Frisch verliebt....

  • ...in NINA!


    Es ist vielleicht nicht ganz das richtige Forum, aber ich wollte gern all diejenigen erreichen, mit denen ich auch sonst über die Aufnahmen kommuniziere. Mit Nina werden sie bestimmt noch besser :) Außerdem habe ich auch ein Astrofoto mit M1 zur moralischen Rechtfertigung [:D]:



    Eigentlich wollte ich heute nur ein wenig mit meiner "neuen Liebe" herumspielen. Aber es lief alles so glatt und easy, dass ich bereits seit einer Weile Aufnahmen von M1 mache, obwohl ich den ganzen Abend für Einstellen und Üben vorgesehen hatte.


    Es ist unglaublich. Man installiert alles, gibt einmal seine Daten ein, lässt den Backlash messen und dann.....


    ...wählt man ein Ziel aus der bildunterstützten Datenbank, klickt sie als neues Sequenziel und Nina


    - schwenkt dort hin
    - fokussiert auf den gewählten Filter
    - macht ein Platesolving
    - korrigiert die Ziellage
    - und legt einfach los!


    Das Platesolving geht blitzschnell. NINA misst in jedem Bild und im ganzen Bild den HFR der helleren Sterne und korrigiert den Fokus (mit dem MFOC) automatisch nach Vorgabe.Der MGEN wird nicht nur unterstützt (wie bei APT), sondern ist in einem kleinen Fenster vollständig bedienbar. Und vieles mehr....


    Es ist alles so smooth, nett, modern und einfach - ich bin bis über beide Ohren verliebt! Aber draußen ziehen mehr und mehr Wolken durch - bald ist sicher Schluß für heute :(

  • Hallo Peter,


    das ist ja spannend. Da habe ich zuvor noch nie von gehört. Ich betreibe momentan zwar keine Astrofotografie, aber das sieht echt spannend aus.


    Für die, die keine Lust auf Google haben;
    https://nighttime-imaging.eu/


    Bis dann:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo Peter,


    danke für den Hinweis, habe auch noch nie davon gehört.
    Und ich schließe mich Markus an, das klingt spannend.


    Wenn mein neuer Motorfokus da ist, werde ich NINA sicher auch mal
    ausprobieren.


    Grüße
    Volker

  • Nina ist ein kostenloses open source Projekt von Stefan Berg, der angefangen hatte, sich das zu programmieren, weil es für ihn und seine DSLR nichts passendes gab (hat er im Astroimaging Channel gesagt). Es lohnt sich auch ohne Motorfokus und Schnickschnack, weil es sehr viele Features gibt, die auch mit kleiner Ausrüstung Sinn machen. Am besten finde ich die beeindruckende Ergonomie, die sich durch das gesamt System zieht und wie praktisch manche Sachen sind (z. B. die Echtzeit Fokusüberwachung, die auch ohne Motor Sinn macht, der softwareunterstützte "manuelle Rotator" u. v. m.). Alles, was Ascom hat, läuft damit. Schaut euch die 2-3 Filme im Netz an und probiert es aus. Es gibt auch schon eine große Helper-Community.

  • Hallo Zusammen !


    Das Programm erkennt meine ASI nicht.
    Nutze jetzt Sequenz Generator Pro.
    Dieses Programm läuft inclusive Platesolving
    absolut zuverlässig.



    M.f.G.
    Thomas

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Dsky-Tom</i>
    <br />Hallo Zusammen !


    Das Programm erkennt meine ASI nicht.
    Nutze jetzt Sequenz Generator Pro.
    Dieses Programm läuft inclusive Platesolving
    absolut zuverlässig.



    M.f.G.
    Thomas
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Hallo Thomas,


    das ist ja mal eine qualifizierte Aussage! Sie enthält keinerlei brauchbare Information.


    Ich habe 2 ASIs (1600mmp und 294mmc). Beide können unter NINA sowohl mit den nativen ZWO Treibern als auch mit den ASCOM Treibern problemlos benutzt werden.


    Nach meinen (eigenen) Erfahrungen sind die Lösungen für solche Probleme meist nicht in der Software sondern in der eigenen (Treiber-) Konfiguration zu suchen.


    Hast du dein Problem mal im Supportforum (Discord) beschrieben? Dort bekommt man normalerweise umgehend Hilfe.

  • Hallo Peter,


    danke für die Vorstellung! Das bookmarke ich mir mal. Bitte weiterhin berichten, ich finde das interessant!
    Das Paket "SkyAtlas" ist vrmtl die Himmelsdatenbank zum Platesolving, richtig?


    Gruß und CS!
    Okke

  • Hi Peter,
    DANKE,
    wird ausprobiert,
    komme mittlerweile mit APT sehr gut klar,
    aber eben dass die MGen Oberfläche fehlt stört schon ungemein[^]


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Omegon veTec533 / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

  • Hallo Okke,


    erstmal vorneweg - ich bin kein "Waschmittelvertreter". Ich habe diesen Thread aus spontaner Begeisterung gestartet, weil nach 45 min. download und Installation, 1 h lesen und Googlen und 30 Minuten Einstellungen eine komplette Session von der Parkposition gestartet und vollautomatisch bis zum Ende gefahren werden konnte. Und vor der Session habe ich NINA den Backlash meines Auzugs messen lassen, damit der Autofokus optimal funktioniert.


    Das Ziel habe ich aus der Bilddatenbank ausgesucht, die auch einen Graphen für die Objekthöhe gegen die Zeit aufführt. Den Frameausschnitt habe ich in einem hinterlegten Nasa-Bild vorgegeben und als Sequenz abgelegt. Dann Filter, Belichtungszeit etc. eingetragen. Das war's.


    Nach dem Start der Sequenz hat NINA den Filter geholt, ist zum Ziel geschwenkt, hat scharf gestellt, Platesolving mit 20 Pixel Fehlertoleranz gemacht und die Monti synchonisiert. Dann angefangen zu fotografieren. Die HFRs werden am ganzen Bild bestimmt. Wird die eingestellte Toleranzgrenze überschritten, wird nachfokussiert (ist die ganze Nacht nicht passiert -&gt; dank MFOC!). Nachdem Ha durch war, wurde auf OIII gewechselt, neu fokussiert und weiter belichetet (mit Dithern übrigens). Den automatischen Meridian Flip konnte ich nicht testen, weil Wolken durchzogen.


    Ich benutze auch APT (nicht SGP, aber weil das den MGEN nicht unterstützt) und bin eigentlich sehr zufrieden. Aber der Grad an Komfort, Überwachungsmöglichkeiten und Automatisierung von lästigen Tätigkeiten ist für mich ein neues Erlebnis. Nie wieder vom Ziel wegschwenken, um für Ha an einem hellen Stern die Fokussierung zu prüfen, dafür rauszugehen, die Bahtinovmaske aufzusetzen, zu fokussieren, zurückzuschwenken etc, und den MGEN dabei zu stoppen, wieder zu starten etc.!


    Nochmal: ich habe da keine Aktien und es gibt sicher hier und da noch Kinderkrankheiten. Aber da sind Profis am Werk, die selber Fotografieren und das Projekt mit einer Menge Herzblut weiter entwickeln. Allein das ist für mich schon ein Grund, Nina sympathisch zu finden :)

  • Hallo Peter !


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">das ist ja mal eine qualifizierte Aussage! Sie enthält keinerlei brauchbare Information.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Diese Reaktion auf mein Kurzposting habe ich erwartet.
    Im Nachhinein dachte ich mir schon, was da kommt. [;)]


    Hatte per Handy diesen kurzen Beitrag geschrieben.
    Daher nur kurz gehalten.


    Also nun zur qualifizierteren Aussage...:


    Ich habe mir das Programm schon vor geraumer Zeit runtergeladen und ausprobiert.
    Filterrad, Guidercam, und auch Die ASI wurde anfangs nicht erkannt.



    Mit Nebulosity alles OK.
    Mit APT auch alles O.K.
    Parallel dazu PHD-Guiding.
    Diese Programme nutze ich schon seit Jahren ohne Probleme.
    Mit Native und Ascom-Treibern.


    Also das Programm Nina aufgespielt.
    Filterrad,Guidercam wurden erkannt. soweit O.K.
    Hauptcam wurde anfangs nicht erkannt.
    Warum auch immer.


    So und heute wollte ich es wissen und nochmals mit Nebulosity die Cam angewählt...Cam wurde erkannt.
    Mit Nina nochmal versucht und nach 5 Versuchen, klappte es nun doch.


    Zumindest wurde die ASI erkannt.
    Nun startete ich eine Testsequenz.
    Und dann kam die Meldung...."Methode nicht gefunden "Void Ascom.DriverAcces.Camera.set_ReadoutMode(Int16)"
    Filterrad,Guidercam jedoch liefen ohne Probleme.
    Die ASI selbst war im Programm Nina selbst noch verbunden und die Chipemperatur wurde auch ausgelesen.
    Also besteht eine Verindung zur Cam.
    Aber wenn die Sequenz gestartet wird, dreht das Filterrad auf die gewünschte Position und dann sollte eigentlich
    die Cam loslegen....nix immer diese Meldung..."Void Ascom.DriverAcces.Camera.set_ReadoutMode(Int16)"


    Mit SGP läuft alles ohne Probleme.
    Mit Nebulosity und APT auch.


    Ich denke mal nicht das es an der Treiberkonfiguration liegt.


    Betriebssystem ist Win8.


    Ich denke mal das ist vorerst Info genug.



    CS


    M.f.G.
    Thomas

  • Hallo Peter,


    diese Software sieht ja wirklich vielversprechend aus. Danke für den Hinweis! Hast du die Funktion zum Polar Alignment evtl. schon mal ausprobiert?


    Schöne Grüße
    Heinz

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Dsky-Tom</i>
    <br />Hallo Peter !


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">das ist ja mal eine qualifizierte Aussage! Sie enthält keinerlei brauchbare Information.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Diese Reaktion auf mein Kurzposting habe ich erwartet.
    Im Nachhinein dachte ich mir schon, was da kommt. [;)]


    Hatte per Handy diesen kurzen Beitrag geschrieben.
    Daher nur kurz gehalten.


    Also nun zur qualifizierteren Aussage...:


    Ich habe mir das Programm schon vor geraumer Zeit runtergeladen und ausprobiert.
    Filterrad, Guidercam, und auch Die ASI wurde anfangs nicht erkannt.



    Mit Nebulosity alles OK.
    Mit APT auch alles O.K.
    Parallel dazu PHD-Guiding.
    Diese Programme nutze ich schon seit Jahren ohne Probleme.
    Mit Native und Ascom-Treibern.


    Also das Programm Nina aufgespielt.
    Filterrad,Guidercam wurden erkannt. soweit O.K.
    Hauptcam wurde anfangs nicht erkannt.
    Warum auch immer.


    So und heute wollte ich es wissen und nochmals mit Nebulosity die Cam angewählt...Cam wurde erkannt.
    Mit Nina nochmal versucht und nach 5 Versuchen, klappte es nun doch.


    Zumindest wurde die ASI erkannt.
    Nun startete ich eine Testsequenz.
    Und dann kam die Meldung...."Methode nicht gefunden "Void Ascom.DriverAcces.Camera.set_ReadoutMode(Int16)"
    Filterrad,Guidercam jedoch liefen ohne Probleme.
    Die ASI selbst war im Programm Nina selbst noch verbunden und die Chipemperatur wurde auch ausgelesen.
    Also besteht eine Verindung zur Cam.
    Aber wenn die Sequenz gestartet wird, dreht das Filterrad auf die gewünschte Position und dann sollte eigentlich
    die Cam loslegen....nix immer diese Meldung..."Void Ascom.DriverAcces.Camera.set_ReadoutMode(Int16)"


    Mit SGP läuft alles ohne Probleme.
    Mit Nebulosity und APT auch.


    Ich denke mal nicht das es an der Treiberkonfiguration liegt.


    Betriebssystem ist Win8.


    Ich denke mal das ist vorerst Info genug.



    CS


    M.f.G.
    Thomas
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Hallo Thomas,


    du musst mich ja auch gar nicht informieren [;)] Vielleicht habe ich deinen Post ja auch in den falschen Hals bekommen, dachte, das sei so ein polemischer Hau-Tot Post, den ich in der Art hier schon anderswo gesehen habe. Umso besser, dass ich daneben lag, lass uns also nicht verstreiten [:)]


    Ich glaube, es lohnt sich tatsächlich für jeden Fotografen, Nina einmal zum Laufen zu bringen und eine Nacht zu investieren. Auch, wenn man keinen Motorfokus hat (es gibt auch eine Bahtinov-Unterstützung und die Fokuskontrolle läuft sowieso immer mit, wenn man sie einstellt). Ob es sich lohnt, dabei zu bleiben, kann dann ja jeder selber sehen. Es ist doch klasse, dass da Bewegung im Softwaremarkt ist, und dann noch aus unseren Landen.


    Melde dich doch mal von der Nina Seite aus bei Discord an und schildere dein Problem. Vielleicht ist es schnell behoben.


    Hast du denn die letzte Version? Ich habe den Update-Rahmen auf "Nightly" gestellt und bekomme deshalb auch immer sofort die kurzfristigen Updates, auch wenn einige neue Funktionen dann noch "Beta" sind. Vielleicht gibt es dein Problem in der aktuellsten Version ja gar nicht mehr.

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Heinz-S</i>
    <br />Hallo Peter,


    diese Software sieht ja wirklich vielversprechend aus. Danke für den Hinweis! Hast du die Funktion zum Polar Alignment evtl. schon mal ausprobiert?


    Schöne Grüße
    Heinz
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Hallo Heinz,
    nein, ich habe eine fest installierte Monti auf der Säule meines Balkons.


    Viele Grüße
    Peter

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: pete_xl</i>
    <br />Hallo Okke,


    erstmal vorneweg - ich bin kein "Waschmittelvertreter".<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    nanu? Habe ich das suggeriert? Ich hoffe nicht! Oder wird einem das hier in diesem Board sofort unterstellt, sobald man ein Produkt beim Namen nennt? [:0] Auch das hoffe ich nicht!! [;)]


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: pete_xl</i><br />Ich benutze auch APT (nicht SGP, aber weil das den MGEN nicht unterstützt) und bin eigentlich sehr zufrieden. Aber der Grad an Komfort, Überwachungsmöglichkeiten und Automatisierung von lästigen Tätigkeiten ist für mich ein neues Erlebnis. Nie wieder vom Ziel wegschwenken, um für Ha an einem hellen Stern die Fokussierung zu prüfen, dafür rauszugehen, die Bahtinovmaske aufzusetzen, zu fokussieren, zurückzuschwenken etc, und den MGEN dabei zu stoppen, wieder zu starten etc.!<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ich nämlich genauso und aus dieser Perspektive heraus interessiert mich dein Bericht [;)]


    Gruß
    Okke

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Okke Dillen</i>
    <br /><blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: pete_xl</i>
    <br />Hallo Okke,


    erstmal vorneweg - ich bin kein "Waschmittelvertreter".<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    nanu? Habe ich das suggeriert? Ich hoffe nicht! Oder wird einem das hier in diesem Board sofort unterstellt, sobald man ein Produkt beim Namen nennt? [:0] Auch das hoffe ich nicht! [;)]
    [quote]


    Gruß
    Okke
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Nein, nein, du warst nicht persönlich gemeint. Aber ich bin von meiner Natur her gern etwas euphorisch und ja, in anderen Bereichen hab ich schon gesehen, dass einem komische Sachen unterstellt werden, wenn es um Produkte geht, für die man Stellung bezieht (-&gt; Thread zu Stellina....). Deshalb meine "Vorrede".


    Aber hier sollte man tatsächlich nichts verkomplizieren. Die Software kostet nichts und niemand zieht einen Vorteil daraus, außer vielleicht Tommy, der mehr MFOCs verkauft [8D].


    Ich war immer ein bisschen neidisch auf die Leute, die unter SGP einen Autofokus und andere schöne Dinge haben (auch wenn der gerade woanders sehr kritisiert wurde), kann aber SGP wg. MGEN, den ich liebe, nicht nutzen. Da komme ich nun einen großen Schritt vorwärts, hoffe ich.


    Gestern Abend habe ich meiner Frau gesagt, auf meinen Dienstreisen würde ich demnächst anrufen, wenn Sterne sind und sie das Dach vom "Cabrio" aufschieben muss. Sie müsse auch noch die Kappe am Mgen abnehmen. Den Rest könne ich vom Hotelzimmer aus erledigen, außer, das Dach wieder zuschieben! Die Reisen könnten ggf. jetzt länger dauern [;)].Könnt ihr euch vorstellen, was sie geantwortet hat?![:I][:D]

  • Hallo Peter !


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Vielleicht habe ich deinen Post ja auch in den falschen Hals bekommen, dachte, das sei so ein polemischer Hau-Tot Post, den ich in der Art hier schon anderswo gesehen habe. Umso besser, dass ich daneben lag, lass uns also nicht verstreiten
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Alles gut... [;)]
    Ich denke das Posting kam meinerseits falsch rüber.
    Kurz und schmerzlos ohne weitere Infos....sowas kann nur in die Hose gehen.


    Habe mir nun vorgenommen, nie wieder Beiträge per Handy zu schreiben.
    Meine Güte ist das eine tipperei auf den Minitasten und kleinen Bildschirm.


    Nee dann doch lieber am PC etwas Zeit nehmen und ausführlich schreiben.
    Hätte ich einen ausführlichen Bericht geschrieben, wäre ich vermutlich immer
    noch zugange. [;)]
    Nun zu Nina...:
    Um es auch von meiner Seite zu erwähnen...:
    Hut ab von den Entwicklern, die...wie auch schon hier erwähnt... anscheinend vom Fach sind und sich wirklich
    die Mühe gemacht haben, sowas auf die Beine zu stellen.


    Die Oberfläche ist auch arrangierbar....was brauche ich und was kann ich ausblenden.
    So das man nur die Infos auf dem Schirm hat, die man braucht.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Gestern Abend habe ich meiner Frau gesagt, auf meinen Dienstreisen würde ich demnächst anrufen, wenn Sterne sind und sie das Dach vom "Cabrio" aufschieben muss. Sie müsse auch noch die Kappe am Mgen abnehmen. Den Rest könne ich vom Hotelzimmer aus erledigen, außer, das Dach wieder zuschieben! Die Reisen könnten ggf. jetzt länger dauern .Könnt ihr euch vorstellen, was sie geantwortet hat?!<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hihi...evtl. sowas...: "Ja ich mache die Kappe vom MGen ab und öffne auch das Cabrio-Dach...aber das Dach schließe ich nicht, damit Du recht schnell wieder die Heimreise antrittst." ;)


    So in etwa?


    So werde mich nun weiter mit dem Problemchen der Cam befassen und dann berichten.


    Soweit erstmal....


    CS


    M.f.G.
    Thomas

  • Hallo Peter


    Super, Alternativen sind immer gut.


    Vielen Dank für den Tipp, habs schon installiert.


    LG Peter

  • Hallo Peter (pete_xl) !


    So viele Peter hier. [;)]


    Also Nina hat sich erbarmt, die Cam anzuerkennen.
    Ich habe ursprünglich die 32bit-Version heruntergeladen, was bis auf Weiteres ausser der Cam funktionierte.
    Habe nicht drauf geachtet, das auf mein Lappi Win8_64Bit läuft.
    Also diesmal die Nina-64er Version heruntergeladen und installiert.
    Siehe da und nun läuft´s ohne Mucken.


    Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.


    Mal gespannt wie es oder eher "sie" sich in der Praxis macht. [;)]


    In diesem Sinne......CS


    M.f.G.
    Thomas

  • ...ist doch super!


    Den MGEN Nutzern möchte ich empfehlen, die „nightly“ Updateoption zu nutzen, damit er auch erkannt wird.

  • Frisch verliebt...
    Tja Peter, und was machst, wenn Deine liebe Frau alles das mit einer total weiblichen Perfektion so macht wie Du das von ihr willst?
    Weißt schon?
    Schmunzelnd scherzend Marwin.

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Spica 44</i>
    <br />Frisch verliebt...
    Tja Peter, und was machst, wenn Deine liebe Frau alles das mit einer total weiblichen Perfektion so macht wie Du das von ihr willst?
    Weißt schon?
    Schmunzelnd scherzend Marwin.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    ...ne Marvin, eigentlich weiß ich nicht genau, was du meinst...im besten Fall sitze ich dann im Hotelzimmer und sehe über die Remoteverbindung, wie tolle frames hereinkommen [;)]


    Nein, im Ernst, ich begrüße jede Möglichkeit, den Aufwand zu reduzieren und das Ergebnis zu verbessern. Beim Windsurfen kam es uns immer darauf an, dass das so genannte Akt/Lenz-Verhältnis stimmt (Akt = Aufwand, Lenz = Spaß). 2 Stunden Packen und 200 km fahren um eine Stunde bei wenig Wind auf dem Wasser herumzudödeln und dann wieder heim zu fahren, hat oft viel Frust gebracht. Die Lösung war ein Wohnmobil mit allen Konsequenzen wie Kosten und Coolnessverlust [8D].


    Bei der Astrofotografie geht es für mich ähnlich. Ich bin (außer für Nightscapes und im Urlaub) weg vom mobilen Fotografieren und Frieren am Ackerrand und habe ein kleines Observatorium auf dem Balkon - nicht unter bestem Himmel, aber stets verfügbar.


    Und ich bin weg von der Pentax, die klasse, aber nicht fernsteuerbar war, so dass ich die meiste Zeit daneben stand oder rein und raus gelaufen bin, um alles am Laufen zu halten. Der Spaß liegt für mich nicht im Aufbauen, einrichten und herumfrickeln, sondern ich genieße es, wenn saubere frames hereinkommen und alles wie am Schnürchen klappt.


    APT ist für meine Zwecke schon super. Aber Nina wäre, wenn alles so klappt, wie ich mir das wünsche, eine neuer Level. Mit Nina kann ich im Vorfeld das Objekt oder mehrere Ziele in einer Datenbank oder mit Stellarium auswählen, das framing
    an einem Datenbankbild vornehmen und die Aufnahmefolgen festlegen.Das Ganze wird als Sequenz abgespeichert und wenn das nächste Mal klarer Himmel ist, fährt das System alles selbstständig von der Parkposition aus ab. Ich kann, aber muss nicht daneben stehen und habe Zeit für andere, sozialere Dinge, wenn ich will.

  • Moin,


    hatte NINA auch vor kurzem entdeckt und gleich mal angetestet, zwar noch nicht am Himmel aber mein Equipment wird soweit schon mal erkannt.
    Aktuell nutze ich noch SGP, möchte aber in Zukunft mit zwei Kameras belichten und dabei auch dithern.
    Deswegen war ich auf der Suche nach einem Programm welches das unterstützt.
    Ich kann zwar bei SGP zwei Instanzen starten und beide Kameras bedienen aber es findet keine Synchronisation bezüglich der Belichtung und dem dithern statt, das soll bei SGP erst in der Version 4 kommen.
    NINA biete diese Funktion aber schon jetzt, wenn auch noch als Beta.
    Bin jedenfalls schon gespannt und wenn alles gut funktioniert werde ich das auch entsprechen entlohnen.
    Weiß eigentlich jemand wer hinter der Software steckt?


    Grüße
    Carsten

  • Hallo Peter,


    ich habe mir das gestern mal installiert und die ersten Schritte gemacht.
    Wenn man APT gewohnt ist, muss man hier erst etwas suchen, da die GUI und der Workflow anders ist.
    Wie ein Flip läuft, konnte ich noch nicht testen.
    Was mir aufgefallen ist, dass der MGEN integriert ist, aber leider nicht mit der Tastatur zu steuern ist. Dazu muss man die ein wenig verteilten Knöpfe in der GUI verwenden.
    Über die Desktop APP des MGEN ist das etwas komfortabler.
    Unrund finde ich auch, dass aus Carte du Ciel zwar Objekte übernommen werden aber keine Koordinaten.
    APT synchronisiert in beide Richtungen und zeigt mir in CdC den Rahmen und Ausrichtung der Kamera an, ebenso kann ich diese Daten aus CdC nach APT übertragen.
    In NINA muss also erst ein Objekt in CdC markiert haben. Das kommt aber vielleicht noch.
    Meine Hardware ließ sich ohne Probleme einbinden und lief auf Anhieb. ASI 183, Montierung CGX über CPWI Tool, Focuser und Filterrad von ZWO.


    (==&gt;)Carsten: https://nighttime-imaging.eu/legal-notice/


    Gruß Dirk

  • Also ich hab es auch mal drauf gemacht,
    sieht sehr gepflegt und ordentlich aus das Ganze[^]
    Hardware war bei mir auch kein Problem
    -AVX über CWPI
    -NIKON D56000a
    -ZWO EAF
    -MGEN


    Einzigstes was ich nicht finde ist eine Option dass die Geräte alle beim Start wieder "auto-connecten".
    Hab ich was übersehen oder gibt es das nicht?


    MfG
    Chris

    TS APO 90/600 / Riccardi Red. 0,75 / Omegon veTec533 / CEM25P / MGEN II am 60mm Sucher ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!