Histogramm in APT nicht linear?

  • Hi,
    die Frage könnte auch lauten:
    Jahrelang am Start und doch noch zu blöd richtige Flats zu kreieren?


    Ich hab ja jahrelang mit dem Tip gelebt bei Canon den AV-Modus zu nehmen,
    die Bel-Zeit vom Sensor abzulesen um dann die Belichtungszeit im M-Modus zu verdoppeln.


    Jetzt bin ich ja zu Nikon gewechselt und da klappt das halt ohne Objektiv an der Kamera nicht.


    Ich will die aber korrekt belichten und bin hier über die Anleitung von Sergio gestossen:
    https://www.myastroscience.com/proper-flats-with-dslr


    Laut dieser Anleitung müßte ich ja den halben Wert meiner vollen Sättigung nehmen,
    voll gesättigt ist meine D5600 bei 16350, sprich es ist ein Idealwert von 8175 im Durchschnitt anzustreben.


    Wenn ich das jedoch in APT durchexerziere bekomme ich ein total abgeschnittenes Histogram,
    was ist jetzt korrekt,
    -ein Mean-Wert von ~8175 oder
    -51% vom Histogramm in APT (was dann aber nur noch einen Mean-Wert von ~1300 erzeugt)?


    MfG
    Chris


    Histo in APT:


    Mean-Wert in PI:

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

  • Hallo Chris,


    Du kannst das Histogramm in APT umschalten zwischen linear und logarithmisch, indem unterhalb des Histgramms drückst.
    Gute Flats ergeben sich, wenn der Max Wert bei der halben Sensorsättigung liegt, nicht der Mean!


    Grüße Fried

  • Hi Fried,
    aber wenn das Histo in APT linear ist,
    dann sieht das bei 8000 als "maximum" gleich aus wie oben im Bild,
    einfach das Histo ignorieren?
    Rot z. B. verschwindet da schon fast ganz[:(]


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Fried</i>
    <br />
    Gute Flats ergeben sich, wenn der Max Wert bei der halben Sensorsättigung liegt, nicht der Mean!
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Fried,
    da muss ich dir leider widersprechen, in dem Falle wäre das Flat, je nach Kamera und Linearität zwar wahrscheinlich nutzbar, aber wahrscheinlich zu kurz belichtet.


    Durchschnitt/Mean bei halber Sättigung hat den Hintergrund, dass sich die dunkleren und helleren Bereiche im linearen Bereich des Sensors abspielen und da hat man zu beiden Seiten den größten Abstand wenn der Schnitt bei der Hälfte liegt.


    Viele Grüße,
    Alex

  • Hallo Alex,
    Ich denke, die sicherste Methode, nicht in die Sensorsättigung bei den hellsten Pixeln zu geraten, ist die Max-Methode. Mean funktioniert auch, aber nur wenn das Histogramm eine relativ enge Helligkeitsverteilung hat. Vieviel Spiel man da zu den hellen ADU Werten hat, hängt von der jeweiligen Sensorlinearität und auch von der AD Wandlerrate ab, denn die bestimmt die Anzahl der Helligkeitsstufen des Histogramms. Chris hat 9900 Adu im Maximum gemessen. Ob das schon in der Sensorsättigung dieses Chips liegt, vermag ich nicht zu sagen.




    Grüße
    Fried

  • Hallo DANKE Leute,
    das Maximum hab ich doch oben mit 16350 angegeben.
    Also ist es besser ein Mean von 8175 anzustreben und ich kann das Histo von APT getrost ignorieren, bzw. den Peak wie oben im Bild als ungefähre Refferenz hernehmen?


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

  • Chris,


    in welchem Wertebereich (min, Max, mean) spielt sich bei dir denn das Masterbias ab, dass ja von den Flats abgezogen werden muss ?


    Da ich mit CCD fotografiere, bin ich mir gerade noch sicher, was die EOS aus den 14bit macht, werden die Kameraintern schon auf 16 Bit hochgerechnet (ich glaube schon)? Wenn dem so ist, musst du dich natürlich auch an den Werten der 16bit Skala orientieren und da wären deine Werte recht niedrig, würde aber trotzdem gehen.


    3fache Belichtungszeit vom aktuellen sollte da zu einem „lehrbuchgemäßen“ Ergebnis führen. 1/5 oder 1/4 Sekunden BLZ wären das ungefähr ausgehend von den aktuellen Werten.


    Grüße,
    Alex

  • Hi Alex,
    das Masterbias hat:
    -min : 591
    -max : 790
    -mean : 601
    und die Nikon D5600 ist eine 14-bit Cam,
    abgelesen hab ich aber alles an der 16-bit Skala.


    Noch länger belichten?
    Das versteh ich jetzt aber irgendwie gar nicht mehr?
    Wenn ich z. B. anstelle von 1/13sek nur 1/10 belichte habe ich schon
    -min : 6406
    -max : 12275
    -mean : 9907


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

  • Hallo Chris,


    Ob deine Kamera im 14 bit Format abspeichert oder auf 16 bit hochskaliert, kannst du leicht herausfinden. Nimm deine Flats mal im garantiert gesättigten Bereich auf. Sagen wir 10s Belichtungszeit. Dann schaust du in PI nach dem ADU Wert. Ist der 16k, dann werden 14 bit gespeichert, ist der ADU Wert aber 65k, dann wird hochskaliert auf 16 bit.
    Den Max ADU Wert, den du so findest, halbierst du und peilst ihn in deinen Flats an. Dann liegst du im optimalen Bereich.


    CS
    Fried

  • Tja,
    ob ich Schwierigkeiten habe ist der Knackpunkt.
    Mein größtes Problem in der EBV ist eine korrekte Bildbeurteilung betreffs Vignette und/oder Gradienten durchzuführen.
    Ich kann da machen was ich will,
    wenn es nicht sehr extrem im Bild erscheint ist da mein Hirn und/oder die Augen überfordert.
    Auch wenn ich mal längere EBV-Sitzungen mache verschmilzt das alles im Kopf (vom Optiker abgestimmte Brille hab ich).


    Aber kurzum,
    ja ich denke schon dass ich bisher nicht ganz korrekte Flats gemacht habe,
    deshalb will ich es ja jetzt mal richtig machen[^]
    Schon bei meinem letzten Bild (ADU ~7000) hab ich gemerkt dass das besser wird mit der Vignette.


    Mich hat halt nur aus der Bahn geworfen dass immer von Mitte Histogramm geredet wird und das wenn ich eben mit der ADU so hoch gehe das Histo in APT dann aber fast rechts am Anschlag bin, mache ich die "geforderten" 8135 ADU,
    bin ich mit der Luminanz im Histo bei APT ganz rechts, rot verschwindet sogar schon.


    Und ja, 16k ist Maximum, also liefert die Nikon 14 bit.


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Nikon D5600a / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!