Keine Empfehlung für die Branche

  • Leider gibt es immer mehr Astronomiehändler, die nach dem Kauf ihrer Waren dünnhäutig reagieren, sobald man Fragen zur (Nicht- oder Schlecht-)Funktion der von ihnen gelieferten Produkte hat.


    Ohne dass man mit Wandlung oder Minderung des Kaufpreises droht.


    Ob das nun den geringen Margen oder der Psyche des Verkäufers geschuldet ist, mag dahingestellt bleiben.


    Was aber garnicht geht ist, während der Gewährleisungsfrist keine Telefonate mehr anzunehmen bzw. keine Emails zu beantworten.


    Deshalb erhält ein Händler aus dem Lkr. Freising von mir auch keine Weiterempfehlung mehr.


    Gruß,
    Peter

    Vixen M80S/400 | Polaris 102/460 | SV503 80/560ED | Orion ST120/600 | Quelle(J) 60/700 | SV503 102/712ED | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | Evostar 120/1000 | MC 127/1500 | C8 203/2030 - nach Bedarf auf SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI, EQ3, EQ5, AZ-EQ5, AZ-EQ6, und/oder mit FR (Focal Reducer)

    CMOS SVBONY SV305 | Omegon veLOX 178C

    SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

  • Hi Peter,


    ich hatte da auch schon meine Probleme - und telefonisch lässt sich da mittlerweile wirklich niemand erreichen, geschweige denn der Zuständige. Daher wird ja drauf hingewiesen, man soll per mail schreiben, wann man erreichbar ist. Auch beim Mailkontakt gab es bei mir letztes Jahr unglückliche Umstände...


    Aber die Kompensation war jedesmal sehr großzügig und die Quote liegt bei mir etwa bei einer Lieferung von 10 mit Mängeln; teil kleine wie ein Lacksplitter, teils große wie Defekt. Insofern hoffe ich da fast schon, dass nicht alles auf Anhieb zu 100% klappt.


    cs
    Jürgen

  • Hallo zusammen,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">und telefonisch lässt sich da mittlerweile wirklich niemand erreichen, geschweige denn der Zuständige<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    seid ihr sicher, dass hier der selbe Händler bemängelt wird? Derjenige, bei dem es zuletzt Probleme wg. telefonischer Erreichbarkeit gab, ist nicht im Landkreis Freising.


    Viele Grüße
    Dominik

  • Attenkirchen.


    Gruß
    Peter


    PS: Zum Glück scheint die Optik des dort gekauften Evostar i.O. zu sein. Verständnisprobleme gab es beim Händler mit der AZ-4 Montierung beim Stichwort "Losrückmoment in Altitude". *)


    *) Richtiger: "Losbrechmoment". Hier sehr schön erklärt anhand Dobsons Forderung "diagonal" nachführen zu können:
    http://www.stern-fan.de/Seiten/montierungen.htm
    (1.3.2020 ergänzt)
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Fried</i>
    <br />Hallo Peter,


    Nenn doch bitte den Ort des Händlers


    Viele Grüße
    Fried
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">

    Vixen M80S/400 | Polaris 102/460 | SV503 80/560ED | Orion ST120/600 | Quelle(J) 60/700 | SV503 102/712ED | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | Evostar 120/1000 | MC 127/1500 | C8 203/2030 - nach Bedarf auf SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI, EQ3, EQ5, AZ-EQ5, AZ-EQ6, und/oder mit FR (Focal Reducer)

    CMOS SVBONY SV305 | Omegon veLOX 178C

    SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

  • Hallo Peter
    Von mir wird er auch nicht mehr weiterempfohlen, und das wegen Kleinkram.


    Gruß Alex

  • Hi,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: casatiastrotreff</i>
    <br />Verständnisprobleme gab es beim Händler mit der AZ-4 Montierung beim Stichwort "Losrückmoment in Altitude".<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    das Losbrechmoment ist aus meiner Sicht der einzige Schwachpunkt der AZ-4. Versuche mal, das reichlich vorhandene Schmierfett zu reduzieren.


    Viele Grüße
    Dominik

  • Hallo zusammen,


    ohne den Laden selber zu kennen, ausgerechnet die kleinen anprangern, die es ohnehin schwerer haben, würde ich jetzt für nicht so toll halten.


    Auch bei den großen sind mir schon Dinge passiert, wo man eigentlich sagen müsste, "Unverschämtheit, geht gar nicht". Das gilt für Baader, ICS, APM Ludes, die frühere Firma OSDV, TS(Retourenabteilung)etc... Wenn man das immer an die große Glocke hinge...


    Ich bin ja mittlerweile eher positiv überrascht wenn man als Kunde mal zuvorkommend behandelt wird. Einen regelrechten Glückshormonschub bekam ich ja, als ich mal in Übersee mit Antares und Starlight in Kontakt war. Von deren Art und Weise kann man sich hierzulande ne Scheibe abschneiden.


    Schöne Grüße
    Norman

  • Ich ärgere mich da ein wenig!


    Warum ? Neu angemeldet und dann einen Händler, der eigentlich nie
    irgendwie negativ wie auch immer aufgefallen ist, so im Astrotreff
    zu kritisieren.


    Wenn mein Anruf nicht angenommen wird, probier ich es halt ohne
    Rufnummerkennung. Es wird auch nicht berichtet um welchen Mangel es
    sich handelt. Erst auf die Antwort von Dominik.


    Der Händler hat hier im Moment keine Chance sich gegen die ihm
    angemängelten Vorwürfe zu verteidigen. Und dann wäre die Frage ob
    ein Gegenargument des Händlers sinnvoll ist wenn er zufällig
    diese "Unzufriedenheit" seines Kunden hier im Forum liest, ohne
    sich dem Käufer gegenüber zu rechtfertigen, warum er evtl. so reagiert hat.


    Wie anfangs geschrieben, ärgert mich und ärgern darf man sich ja
    wohl noch.


    Viele Grüße
    Marwin


    [:)][:)][:)]

  • Sehe ich auch so.
    Zumal man von so einer einseitigen Sichtweise nie erfährt, wie in den Wald hineingerufen wurde.

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: casatiastrotreff</i>
    <br />
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">





    Hallo Peter,


    ich kann verstehen, dass Du Dir den Frust von der Seele schreibst.
    Jeder von uns hat sicherlich schon sowas erlebt und das Bedürfnis gehabt, auf diese Weise Bewegung in eine Sache bringen zu wollen.


    Dein Post hier ist der Sache aber nicht dienlich, weil es hier um ein Sichtweisenproblem geht.


    Du hast Deine Sichtweise auf einen Vorgang, den wir nicht kennen.
    Wir haben nur Deine Beschreibung und können Dir nur glauben, dass es so abgelaufen ist. Oder eben nicht, von uns war ja keiner dabei. [;)]



    Der Händler hat sicherlich ebenfalls seine Sichtweise auf den Vorgang, vermutlich eine andere als Deine. [;)]
    Wir kennen hier noch immer den Vorgang nicht, wir kennen des Händlers Sichtweise nicht, und wir kennen auch die Kommunikation zwischen Euch Beiden nicht.
    Wir kennen nur deinen Ärger über die Geschichte.


    Was erhoffst Du Dir jetzt was hier passieren soll...?
    Niemand kann ernsthaft Partei ergreifen.


    Wenn der Händler den Thread hier entdeckt (oder er wird ihm zugetragen, dieses Internetz soll ja fast überall sein), wird er sich nicht äußern, weil das Ganze nicht in die Öffentlichkeit gehört, und weil er den Seitenhieb bestimmt als ein "in den Rücken fallen" betrachtet, denn er kann sich hier ja bislang nicht äußern. Er ist betsimmt nur mäßig angetan von diesem Post.
    Ich persönlich fände das auch unfair, wenn ich ehrlich bin.


    Nimmt man es genau, nützt das niemandem, im Gegenteil.
    Das Beste wäre, wenn Du Deinen Beitrag editierst oder löschst.
    Und dann schreibst Du dem Händler einen freundlichen Brief per Einschreiben, dann weißt Du, dass er ihn bekommen hat.
    Das bringt dann Bewegung in die Sache.
    Und bestimmt klärt sich das dann alles.
    Dieser Thread hat dagegen das Potential, die Supper zum Überkochen zu bringen.




    Viele Grüße
    Thomas

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: NormanG</i>
    <br />Hallo zusammen,


    ohne den Laden selber zu kennen, ausgerechnet die kleinen anprangern, die es ohnehin schwerer haben, würde ich jetzt für nicht so toll halten.


    Auch bei den großen sind mir schon Dinge passiert, wo man eigentlich sagen müsste, "Unverschämtheit, geht gar nicht". Das gilt für Baader, ICS, APM Ludes, die frühere Firma OSDV, TS(Retourenabteilung)etc...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Oder das grosse V einst unter dem Junior bei Düsseldorf...

  • Hallo Thomas,


    das finde ich sehr gut, was Du hier schreibst!
    Bis auf das hier:
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Thomas_Stelzmann</i>


    Das Beste wäre, wenn Du Deinen Beitrag editierst oder löschst.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Das soll man weder selbst machen, noch anraten.
    Sonst bin ich voll einverstanden!


    Sicherheitshalber hier mal das Ausgangsposting gerettet:
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: casatiastrotreff</i>
    <br />Leider gibt es immer mehr Astronomiehändler, die nach dem Kauf ihrer Waren dünnhäutig reagieren, sobald man Fragen zur (Nicht- oder Schlecht-)Funktion der von ihnen gelieferten Produkte hat.


    Ohne dass man mit Wandlung oder Minderung des Kaufpreises droht.


    Ob das nun den geringen Margen oder der Psyche des Verkäufers geschuldet ist, mag dahingestellt bleiben.


    Was aber garnicht geht ist, während der Gewährleisungsfrist keine Telefonate mehr anzunehmen bzw. keine Emails zu beantworten.


    Deshalb erhält ein Händler aus dem Lkr. Freising von mir auch keine Weiterempfehlung mehr.


    Gruß,
    Peter
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Viele Grüße


    Holger

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Cleo</i>
    <br />
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Guten Morgen Cleo,


    es geht hier doch um Schadensbegrenzung für das, was passiert ist, und das, was noch passieren könnte.


    Jemand hat etwas (in meinen Augen) Undurchdachtes getan.
    Das kann passieren.


    Er soll aber auch die Möglichkeit haben, den Fehler zu korrigieren.
    Mit der "Rettung" des Ausgangspostings (warum soll man sowas "retten"...? Versteh´ ich nicht.) wurde ihm jetzt die Möglichkeit zur Schadensbegrenzung und Fehlerkorrektur genommen, und zwar von anderen, die für ihn entschieden haben, was zu bleiben hat und was nicht.


    Das ist schlecht.


    Grüße
    Thomas

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"> wurde ihm jetzt die Möglichkeit zur Schadensbegrenzung und Fehlerkorrektur genommen<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Na ja, Peter kann sich immer noch dahingehend äußern, dass er zu der Ansicht gelangt ist, dass sein Eröffnungs-Post wohl etwas ungeschickt und unüberlegt gewesen ist und er sich dafür entschuldige. Und gut ist.
    Ganz richtig, dass hier angesprochen wird, dass wir nur die Darstellung von Peter und nicht auch die des Händlers kennen. Audiatur et altera pars.

  • Hey Leute


    Wir wissen nur, dass Peter "sauer" auf einen Händler ist. Er sei schlecht erreichbar und offensichtlich ist er nicht auf sein Anliegen eingegangen.


    Warum soll er sein Missfallen nicht ausdrücken dürfen? Und was daran ist "ungeschickt"? Und für was soll sich Peter entschuldigen?


    Ich erwarte von Händlern, dass sie Mängelbeseitigungen und die Bearbeitungen von Reklamationen aller Art gerade nicht davon abhängig machen, ob ein Kunde höflich oder unhöflich sein Anliegen vorträgt, und auch nicht davon, ob ein Kunde, sich darüber in einem Forum äußert. So was nennt man professionelles Verhalten.


    Ansonsten wäre die Nichtempfehlung Peters berechtigt.

    Alles wird gut!
    Kalle

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Kalle66</i>
    <br />


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">



    Kalle,


    wir "wissen" GAR nichts.
    Das ist das Problem.


    Da wird in typischer Internetmanier eine nicht bewiesene Behauptung im Netz breitgetreten, mit den typischen Unterschieden zwischen "Meinung" und "Ahnung", das übliche unüberlegte Geblöke wie bei facebook & Co.


    Das ist Meinungsäußerung á la Räumungsverkauf: Egal, ob belegbar(!), (un)überlegt) oder nicht: "Alles muss raus!".
    Dass sich andere (= wir!) dazu gar keine Meinung bilden KÖNNEN (weil wir nicht überprüfen können, wie´s war), ist dabei egal.


    Es wird gemeint, wo nur geahnt werden sollte.
    Das ist auf beiden Seiten ein sehr dummes und bedenkliches Verhalten.


    Meinungsäußerung bedeutet nur, dass man seine Meinung äußern KANN und DARF. Man MUSS aber nicht, besonders in so einer Situation nicht.



    Viele Grüße
    Thomas

  • Moin Leute,


    ich finde schon auch, dass das hier prinzipiell schon ins Marktgeschehen gehört. Aber richtigerweise wurde von mehreren schon drauf verwiesen, dass immer zwei Seiten zu der Sache gehört werden müss(t)en.


    Und wenn man das hier stetig machen tät, einzelne Entrüstungsmeldungen ständig dezidiert aufarbeiten... wäre das glaube ich kein großer Zugewinn des Forums.


    Es gäbe sicher irgendwann einfach unfaire Verschiebungen zu Gunsten oder Ungunsten bestimmter Händler, nur weil bestimmte Fälle herausgepickt und mit dem Scheinwerfer beleuchtet werden, obwohl andere, nicht erwähnte Fälle gar schlimmer wären.


    Da würde ich das Problem sehen.


    Thomas,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">und zwar von anderen, die für ihn entschieden haben, was zu bleiben hat und was nicht.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Deine Kritik erfüllst Du hiermit selber bei genauem Hinschauen [;)]
    Denn Du setzt den Peter da in einen Handlungszwang und entscheidest für ihn, dass er etwas tun müsse. Das nur mal am Rande [:)]


    Nichtsdestotrotz ist es schon irgendwo nötig, dass mal ein paar Sachen an die Luft kommen, dass die Händler insgesamt sehen, dass man sich nicht alles gefallen lässt und auch mal was öffentlich wird.


    Was mich betrifft sage ich den Händlern im Fall des Falls unöffentlich und im direkten Kontakt schon meine Meinung aber das versickert bei denen sicher früher oder später in der Ignorierschublade. Was öffentlich mal da steht, führt dann ggf. mal eher zum Umdenken.


    Dann müsste es aber fair zugehen, alle Seiten gehört werden - und das ist halt sehr aufwändig/ schwierig.


    Fazit: keine Ahnung! [:D][:o)]


    Schöne Grüße
    Norman

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: NormanG</i>
    <br />
    Fazit: keine Ahnung! [:D][:o)]
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">



    Das trifft es 100%ig. [:D]


    Überdies setze ich niemanden unter "Handlungszwang".
    Dass so ein Post Folgen hat, muss jedem klar sein, das liegt in der Logik der Sache. [;)]
    Was anderes zu erwarten, wäre töricht.

  • Hallo Thomas,


    nix für ungut, aber ich sehe, dass Du mein Post nicht verstanden hast. Pures Gegenhalten "Nein!-Doch!" hat mit Zugänglichkeit für Argumente und Reflektiertheit auch wenig zu tun. Auch Zweck und Inhalt des Rests von Deinem letzten Posts ist für mich nicht klar erkennbar. Ist aber nicht schlimm.


    Das ist eher der beste Beweis dafür, dass derartige Threads von Anfang an zum Scheitern verurteilt sind.


    Schöne Grüße und CS in die Runde
    Norman

  • Thomas,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">wir "wissen" GAR nichts.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Ich muss Dir widersprechen. Offensichtlich ist Peter 'sauer' über das Verhalten eines Händlers. Sonst hätte er sich nicht die Mühe gemacht, dieses Thema hier zu starten. Das zu negieren, wäre die Unterstellung, dass Peter entweder Quatsch erzählt oder eine ungerechtfertigte Wahrnehmung über seine Causa hat. Hast du etwa Hinweise darauf?


    Ob das ihm in der Sache weiter hilft, ist ein anderes Thema.

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Was ich gar nett finde, der Casatiastrotreff`ler Peter
    ist wahrscheinlich über die Reaktion seines Posts hier so
    überrascht, dass er das so in der "verdeckten Art und Weise"
    gemeint anonym unter dem Deckelchen des "Alias" nicht mehr so
    machen wird, würde.[:D]
    Gruß
    Marwin

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Was ich gar nett finde, der Casatiastrotreff`ler Peter
    ist wahrscheinlich über die Reaktion seines Posts hier so
    überrascht, dass er das so in der "verdeckten Art und Weise"
    gemeint anonym unter dem Deckelchen des "Allias" nicht mehr so
    machen wird, würde.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    und deshalb sollten wir diesen thread nicht weiter füttern und auch Streitereien darüber unterlassen.

  • Hallo Forumgemeinde,


    Ich denke wichtig ist auch, dass man keine Pauschalverurteilungen tut, es gibt vermutlich gute und weniger gute Händler, so wie es mMn
    in allen Branchen üblich ist. Manchesmal kann auch etwas völlig unterwartet schiefgehen, dann ist eben gutes Service gefragt.
    Ich habe das große Glück einen kleinen Händler im Osten Österreichs (Mistelbach) zu kennen, der eine absolute Optikkoryhäe ist und die Teleskope
    oder Montierungen am Nachthimmel testet bevor er sie ausliefert. (Seine Test und Beobachtungsberichte sind vorallem in den amerikanischen
    Foren bekannt). Gegen einen kleinen Aufpreis wird das Teleskop sogar von ihm persönlich zugestellt um es dann gemeinsam am Nachthimmel zu testen.
    Ein großer Händler kann dieses Service natürlich kaum noch anbieten, dafür darf man von einem kleineren Händler keine Diskontpreise erwarten.
    Wenn allerdings ein gravierender Mangel auftaucht, sollte jeder Händler über das nötige Service verfügen diesen auch zu beheben.


    Viele Grüße
    Ernst Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!