9er-Pack "Venüsse"

  • Hallo,


    bevor das Wetter sich wandelt und Venus jetzt jäh immer mehr Richtung Sonne am Abendhimmel zurückfällt, so dass die Sichel der beleuchteten Atmosphäre immer schmaler wird, gibt´s zur ersten Serie


    (hier)
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=249804


    ... noch mal nen´ 9er Pack Venüsse hinterher:



    Wieder in gleicher Reihenfolge von links nach rechts und dann in der nächsten Zeile, einstanden die Zeichnungen zu folgenden Zeiten:
    19.04.: 19:20 MESZ / 20.04.: 19:05 MESZ / 21.04.: 19:45 MESZ / 22.04.: 20:00 MESZ / 23.04.: 21:00 MESZ / 24.04.: 19:10 MESZ / 25.04.: 19:00 MESZ / 26.04.: 19.30 MESZ / 27.04.: 18:45 MESZ.


    Ach, was haben wir doch für ein ausgesprochen Corona-kompatibles Hobby,


    Hubertus

  • Hallo Venerografen,


    was ich da gezeichnet habe, halte ich nicht für´s Evangelium. Ich habe deshalb die exakten Beobachtungszeiten angegeben, weil ich hoffte, dass die Venerografen mir ihre möglichst zeitgleich aufgenommenen Fotos zeigen, um meine Beobachtungen verifizieren zu können oder um sie als noch viel zu unsicher zu "entlarven".


    CS.


    Hubertus

  • Hallo Hubertus!


    Hast du schon mal auf der ALPO Japan Seite nachgesehen? Da gibt es für deinen gesamten Beobachtungszeitraum Fotos und Zeichnungen...


    Gruß und CS, Michael

  • Lieber Hubertus,


    Vielen Dank für Deine wunderbare Zusammenschau. Jene, die Du am 18. April hier gepostet hast hat mich derart inspiriert, dass Venus fortan meine Beobachtungen dominierte. Ich fande auch Deine Hinweise zur Filterung - zuerst blau verwenden, dann gelb, dann rot - so interessant, dass ich das für blau-gelb durch-exerziert habe. Hierbei stellte sich heraus, dass ein Astrodon BB Filter (also ein Gelb-Filter) regelmäßig im 5-Zöller den Terminator besser als ein Baader Blau-CCD zeigte. Noch nie habe ich die Eindellungen am Terminator so klar gesehen, und ich meinte auch bei 200x zum erstenmal eine Verdunkelung auf der beleuchteten Seite der Venus zu sehen.


    Zu guter Letzt habe ich dann am 5-Zoll Doppelrefraktor als Experiment im einen Okular Baader Blau-CCD verwendet, im anderen Astrodon BB. In beiden Okularen zusätzlich ein Linear Polfilter. Die zwei Bilder - das eine blau, das andere gelb - verschmolzen zu weiss! Allerdings gab es noch ein leises Flackern zwischen Gelb und Blau. Also schraubte ich in das Okular mit dem Baader Blau-CCD noch ein Lumicon Minus Violet, in der Hoffnung, das dies den Ausschlag in Richtung Gelb geben und das Flackern beseitigen könnte. Tatsächlich: nun war das Bild stabil, weiss und sehr kontrastreich.


    Michael, danke für den Hinweis zu ALPO Japan. Das ist ja eine tolle Ressource. Hätte ich sie vor Wochen gekannt, hätte ich die von mir gesehenen Details besser überprüfen können. So bin ich gut für das nächste Mal gerüstet.


    Beste Grüße, Christopher

  • Hallo ihr Lieben,


    danke für eure Rückmeldungen!


    Michael: Da z. Zt. das Wetter wolkig und Venus immer schmaler wird, werde ich die Zeit mal nutzen für Vergleiche mit deiner verlinkten Seite.


    Christopher: Die Idee mit unterschiedlichen Filtern im Bino sollte ich in einer nächsten Venus-Saison aufnehmen. Sowas habe ich am Mars auch schon mal gemacht. Leider erntet man mitunter etwas Unglauben, wenn man als strikt Visueller was zeichnet, wofür die Fotografen einen Heidenaufwand treiben + Rechnerarbeit. Hast du auch etwas gezeichnet? Dann solltest du uns das hier einstellen. Mich begeistert selbst wiederum, dass ich jemanden veranlassen konnte, sich "altbackend" ne´ Venus rein visuell vorzunehmen und Beobachtungen zu bestätigen. Es ist einem selbst schon unheimlich, wenn man nach Jahrzehnten erstmals einen ver-"dellten" Venusterminator und weitere Details wahrnimmt.


    Ach, was treiben wir doch für ein Corona-kompatibles Hobby!


    Bleibt gesund,


    Hubertus

  • Hallo ihr Lieben,


    Zum Abschluss nochmals ein 9er Üack Venüsse zum Abschluss der Saison:



    Ich hatte nicht mehr erwartet, dass die zwar größer, doch immer schmaler werdende Venus noch was her gäbe, doch zu meiner Überraschung zeigte gerade der Terminator, der zuvor wellig eingedellt erschien, aufgrund der veränderten Perspektive seine Dellen zuletzt in Form sehr flacher Ecken.


    Fast hätte ich die Angabe der genauen Beobachtungszeiten vergessen (von oben links nach unten rechts):


    06.05. um 20:20 MESZ / 09.05. um 21:10 MESZ / 12.05. um 20:20 MESZ / 14.05. um 19:45 MESZ / 16.05. um 20:20 MESZ / 18.05. um 19:50 MESZ / 19.05. um 19:40 MESZ / 20.05. um 20:45 MESZ / 21.05. um 21:20 MESZ.


    Ach was haben wir doch für ein corona-kompatibles Hobby


    Hubertus

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!