EQ6-R Pro SynScan GoTo: Beenden der Fotonacht

  • Hallo zusammen.


    Ich glaube die o.g. (EQ6-R Pro SynScan GoTo) könnte für meine Fotoanwendung (DeepSky, N150/750, EOS) die richtige Montierung werden!


    Ich hoffe diese Montierung hat schon jemand fotografisch im Einsatz und kann eventuell helfen.


    Folgendes habe ich vor:


    Ich hatte meine jetzige (Omegon EQ-500 mit SkyWatcher RA-, DEC-Motoren) am Ende der Fotonacht (im Sommer 3:30) einfach komplett abschalten lassen, in dem ich einfach einen 12V Timer zwischen Spannungsquelle (Akku) und Motorrisierung geschaltet habe!


    Dies ist auch ganz nett, wenn man befürchtet, das der Tubus gegen Morgen am Stativbein anstehen könnte und außerdem müssen die Motoren ja nicht sinnlos stundenlang laufen, wenn die (dunkle) Nacht vorüber ist oder das Objekt hinter den Hausdächern verschwindet!



    Zur Frage, ob ich zum (Zwangs-) Stopp der Montierung einfach die Spannung wegnehmen darf habe ich schon mehrfach gehört und gelesen das das kein Problem sein sollte.
    (Danke dir noch mal Namensvetter "Frank"!)


    Jetzt meine Frage an EQ6-R Pro bzw. SynScan GoTo Erfahrene:


    Wie macht ihr das Abschalten?


    Gibt es in der SynScan eine Funktion eine Zeit zu wählen, zu welcher die Apparatur in die Parkposition fahren soll und sich dann selbst abschaltet? Das wäre doch die sinnvolle Optimalfunktion!
    (Habe ich aber in der knappen Bedienungsanleitung nicht finden können)


    Oder lasst ihr die Apparatur (Montierung) immer durchlaufen, bis ihr morgens aus dem Bett seit (eventuell 07:00) und lasst die Montierung dann per Befehl in die Parkposition fahren, damit die Nacht ordnungsgemäß beendet wird?


    Ist jetzt echt ernst gemeint, und macht mir im Moment wirklich Kopfzerbrechen weil ich ja nicht meine eventuell neu erworbene Montierung gleich zerstören möchte!


    Ich hoffe da kann jemand helfen!


    Viele nette Grüße,
    Frank

  • Hallo,
    ich habe zwar nicht die selbe Montierung, aber das ist ja ein eher generelles Problem.
    Ich habe das bei mir (proprietär über die externe Steuersoftware) so gelöst, dass ich einfach am Ende der Aufnahmen das Tracking abschalten lasse, da bleibt die Monti zwar unter Spannung, aber sie bewegt sich nicht mehr.
    Es gibt auch kommerzielle Programme, die sowas können, da stehe ich aber grade etwas auf dem Schlauch [:I]


    Gruß
    Karsten

  • Hallo Karsten,
    genau solche Tipps kann ich brauchen!


    Eine Idee muß erst einmal gebohren werden um in der Welt zu sein!
    Einfach und effektiv ist deine Lösung!
    Da kann ich drauf aufbauen!


    Natürlich sind noch weitere Lösungen willkommen!


    Eventuelle bekommen wir hier richtig Infos zusammengetragen!


    Wer mitmachen will ist gern willkommen mit seinen Lösungen zu dem Thema!


    Vielen Dank, Karsten!
    Melde mich dann wie ich es für mein Setup lösen werde!


    Viele liebe Grüße,
    Frank

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!