STARLINK: Iridiumhelle FLARES

  • Hallo zusammen,


    die Starlnks werden inzwischen zu einer wahren Seuche am Himmel. Seit Samstag (28.3.) beobachte ich –soweit das Wetter es erlaubt– täglich helle Flares. Am 28. war der erste ein Flare von ca. -6 mag (heller als Venus), gestern habe ich zwei mit -7 mag sehen und auch fotografieren können. Weitere Details sind hier: https://forum.meteoros.de/view…9d23967c&start=40#p228349


    Gruß Christoph

  • Hallo Hans,


    vielen Dank für den Link. Ich hatte ein neues Thema damit eröffnet, da ich keines speziell zu den Flares gesehen habe (und ich nicht alle zum Thema Starlink durchgesehen habe). Dein Bild hat mich zunächst deshalb beeindruckt, da darauf keine Flugzeugspuren zu sehen sind! Dann aber die vielen "Kratzer"... Der Flare-Bereich kommt sehr gut heraus – Gratulation!


    Nochmals zum Them Flares: am Sa. 28.3. haben offenbar mehrere Beobachter –so wie ich auch– eher zufällig die Flares mitbekommen als ungewollte "Zugabe" zu der sehr schönen Konstallation Mondsichel-Venus-Plejaden. Hat es davor bereits helle Flares gegeben? Von schwachen Flares hatte ich schon zuvor gehört und auch selber welche gesehen – da leuchteten wohl etwa +5 mag helle Satelliten auf etwa +3 mag auf. Das ist aber etwas ganz anderes als diese extremen Flares von bis zu 7 Größenklassen. Allerdings zeigten die folgenden Abende, dass Flare-Situationen wohl doch eher selten sind und die vom 28.3. vielleicht doch die ersten –und auffälligsten?– waren. Mich wundert dann allerdings nur, dass von den vorherigen Starts (Starlinks 0–3) keine so hellen Flares bekannt geworden sind. Sind die Satelliten von Starlink 4 etwas anders gebaut?


    Gruß Christoph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!