu erzeugen.



    Vorschau:



    Originalgröße:

    https://www.dropbox.com/s/zxlr…_deconv_color-PS.jpg?dl=0


    Mit Schärfen war nicht viel bei 21 gestackten Bildern, auch deshalb bin ich insgesamt mit dem Ergebnis zufrieden.


    LG
    Mario

  • Uihhh,
    sehr schöner Transit und so noch nie gesehen. Die Lichtverhältnisse bzw. die Kontraste hätte ich so gar nicht erwartet.
    Machst du mit dem Bild noch mehr? CalSky zeigt solche Bilder gerne mal. Super gemacht!
    Viele Grüße,
    ralf

  • Hallo Ralf,


    sehr nettes Kompliment, wenn dir das Bild gefällt! Ich war froh, dass ich doch meinen Hintern in die Hitze bewegt habe. Von Nichts kommt ja Nichts.
    Ich hatte mal einen missratenen (weil unscharfen) Versuch eines ISS-Mond-Transits kurz vor Sonnenaufgang, Mond sehr tief Richtung SSW, ISS aber voll von der Sonne angeschiehen.
    Auch wenn das Ergbnis unscharf war, denke ich, dass bei dieser Konstellation weniger Kontrast an der ISS entsteht. Kann mich aber auch irren.


    Meinst du EBV-technisch (etwas bläulicher ist wohl realistischer), oder meinst du, ich sollte es mal den CalSky-Leuten senden?
    Für Beides spricht nichts dagegen. Ich werde die ISS bei Zeiten noch einmal gesondert stacken.


    <b>Bevor jemand darüber stolpert:</b>
    Ärgerlicherweise war ein Frame mit der ISS gedroppt - habe rein aus ästhetischen Gründen die Lücke gefüllt.... [:)]
    Habe aber gar nicht erst versucht, dass Maleur noch weiter zu kaschieren. Wenn man genauer hinsieht, ist der Frame offensichtlich.


    LG
    Mario

  • Hallo Günter,


    ich finde es immer wieder nett, wenn andere Forumsmitglieder ihre eigenen Versionen erstellen!
    Ich habe mir auch so eine Version erstellt, wollte sie hier aber nicht zeigen. In jedem Falle ist deine Bearbeitung sehr gelungen!
    Beim "Hochziehen" sieht man gut, wie astrein das Flat ist. Es hat sogar die Doppelkante am linken Mondrand eliminiert.


    Ich stelle später noch eine bläulichere Version rein, den ISS-Stack und eine Anim zum Transit.


    LG
    Mario

  • Hallo Mario,
    ja, ich meinte an CalSky senden. (oder VdS Jounal, oder Astronomie das Magazin oder, oder,...) Die erste Farbe finde ich am besten. Wenn du die Möglichkeit siehst, dann würde ich rein aus ästhetischen Gründen versuchen noch ein bisschen Feld drum herum zu lassen oder zuzufügen. Und dann ein Poster draus machen lassen und ab an die Wand.
    Gruß,
    ralf


    Nachtrag: sieht aus wie der Imperial TIE Fighter bei StarWars. Schade, dass du gestackt hast, jetzt sieht man, es ist nur die olle ISS.

  • Hallo Ralf,


    ahja - habs [:)]
    Eher nicht - ich finde, das Bild an sich gibt ja nicht viel her.
    Leider habe ich kein Feld mehr drumrum. Poster: wohl nicht - dann eher unser M64 [:)]


    Gut gemeint von dir!


    LG
    Mario

  • Hallo Mario,


    ich hab dein Bild gestern abend schon bestaund und denke, dass deine
    Arbeit schon im VDS-Journal und (oder) in CalSky gezeigt werden soll.


    Sei nicht so bescheiden. Schicke das Bild einfach hin und das gestackte Einzelbild der ISS mit dazu.


    Auf die Idee, den Mond mit ISS am Tageshimmel abzulichten muß man ja auch erst einmal kommen und ich bin der Meinung, man muß es auch können.


    Viele Grüße
    Marwin

  • Hallo Marwin,


    ich bin etwas überfahren und überrascht ob des großen Zuspruchs zum Transit-Ergebnis. Das hätte ich wirklich nicht erwartet!
    Offensichtlich scheinen die Ergebnisse gut anzukommen. Prima prima, denn als ich am Scope stand, hatte ich gerade 2 min vor dem Transit den Mond auf dem Chip. Entweder bin ich doof oder zu abgew..... [;)]
    Ich schrieb schon in einem anderen Thread zum ISS-Sonnentransit, dass mich so ein Transit immer fertig macht [:)] "Es kommt auf diese eine Sekunde an".


    Da will ich mich gern beugen: Ich habe den VDS-Journal und CalSky angeschrieben.
    Bei diesen Adressaten eine neue Erfahrung für mich... Vielen Dank für deinen Triit in den Hintern, Marwin!


    LG
    Mario

  • Hallo Oskar, Hallo Markus,


    eure Komplimente gehen gut runter [:)] Vielen Dank!


    Ich hatte nach der Sichtung des Aufnahmevideos nicht gedacht, dass bei der EBV ein so ordentliches Ergebnis herauskommt.
    Um so besser, weil man ja auch viel "Mist" produziert.


    Ich hatte mir vorgenommen, noch eine Version zu erstellen, wo der Mond noch etwas besser herauskommt - also einen Mondstack aus gut 500 frames einzubauen.


    So sieht es denn aus:



    Originalgröße:


    https://www.dropbox.com/s/5wo4…2_final_Mischung.jpg?dl=0


    Herzliche Grüße
    Mario

  • Hallo Pete,


    vielen Dank! Es ist aber GAR NICHTS zu deinen DeepSky-Projekten!
    Was musste man tun: Setup zusammenschrauben und Monti aufbauen, Mond anfahren, Belichtungszeit und Gain einstellen und den Startknopf drücken. Rest ist EBV - da aber nicht viel los ist im Bild ist auch das sehr überschaubar.
    Das schwierigste war da noch die 40-minütige Anfahrt zu meinem Standort [:)]


    Da der Mond in der letzten Version gestackt und etwas geschärft wurde, musste ich nur das Rauschen des Mondbildes mit dem ISS-Rauschen anpassen.


    Wirklich alles überschaubar und zur Nachahmnung empfohlen [:)]


    Beste Grüße
    Mario

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!