Zeiss Binoctar, Okular abschrauben ?

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Zusammen


    Ich hab mir einen Carl Zeiss Jena Binoctar 7x50 Q1 ersteigert.


    Das Gerät ist in einem sehr guten Zustand und die Linsen sind klar.


    Wenn man durchschaut, sieht man, einen Fussel auf der Optik.


    Nach genauerer Betrachtung liegt der Fussel auf der Innenseite der unteren Okularlinse. Um da ran zukommen müsste man das Okular abschrauben. Ich möchte es nicht auseinander nehmen, sondern als ganzes abschrauben, den Fusel wegblasen und wieder anschrauben.
    Das Teil sitzt aber Bombenfest, von Hand geht nix und mit der Rohrzange will ich nicht ran.


    Gibt es da einen Trick oder ein Spezialwerkzeug?


    Der Aussendurchmesser des Okulartubus ist 31.75 mm also 1 1/4"


    Gruss Konrad


    (Änderung: Fussel ist nicht Fusel, der ist optisch aber auch wirksam ;-) ))

  • Für das "Womit" hab ich einen Tip von einem Mechaniker erhalten. Ein Band- oder Gürtelschlüssel mit rutschfestestem Gummi.


    Über den mechanischen Aufbau, also ob da tatsächlich ein Gewind ist, weiss ich noch nichts.



    Vor Jahren hat jemand hier im Forum ein ähnlich aussehendes Monokular zerlegt:


    http://www.astrotreff.de/topic…HIVE=true&TOPIC_ID=162635




    Ich hoffe mal, dass meines auch ein Gewinde hat und nicht irgend eine andere gelötete Konstruktion.....

  • Hat alles geklappt!


    Mit dem Bandschlüssel lässt sich das Okular sehr gut abschrauben, das Werkzeug ist Goldwert. Ich hab mir einen Bandschlüssel ganz ohne Metallteile zugelegt (Das Original). Das wird mir bestimmt noch gute Dienste leisten.
    Das Okular habe ich dann mit einem Handblasebalg ausgeblasen und wieder montiert.


    Der Fussel ist weg und die Sicht nun über das gesamte Feld klar.


    Das Glas ist extrem gut im "Nahbereich". man sieht einzelne Insekten scharf auf der Baumrinde. Da macht sich der Astigmatismus auch nicht so bemerkbar, wie an den Sternen.


    Bis jetzt schlägt sich das Glas gut. Ich warte jetzt noch auf meine Spezialkontaktlinsen, mal sehen ob sich der Aufwand lohnt...


    Gruss Konrad

  • Hallo Konrad,


    danke für die schöne Beschreibung. An so einem Bandschlüssel ohne Metallteile bin ich auch interessiert. Könntest du bitte die genaue Produktbezeichnung des Teils benennen?


    Viele Grüße
    Heinz

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">[Könntest du bitte die genaue Produktbezeichnung des Teils benennen?


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Das Teil (Bandschlüssel) heisst "BOA Constrictor" (auf Original achten, es gibt billige Imitationen bei welchen anscheinend der Gurt reissen kann)


    Es gibt verschiedene Modelle in verschiedenen Grössen, Für das Fernglas habe ich den "Baby BOA" benutzt.


    Gruss Konrad

  • Hallo Konrad,


    darf ich dich nochmal um Rat fragen. Aufgrund deiner Angaben bin ich nun schon eine Weile im Netz auf der Suche. Um nicht das falsche Werkzeug zu bestellen, habe ich eine Webseite verlinkt:


    https://www.amazon.de/B%C3%B5a…l-UK-Import/dp/B00096JDKS


    Dieser Schlüssel scheint mir recht stabil zu sein. Den BAHCO – Schlüssel auf deiner Abbildung habe ich gefunden. Den wirst du wohl nicht verwenden, da er ja, soweit ich das erkennen kann, mit Metallteilen versehen ist. Wenn ich nach dem „Baby BOA“ suche, lande ich immer bei einem Werkzeug unter 5,00 Euro. Hast du evtl. einen Link, der zu dem von dir verwendeten Produkt führt?


    Danke und Grüße
    Heinz

  • (==&gt;)Heinz


    Der aus Deinem Link sieht genau so aus, wie meiner.
    Ich habe bei uns im Werkzeugladen den Doppelpack gekauft, Boa Standard und Baby Boa.


    Der Baby Boa ist für 10 bis 100 mm Durchmesser und schmal und der Standard ist 20-160mm und relativ breit (zu breit für ein Okular)


    Klick mal auf den kleinen blauen bei "andere haben das zusammen gekauft", aber ob der Original ist, die Kundenbewertung liest sich nicht so gut ?



    Und übrigens gibt es den Baby Boa Original auch hier


    https://www.obi.de/schluessel-…gurt-schluessel/p/2795029


    Achte auf das blaue BOA Logo



    Hier die Produktbeschreibung:


    Der Boa Gurt-Schlüssel passt sich allen Oberflächen und Formen an.
    Der lange, ergonomische Griff aus nahezu unzerstörbarem Polypropylen
    gewährleistet hervorragende Kraftübertragung zum Lösen wie zum
    Festziehen von Flaschen, Wasserhähnen, Überwurfmuttern, Ölfiltern
    oder auch Deckel von Marmeladengläsern. Oberflächen werden durch den
    flexiblen, aber sehr robusten Riemen geschont.

  • Ich habe schon einige festsitzenden Gewinde mit einem Fahrrad Schlauch los bekommen: Schlauch oder sonstiges Gummiband um das Teil wickeln, um den Durchmesser zu vergrößern und mehr Grip zu bekommen. Wenn das nicht ausreicht, einfach einen Stift oder Schraubendreher mit einwickeln für einen noch größeren Hebel.
    Wirkt wie ein selbst gewickelter Bandschlüssel.

  • Hallo Konrad,


    danke für die umfangreiche Klarstellung. Da ich für beide Schlüsselgrößen Verwendung habe, habe ich sie entsprechend bestellt. Bei mir sind es meist festsitzende Adapter, die Probleme bereiten.


    Stathis, dein Beitrag zeigt, warum du zu den Meistern des Selbstbaus zählst!


    Danke und CS
    Heinz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!