Astronomy Tools FOV: Plan und Wirklichkeit

  • Liebe Forengemeinde,


    ich brauche Hilfe bei der Verwendung des Field of View in Astronomy Tools:


    Der Plan war, mit dem TS Imaging Star 70/474 Quadruplet ED den Orionnebel zu fotografieren (Erstversuch). Dazu habe ich in "Astronomy Tools/FOV/Imaging Mode" Objekt, Teleskop und Kamera (Nikon D750) eingegeben, siehe angehängtes Bild (ganz oben).



    In der Mitte ist der vorhergesagte Bildausschnitt und unten das tatsächliche Foto:
    Der fotografierte Ausschnitt ist erheblich größer als geplant.


    Ist das nur ein Denk-, bzw. Eingabefehler? Oder müsste für den Imaging Star im Astronomy Tools eigentlich unter Reducer ein Wert eingetragen sein, der sich aus der Bildfeldebnung ergibt? Mit einem Faktor 0,67 (auf gut Glück ausprobiert), würde das Bildfeld in etwa passen.


    Vielen Dank und Grüße
    Dominik

  • hi!
    ich würd sagen, das ist gar nicht so daneben - deine belichtung ist halt kürzer, dann schrumpft das gute stück gleich einmal ordentlich ...
    lg wolfi

  • Hi Dominik,


    du müsstest Dein Bild ziemlich genau 45° gegen den Uhrzeigersinn drehen, dann stimmt der Ausschnitt!


    lg
    tom

  • Hallo Wolfi, hallo Tom,


    ich hatte mich an der falschen Dreier-Sternkette orientiert. Danke für den Augenöffner, jetzt passt alles zusammen!


    (==>)Chris: interessante Seite, danke für den Tipp!


    Viele Grüße
    Dominik

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!