Aufstieg vom 8" f6 Dobson zum 12" f5 Dobson

  • Also in dem Moment, wenn ich ansatzweise die Spiralarme von M51 sehen kann, kann ich mit bloßem Auge so eben die beiden Sterne 24 und BK in dem unten eingefügten Bild sehen.
    Die drei Sterne, welche das Dreieck direkt neben M51 bilden (nicht im Bild enthalten) sehe ich dann im 8x42 Fernglas (9x50 Sucher)und M51 so eben als nebeliges Fleckchen auch im Fernglas (Sucher)!


    Das ist dann aber auch so in etwa der beste Himmel, der sich bei mir bietet! Besser gehts nicht bei mir!



    Nur so zur Info, damit ihr wisst womit ich leben muss!


    Alle beste Grüße,
    Frank


    PS: Melde mich zu weiteren Objekten bezüglich 8" gegen 12" unter solchen Bedingungen.
    An M51 hatte 12" bei mir wirklich nur minimal die Nase vorn! Ich denke mal jedes bisschen mehr Dunkelheit lässt 12" deutlicher gewinnen.

  • Hab seit gestern Nachmittag auch einen neuen Außenbeobachtungsplatz! 30 Autominuten weg!
    War dann auch direkt gestern Abend noch mal da! Darf den Platz aber nicht preisgeben. Musste ich dem Pächter der Anlage versprechen!
    Ich wollte ihm noch sagen, dass alle Hobby-Astronomen so nett sind wie ich, aber er musste nach hause und so bin ich warscheinlich der einzig verrückte für ihn, welcher mitten in der Nacht draußen in der Einsamkeit rumsteht!


    Weil es aber schnell gehen musste hab ich nur den 8er mitgenommen!
    Es zogen aber Wolken auf! Nur der Orionnebel war ganz nett!


    Wenn ich den 8er und den 12er irgendwie zusammen in meinen Wagen bekomme nehme ich mal beide mit.
    Der Himmel sollte ein klein wenig dunkler sein, aber vor allem hab ich da einen kompletten 360° Blick und somit auch mehr Objekte zur Auswahl!


    Noch mal Gruß,
    Frank

  • Noch mal kurz.


    Venus wirft in meinem jetzt top eigestellten 8er (200/1200) immer noch Spikes wie eine Discokugel!
    Hat hier noch jemand das Problem beim Newton an hellen Planeten?


    Versuche mal ein Foto durchs Okular zu schießen um diese extremen Spikes zu zeigen!


    Könnte dies von einer nicht exakt geschliffenen Außenzone des HS kommen?
    (letzten 1-2mm)


    Werde diesen Bereich mal mit einen schwarzen Velourring verdecken!


    Wollte den 8er nur noch als Planetennewton nutzen in Zukunft!
    Aber mit den Spikes? Es nerft!


    Gruß,
    Frank

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Frank70</i>
    <br />
    Venus wirft in meinem jetzt top eigestellten 8er (200/1200) immer noch Spikes wie eine Discokugel!
    Hat hier noch jemand das Problem beim Newton an hellen Planeten?


    Versuche mal ein Foto durchs Okular zu schießen um diese extremen Spikes zu zeigen!


    Könnte dies von einer nicht exakt geschliffenen Außenzone des HS kommen?
    (letzten 1-2mm)


    Werde diesen Bereich mal mit einen schwarzen Velourring verdecken!


    Wollte den 8er nur noch als Planetennewton nutzen in Zukunft!
    Aber mit den Spikes? Es nerft!
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Frank,


    ich denke eher das liegt an den Fangspiegelstreben selbst. Je dünner und je besser geschwärzt sie sind, um so geringer fallen die Spikes aus.
    Ich seh sie an hellen Sternen und Planeten in meinem 8'' Skywatcher-Newton auch, aber sie sind zart und stören mich absolut nicht.


    Ich denke es ist aber auch eine sehr persönliche Sache - vielleicht würden dich die Spikes die ich in meinem Dobson sehe, ebenfalls stören...


    Grüße, Mario

    https://astronom.at

    8'' Skywatcher Flextube Dobson, 16'' Spacewalk Telescopes Infinity** Dobson, 60/330 TS Apo (Reiseteleskop), Coronado PST Umbau, Binoansatz Binotron 27, PVS-7 Restlichtverstärker, ...

  • Hallo zusammen,
    war gestern auf der Terrasse: 6°C, Mondlos, für mich einer der besseren Himmel am Haus (5.0 mag mit bloßem Auge, vier Kastensterne des kl. Wagens der schwächste so eben mit bloßem Auge zu sehen.


    Stern 24 und BK der oberen Karte vom Gr. Wagen (nahe M51) so eben zu erahnen mit bloßem Auge.


    12" und 8" aufgebaut:


    M51:
    Spiralarme als diffuser Nebel zu erkennen. Armstruktur eher nicht!
    Viel mit AP (Austrittspupille experimentiert)


    Fazit: Kein Gewinner! Nur Verlierer, trotz eines für meine Verhältnisse grandiosen Himmels!


    M108 Galaxie:
    12" ganz leicht gewonnen. Im 8" leicht schwächer zu sehen!


    M97 Eulennebel:
    12" und 8" exakt gleich! Auch UHC-Filter brachte keine Verbesserung.


    M109 Galaxie:
    In 12" und 8" nur so eben gesehen. (ganz schwach). Kein Gewinner.


    Um 22:30 wurde es diesig, also alles eingeräumt!


    Mein Sohn kam gegen 22:00 auch raus und sagte: "So richtig dunkel ist es aber immer noch nicht Papa"


    "Ja" war meine Antwort.


    M51 konnte er zumindest so eben erahnen mit den Worten: "Meinst du die beiden nebeligen Flecken?".


    "Ja" war meine Antwort!


    Urteil zu diesem eher besseren Abend was die Himmelsqualität am Haus angeht:


    1.000€ für 12" haben sich an diesem Abend nicht gelohnt!
    Es sei denn ich hätte auch keinen 8".


    Mein Rat: Wer das Geld hat und eh nicht transportieren muss der kann 12" kaufen unter einem 5.0mag Himmel!


    Wer anfängt, weniger Geld zur Verfügung hat oder transportieren muss (will) der sollte einen 8er Dob nehmen und den komplett durchstylen plus eventuell ein paar bessere (82°) Okulare.


    Bei 82° sehe ich kein Bildfeldrand, bei 70° schon.


    Gruß,
    Frank


    PS: Fahre eventuell heute mit dem 8er raus zu dem neuen Außenbeobachtungplatz.
    Wenn der 8er an M51 dort die Spiralarme zeigt ist das ja auch schon mal aufschlussgebend!


    Kämpfe an Venus noch mit den Spikes: Hab jetzt am 8er HS einen schmalen Velourring aufgesetzt (nicht gekebt) nur unter die HS Klammern gelegt!

  • Velourring:



    HS original:



    HS mit Velourring ca. 2-3mm Spiegel abdeckend. Seitlich über HS überragend damit nicht so labil:



    nicht aufgeklebt sondern nur unter HS Klammern leicht fixiert.


    Berichte zur Wirkung an Venus.


    Gruß,
    Frank

  • Komm gerade wieder heim. Weil ich morgen früh aufstehen muss!


    Bingo! Der Velourring hats gebracht!


    Venus Halbsichel in seiner schönsten Gestalt mit 4 tadellosen Spikes die ästhätischer nicht sein könnten!
    Am Objekt etwas dicker und zu den Enden hin hauch dünn werdend!


    Keine Discokugel mehr mir unendlich vielen Spikes und Lichtreflexen!
    Das Thema hätten wir also erledigt!


    M51 heute nur mit 8": Himmel am Außenplatz (30 Autominuten) exakt so wie mein Haushimmel. (5mag)


    Keine Arme in M51 sondern wie auch zuhause nur diffuse Nebelgebilde.
    Und das war einer der besten Himmel, die ich in meiner Gegend je gesehen habe.


    Aber der Orionnebel war auch ohne UHC der beste Orionnebel den ich je gesehen habe!
    So weit aussladend noch nie gesehen.
    Da hätte 12" eventuell schon Farbe reinbringen können!
    Schade 12" nicht dabei gehabt!


    viele Grüße,
    Frank

  • Hallo,


    so, war gerade 45 Minuten mit dem Auto raus gefahren an noch einen neuen Beobachtungsplatz:


    ca. 600 Meter über Meeresspiegel.
    Schon Richtung Hochsauerland.


    War noch ein klein wenig dunkler als gestern!


    Hatte nur 8" dabei:
    M51 war so zu sehen wie zuhause im allerbesten Fall im 12"!


    Also es bleibt dabei: Der Himmel machts!


    Das 8" (200/1200) wird jetzt so langsam richtig gut!
    Also nur Mut. Ein 8er kann also doch was!
    Gestern ist mir auf nimmer wiedersehen die Streulichtblende bei einer Windböe davon geflogen!
    Also war es heute sogar ohne Blende!


    Gruß,
    Frank

  • Hallo Frank,


    bei mir Zuhause habe ich einen 5,5mag Himmel mit Straßenlaternen in 30m Entfernung. Zwischen meinem 8"er und 12"er sehe ich da keinen großen Unterschied. Habe ich letztens erst bei M51 ausprobiert.


    LG

  • Hallo Stefan,


    kannst du die Spiralarme sehen, oder sind sie bei dir auch nur ein diffuses Nebelgebilde?
    Manchmal meine ich, dass ich wenige Sekundenbruchteile die Arme erkennen kann!
    Aber das sind dann wirklich nur ganz kurze Momente!
    Oder es ist der einsetzende Erfrierungstod!


    Ne, quatsch, hab super warme Kleidung inkl. langer Unterwäsche, die ich nur wärmstens empfehlen kann sobald noch ein bisschen Wind dazu geht, so wie gestern Abend!


    Gruß,
    Frank

  • Hier mal ein Bild von meinem selbst gebauten Transportwagen!
    Hab ich speziell für die 12" LightBridge gebaut aber gestern Nachmittag noch schnell für den 8er passend gemacht.


    Musste nämlich gestern Abend nach 45minütiger Autofahrt noch ca. 500m den 8er zum Beobachtungsplatz bergauf ziehen!
    Ging super, war die Jungfernfahrt meines Wagens.


    Räder sind Sackkarren Räder mit Sackkarren Achsen, Holz ist Konstruktionsholz aus dem Baumarkt, Die Stellfüße sind Küchenschränke Stellfüße, welche super stabil sind und sich ausnivellieren lassen



    Gruß,
    Frank

  • Hier mal die "Discokugel" an der Venus im 200/1200 ohne Velourring am HS. So genau sieht es auch visuell aus. Foto hab ich mit dem Handy durchs Okular geschossen!
    Versuch nachher mal den Effekt des Velourrings am HS an der Venus zu Fotografieren!
    Die Spikes sind viel dünner und um die Venus herum ist der nervigen Strahlenkranz verschwunden!
    Hoffe ich bekomme das gleich mal aufs Handy!


    Ich schätze mal, das mein HS eine Abfallende Außenkannte hatte und die völlig diffus Licht auf Spinne und FS ud FS Kante geworfen hat!



    Hoffe ihr versteht jetzt, warum ich mit dem 8er so unzufrieden war!


    Melden mich wieder,
    Frank

  • So, und das jetzt mit Velourring am HS!


    genau wie oben sah es immer ohne Velourring aus und genauso wie unten sieht es jetzt zum dritten mal (3 Abende) mit Velourring am HS aus!


    Genau so sehe ich es visuell auch!





    Viele Grüße,
    Frank


    PS: Jetzt stehen gerade 8" und 12" zusammen auf der Terrasse und warten auf eine dunkle Nacht!

  • Hat jemand mal eine verlässliche Uhrzeit, wann die Astronomische Dämmerung heute vorbei ist?
    Kann ich an meinem miserablen Himmel nie so richtig feststellen und komme mit den Angaben (UTC+1) nicht so ganz klar!
    Muss ich die eine Stunde (+1) noch dabei rechnen oder ist die bei unserer Zeitzone (normale Zeit, nicht Sommerzeit) schon in der Angabe enthalten und ich brauche also nicht +1 rechnen?
    Dumme Frage! Gelle!


    Hat mal einen einen link? Oder kann er es kurz erklären?


    Gru,
    Frank

  • Hallo Frank,
    ich habe Samstag hier im Norden auch mal die Venus (als letztes Beobachtungsobjekt) ins Visier genommen.
    OK, mit einem 16 Zöller, aber das Lichtsammelvermögen spielt bei der Venus wohl ehr eine untergeordnete Rolle.
    Auf jeden Fall ist der visuelle Anblick bei mir deutlich besser, die Venusphase klar und deutlich zu erkennen.
    Noch ein Wort vom Umstieg auf ein größeres Teleskop. Der Orionnebel durch den 16er ist schon echt der Knaller,
    deutlich besser als im 10er. Bei den Galaxien ist es manchmal endtäuschend, aber ich übe auch noch!
    Gruß
    Udo

  • Noch mal zu deinem letzten Bild. Wenn du es genau so siehst, dann finde ich, das da immer noch etwas nicht stimmt!
    Die Spinnenstreben sind zu dominant und die Venus selbst hat vielleicht ein Koma Schwänzchen.
    Sicher, das du das Teleskop richtig kollimiert hast?
    Aus der Erinnerung raus konnte ich bei mir keine (kaum) Spinnenarme wahrnehmen und die Venus war schön rund, etwa zu einem Drittel
    abgeschattet. Das geht glaube ich besser!

  • Hast Recht Udo!
    Die Sichel ist bei mir auch klarer zu erkennen!
    Meinte auch eher den Strahlenkranz mit "genau so sieht das bei mir visuell aus"!
    Ging mir hauptsächlich um den "Discokugel" Effekt vorher ohne den Velourring am HS.


    Aber danke dir zu 16er Eindruck!


    Gruß,
    Frank

  • Mein 12er Dob zeigt auch zartere Spikes!


    Wundert mich auch.
    Aber bin mit dem 8er schon mal deutlich zufriedener als zuvor!


    Hatte auch schon mal befürchtet, dass mein HS verschliffen ist!
    Kann man das irgendwie feststellen, ob der Schliff stimmt?


    Grüße,
    Frank

  • Auch wundert es mich, dass mein 200/1200 (f6) nur ein 46mm FS hat und mein 153/900 (f6) sogar einen 50mm FS hat!
    Ist der FS am 200/1200 zu klein? Und kommen da all meine Probleme her?
    Der HS scheint den FS leicht zu "überstrahlen". (Seitlich drann vorbei)
    Hat ja wie weiter oben beschrieben auch einen ziemlich großen Offset von ca. 2,5mm und zum OAZ hin Strahlt der HS am FS leicht vorbei!
    kollimiert habe ich mit allen mir bekannten Methoden!
    Das sollte stimmen!


    Gruß,
    Frank

  • Also im 12er bei 108-fach (AP 2,8mm) sehe ich gerade von der Terrasse aus so eben die Spiralarme (sekundenweise)von M51. (Mit schwarzem Tuch überm Kopf)


    Im 8er (verschiedene Okulare probiert) sehe ich es ein wenig schwächer, aber ansatzweise auch die Spiralarme (immer indirektes Sehen, als unfokussiertes schauen mit dem Auge)


    Hab jetzt 8er weggeräumt und 12er bleibt noch draußen falls es noch besser wird!


    Spikes am hellen Stern sind am 8er und am 12er gleich! Venus ist schon hinter Hausecke verschwunden!


    Gruß,
    Frank

  • So, hab mir erst mal lange Unterwäsche drunter gezogen!
    Ich bleib bei meiner Empfehlung!


    Bin jetzt wieder auf der Terrasse!
    Mal sehen wie es wird.
    Muss morgens um 5:00 aufstehen!


    Gruß,
    Frank

  • So ich hab gestern mal mit meinem 12"er beobachtet und gezeichnet.Vergrößerung lag bei 47x. Leider war das Seeing nicht so doll und der Himmel lag bei knapp 5 mag. Ich hoffe man erkennt was. Leider ist das Bild etwas klein geraten.




Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!