21.HTT (17.09.-20.09.2020) fällt leider aus :(

  • Liebe HTT-Fans,


    wir hätten Euch so gern eine andere Botschaft überbracht und haben uns schon so auf ein Wiedersehen mit Euch gefreut :(


    <b>Das 21.HTT (17.09.2020 - 20.09.2020) kann nach langer Abwägung und Klärung mit der verantwortlichen Kommune leider nicht stattfinden. :(</b>


    Zwar wurden vom Land Brandenburg die Kontaktbeschränkungen aufgehoben und es sind Veranstaltungen mit Besuchern &lt; 1000 Teilnehmern wieder erlaubt, allerdings mit bestimmten Auflagen, die wir als Veranstalter sicherstellen müssten. Dies können wir als kleiner Verein schlichtweg nicht leisten.
    Das gilt besonders für das Kulturhaus, welches wir von der Stadt Schönewalde anmieten.
    Auch wenn evtl. weitere Lockerungen in den kommenden Wochen/Monaten wahrscheinlich sind, so brauchen wir als Verein Planungssicherheit im Voraus, die zum aktuellen Zeitpunkt schlichtweg nicht gegeben ist.
    Das HTT lebt vom gemeinsamen Beobachten an den Geräten, was zwangsläufig eine gewisse Nähe bedingt - ein Mindestabstand ist da schwer einzuhalten - geschweige denn durch uns zu kontrollieren! Dasselbe gilt für die Maskenpflicht - wir wollen und können das einfach nicht sicherstellen.


    Bitte seht die obigen Maßnahmen einmal aus Sicht unseres kleinen Vereins AstroTeam Elbe-Elster e.V..
    Wir möchten das HTT - so wie es den Besuchern in Erinnerung ist - auch nach Covid-19 in Zukunft fortführen und ausbauen und können daher kein Experiment eingehen.
    Unser Motto: "Lieber ein Jahr leiden als ein Risiko mit evtl. eintretenden Folgen für zukünftige Treffen eingehen".


    Wir sind zuversichtlich, dass das nächste 22.HTT (09.09. - 12.09.2021) planmäßig stattfindet und freuen uns dann umso mehr auf die vielen alten und auch neuen Gesichter unter dem Südbrandenburger Sternenzelt!


    Der Vorstand
    AstroTeam Elbe-Elster e.V.

  • Hallo,


    das ist sehr schade, aber in anbetracht der erforderlichen Planungssichheit die ihr als Verein braucht und bei der aktuellen Unsichheit nachvollziehbar.


    Dann hoffe ich das wir nächste Jahr wieder gutes Wetter und viel Spaß haben werden.


    Schöne Grüße
    Dirk

  • Hallo HTTler


    Bei aller Traurigkeit, akzeptieren wir eure Entscheidung und werden im nächsten Jahr sicher wieder dabei sein.


    Im Namen der Berliner, Karsten

  • Moin,


    schade, das HTT hat sich ja wirklich zur Institution entwickelt, aber Eure Entscheidung ist vollkommen nachzuvollziehen. Ehe sich da aus der potenziellen Nichteinhaltung der Hygienevorgaben ein juristisches Problem für Euch auftut oder noch schlimmer ein Ansteckungsgeschehen lieber aussetzen. Es kommt eine Nach-Corona-Zeit, dann geht es weiter.


    CS
    Jörg

  • Hallo,


    wie schade, hatte mich schon darauf gefreut. Langsam sieht der Kalender mit den Teleskoptreffen ganz schön trübe aus.


    Dann müsst Ihr eben all meine Anfängerfragen hier im Forum beantworten ;)


    Viele Grüße nach Herzberg
    Ina

  • Also, rein vom Prinzip her KANN das 21. HTT gar nicht ausfallen, weil ja dieses Jahr keins stattfindet. Das HTT des nächsten Jahres wäre wohl dann das 21. Aber ich kann mich auch irren. Naja, theoretisch kann es schon ausfallen, wenn es gar keine HTTs mehr gäbe, aber das erscheint unwahrscheinlich ( :


    Hätte doch auch den Vorteil, daß Nummer und Jahreszahl ab dann eine Weile synchron wären.

  • Hallo MiMo, Hallo HTT Team,
    in der Tat sind das traurige Neuigkeiten...aber das damoklesschwert der Absage schwebte ja schon seit dem Frühjahr über der heiligen HTT Wiese...
    Ich weiss, dass ihr euch die Entscheidung nicht leicht gemacht habt und mir blutet ein wenig das Herz, abe die Hygienvorschriften einhalten zu können,hätte enormen Aufwand bedeutet, auch finanziell.
    Also bleibt gesund und nächstes Jahr sehen wir uns wieder :)


    Grüße Rainer

  • Hallo


    Schade, dass ihr als Veranstalter das HTT ausfallen lassen müsst.


    Eigentlich bringt es Jörg (Optikus64) auf den Punkt, um was es geht:


    Juristische Konsequenzen drohen den Verantwortlichen!!


    "... Ehe sich da aus der potenziellen Nichteinhaltung der Hygienevorgaben
    ein juristisches Problem für Euch auftut oder noch schlimmer ein Ansteckungsgeschehen
    lieber aussetzen.


    Es kommt eine Nach-Corona-Zeit, dann geht es weiter."
    Nur wann?? - Ich glaube nicht daran.


    Selbst wenn ein Impfstoff gefunden/hergestellt wird, dauert die Testung
    (so das Löffler Institut) für die Massen-Anwendung mindestens 1 Jahr,
    um Unverträglichkeiten auszuschließen, denn man kann/will keine zusätzliches
    Risiko eingehen. Bis dann alle durch geimpft sind, dauert es nochmal 1 Jahr,
    falls alles gut geht, genügend Impfstoff zur Verfügung steht und das Virus nicht mutiert.
    Anfangs werden die systemrelevanten Personengruppen (vielleicht auch Risikogruppen?) geimpft.
    Auch die Impfung bringt dann nicht die 100% Sicherheit, weil man immer noch nicht weiss
    wie lange diese wirkt. Was ist mit Impfgegnern?
    Müssen alle, um am TT teilnehmen zu können, eine Impfung nachweisen? und /oder
    einen aktuellen Test vorlegen?
    Bei der normalen jährlichen Grippevirusimpfung liegt die Impfquote um 30%. Und da liegt
    die Mortalitätsrate bei durchschnittlich 12.000 Fälle/Jahr.


    Glaubt wirklich einer, dass von der Politik andere Signale (Verordnungen) kommen.
    Die Bestimmungen werden schwammig bleiben - der Ausrichter/Veranstalter wird immer
    in Verantwortung genommen werden. So wird es auch 2021, 2022 ..... sein.


    Ich verstehe deshalb die Entscheidung des Vorstands.


    Verunsicherung - ja Angst bestimmt z.Z. leider das allgemeine Zusammenleben.
    Die Politik(er) ist (sind) eben um unser aller Wohl bedacht, denn so ...


    Verabschieden wir uns von alten Gewohnheiten (Teleskop-Treffen)
    + leben wir die angeordnete "Neue Normalität" ohne die TTs.
    Es wird eine schöne Erinnerung bleiben - Alles hat eben seine Zeit.


    In 3-4 Jahren, wenn dann mehr als 2000 Starlink Satelliten den Himmel verunstalten
    machen TTs eh keinen Sinn mehr.


    Ratlos
    Dieter

  • Tja Dieter,
    so traurig und pessimistisch das klingt, was du schreibst...wirst du wohl recht damit haben!
    Die ganzen Auflagen werden wohl nie mehr ganz abgeschafft werden und bei der nächsten normalen Grippe sofort wieder reaktiviert. Die unsägliche Maskenpflicht wird vielleicht in drei Jahren mal kurz ausgesetzt, aber bei den geringsten Anzeichen irgendeiner "Gefährdung " sofort wieder eingeführt.
    Teleskoptreffen adè...die Befürchtung hab ich auch..
    leider!
    [xx(]

  • (==&gt;)AS-Fan & Dieter
    Nun lasst man nicht die Ohren so hängen, Jungs. So arg wird es schon nicht werden. Wir sind eben in einer bisher beispiellosen Lage, und darin sind Menschen nun einmal nicht gut. Alle tappen im Dunkeln und niemand will folgenschwere Fehler machen. Demnächst werden aus Vorschriften Empfehlungen und Appelle an Eigenverantwortung, und dann toddeln wir langsam wieder der Normalität entgegen. Viele (kluge) Köpfe arbeiten weltweit an Lösungen und werden sicher auch welche finden :)
    CS
    Ina

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!