IAU: Reformierung der astronomischen Namensgebung

  • Liebe Sternfreunde,


    die <b>IAU</b> (Internationale Astronomische Union) hat heute eine <b>weitreichende Reformierung</b> der astronomischen Namensgebung und Nomenklatur beschlossen. Dieser Schritt sei in unserer schnelllebigen und modernen Gesellschaft längst überfällig, war übereinstimmend die Meinung.


    Ein paar Beispiele aus den Beschlüssen:
    So soll bspw. nun neben "<b>Stern</b>" auch "Stern<b>in</b>" (alternat. "Stern*in") zugelassen sein. Gleiches gilt für Planet und Planetin.
    Unsere Galaxis, die "<b>Milchstraße</b>" soll nun <b>Soja</b>milchstraße heissen.
    Die Entscheidung wurde vom Zentralrat der Veganer sehr begrüßt.


    Viele Grüße und klaren Himmel,
    Peter

  • Hallo Peter,


    Danke für die Info, eine abzusehende und lange überfällige Entscheidung, die ich ausdrücklich begrüße. Hast Du Informationen darüber, ob auch eine gendergerechte Umbenennung der Planet*innen geplant ist? Es kann ja nicht angehen, dass nur zwei davon feminin sind, fünf dagegen maskulin und keiner divers.


    Politisch korrekte Grüße:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Peter,
    wie schaut es mit dem Vorschlag zur temporären (tageweisen) Umbenennung aus? Haben sie die Entscheidung darüber im Umlaufverfahren nicht herbei führen können und wieder mal auf's nächste Jahr verschoben?

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Hallo Marcus,
    gut, dass Du fragst!


    Planet, der (Substantiv, maskulin)
    Planet<b>in</b>, die (Substantiv, feminin)


    <u>ABER:</u>
    Planetesimal, <b>das</b> (Substantiv, divers)
    Planetesimal<b>in</b>, die (Substantiv, feminin)


    Vorsicht auch im Plural:
    Planetesimale, die (Substantiv, plural, divers)
    Planetesimal<b>innen</b>, die (Substantiv, plural, feminin)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!