Leuchtende Nachtwolken 21.06.2019

  • Hier in NRW auch.
    Sind das wirklich welche?
    So etwas habe ich noch nie gesehen
    Cs
    Norbert

    Gartensternwarte Unglinghausen:

    EQ6 auf Betonsäule und Rollhütte, Mak 5, 12" Dobson, Nikon Action 10x50, Canon EOS 760, Baader Zoom Mark IV, Laserkollimator, Concenter und vieles mehr, aber nie genug,

  • Hier in Schleswig-Holstein auch. Die ganze nördliche Hemisphäre ist voll bis in den Zenit. Toll strukturiert und hell.
    Ich sollte mir endlich mal ein Weitwinkelobjektiv zulegen...


    Bis dann:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Ja,
    Unklar, aber die leuchten hier in NRW immer noch, weißblau.
    Bin mal gespannt, was die Spezialisten dazu sagen.
    Cirren, Jetstreams, Nachtleuchtende Wolken?
    Egal wie, ein Hammeranblick
    CS
    Norbert

    Gartensternwarte Unglinghausen:

    EQ6 auf Betonsäule und Rollhütte, Mak 5, 12" Dobson, Nikon Action 10x50, Canon EOS 760, Baader Zoom Mark IV, Laserkollimator, Concenter und vieles mehr, aber nie genug,

  • Hallo,


    hab sie bis ca 23:30 verfolgen können. Die Horizonthöhe der Erscheinung nam kontinuierlich ab und war zu Beginn enorm hell und reich strukturiert.


    Bilder laden gerade ...



    Grüße
    Torsten

  • Hallo,


    ich habe mich erst vor einigen Tagen über meine ersten NLCs gefreut und jetzt sowas


    Ein wunderschöner Anblick den ich so noch nie gesehen habe.


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,


    Genau wie auf Thomas' letztem Bild sah der Himmel über Lychen
    gegen 22:00 Uhr auch aus. Am Horizont Cumuluswolken, darüber sehr weitläufig die vermuteten NLCs.


    C-but sometimes clouded-S,
    Henning

  • Hallo in die Runde,
    Danke für die Bilder. Habe ebensolche Aufnahmen
    Das war ein unglaublicher Anblick.
    Schön. Dass wir hier gleich kommunizieren können.
    Mal sehen, was der morgige Abend bringt
    CS
    Norbert

    Gartensternwarte Unglinghausen:

    EQ6 auf Betonsäule und Rollhütte, Mak 5, 12" Dobson, Nikon Action 10x50, Canon EOS 760, Baader Zoom Mark IV, Laserkollimator, Concenter und vieles mehr, aber nie genug,

  • Hallo Thorsten,
    Dank dir habe ich mich auch auf gemacht. Danke! Am Niederrhein konnte ich sie z.T. über den halben Himmel sehen und konnte Videosequenzen von diesen Schwerewellen machen. ich wusste gar nicht, wo ich zuerst filmen sollte. Jetzt muss ich mal überlegen, wie ich das zu einem ansehnlichen Filmchen verarbeite.
    Gruß,
    ralf

  • Hallo Torsten,


    Du bist der Held des Monats! Danke für das bescheid geben, sonst hätte ich die erste Sichtung von NLC's in meinem schon langen Leben nicht erleben dürfen. Hammer Geil! Aus dem Frankfurter Raum, vor etwa 30min. Zunächst vom Hausflur aus und dann in die Felder geradelt.


    Ein Foto kann ich auch beisteuern, nach Freischaltung. Super Ansicht vor allem mit dem 7x50 Fernglas. Was für eine Unmenge von Rippen. Sah aus wie die Holzmaserung meines Küchentisches. Auch unwirklich wie es die Landschaft/Felder beleuchtet hat.


    Es war ein Erlebnis.


    Torsten Stefan, super Bilder! [:p] Ihr wart klar näher dran. Bei mir ging es vielleicht 12-18 Grad hoch (reine Schätzung, hab vergessen die Hand auszustrecken.)


    CS,
    Walter

  • Wau - das Mod Team ist aber zackig aktiv heute Nacht - hier mein Bild :-).


    Blickrichtung leicht nordwest (330 Grad c.a.), Ort: Rhein Main, Zeit: ca. 23:40 (21.6.19)


  • Hallo zusammen,


    konnte das Display vorhin auch über Köln sehen. In der Dämmerung war der Himmel noch komplett klar. Gegen 22:30 vermutete ich dann Cirren und hab mich schon geärgert.
    Ich war gerade dabei Teleskop und Kamera einzurichten.
    Ab 23:00 kamen mir die Strukturen doch sehr ungewöhnlich für Cirrus vor kurz danach konnte man klar auch das blaue Leuchten sehen.
    Ich beobachten NLCs Schin eine ganze Weile, ich habe die aber noch nie bis in den östlichen Teil des Himmel und so hell im Zenit gesehen. Sehr beeindruckend.


    Gruß Dirk

  • Hallo Walter,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: stardust3</i>
    <br />...


    Torsten Stefan, super Bilder! [:p] Ihr wart klar näher dran. Bei mir ging es vielleicht 12-18 Grad hoch (reine Schätzung, hab vergessen die Hand auszustrecken.)


    ...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ähem, ich sitze auf 48,1° relativ weit südlich.
    Die NLCs vom 17.06.19 habe ich auf Rügen am Abend aber auch nur bis in eine Höhe von knapp 25° - 30° verfolgen können. Da hieß es ebenfalls bis in den Zenit, was ich auch fotografisch nicht bestätigen kann.


    3 weitere Bilder gegen Ende der Erscheinung. Die NLCs über der Gewitterwolke und "unter" einer anderen Wolkenschicht mit 70mm und 100mm.
    Auf dem letzten, welches ein Auschnitt aus dem ersten ist, ist Capella zwischen den Wolken zu sehen.











    Grüße
    Torsten

  • Moin,


    gestern abend auch am Rhein zu sehen, konnte gerade eben noch ein paar Bilder aus freier Hand machen, schaue nachher mal was es geworden ist, vllt. stelle ich sie noch ein, lege mir für heute abend auf jeden Fall ein Stativ raus.


    CS
    Jörg

  • Hallo zusammen,


    hier leider geschlossene Wolkendecke, nichtleuchtend [V].


    Mich würde aber interessieren, ob man die NLC in Natura auch so intensiv sieht oder ob das auf den Fotos intensiver rüberkommt.


    CS
    Volker

  • Hallo,
    Klasse Fotos und die Animation, danke fürs Zeigen.
    So etwas schönes sieht man nicht alle Nächte am Himmel.
    Ich bin gespannt, ob da in den nächsten Tagen noch etwas nachkommt.
    Wer etwas sieht, gleich hier melden. Danke!
    CS
    Norbert

    Gartensternwarte Unglinghausen:

    EQ6 auf Betonsäule und Rollhütte, Mak 5, 12" Dobson, Nikon Action 10x50, Canon EOS 760, Baader Zoom Mark IV, Laserkollimator, Concenter und vieles mehr, aber nie genug,

  • Hallo zusammen. Da habe ich auch noch was zu zeigen. Aufgenommen zw. KL und PS am 21.6. gegen 23:30. Richtung Norden und Westen.


    Grüße und CS.
    Josef



  • Hallo,


    ich gehöre auch zu den Glücklichen, habe solche NLC's bisher nicht einmal ansatzweise gesehen.
    Ich hatte mit dem einzigen was ich dabei hatte (Smartphone S9+) Bilder gemacht. Da mir die mit Auto zu hell waren mit manueller Einstellung; ISO250, 1/20 Sek. Farbtemp. 6000k war ebenfalls realistischer. Aufnahmezeitraum von 22.25 bis 22.40h. Ort: Emskirchen auf 49,55 Grad





    Bin immer noch beeindruckt ...


    Viele Grüße


    Achim

  • Hallo Torsten,


    vielen Dank für den Hinweis, ich wäre sonst bei dem Wetter nicht unbedingt raus... da hätte ich meine ersten nachtleuchtenden Wolken / leuchtenden Nachtwolken / wolkigen Nachtleuchten glatt verpasst. Wie heißen die Dinger eigentlich richtig...?


    Ich war übrigens grad auf der anderen Seite der Gewitterwolke :-)


    Viele Grüße


    Holger

  • Hallo Holger,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Cleo</i>
    <br />Hallo Torsten,


    vielen Dank für den Hinweis, ...
    ...


    Viele Grüße


    Holger
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Bitte sehr. Ich war selbst zunächst so baff, dass ich fand, dass eine Meldung nötig ist.



    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Cleo</i>
    <br />...
    ... da hätte ich meine ersten nachtleuchtenden Wolken / leuchtenden Nachtwolken / wolkigen Nachtleuchten glatt verpasst. Wie heißen die Dinger eigentlich richtig...?
    ...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ich meine, dass nachtleuchtend einfach nur eingedeutscht ist, da sie auf Englisch ja Noctilucent Clouds heißen. Da die Wolken aber in der Nacht zu leuchten scheinen ("Leuchtende Wolken in der Nacht"), halte ich nur "Leuchtende Nachtwolken" für sinnvoll.
    Nachtleuchtend wirkt auf mich irgendwie quer und unlogisch.



    Viele Grüße
    Torsten

  • Hallo,
    dieses tolle Spektakel war auch in Sachsen eindrucksvoll zu sehen.
    Wir waren zum Mittsommer Feuer an der Sternwarte in Radeberg, als sich der ganze Himmel mit den leuchtenden Nachtwolken Überzog. Das war natürlich eine tolle Zugabe.
    Da der Wetter Onkel morgens aber eigentlich bewölkt angesagt hatte, blieb die Kamera zu Hause und leider Gottes nur ein Handy von Honor zur Stelle. Aber selbst mit dieser bescheidenen Ausrüstung war die Erscheinung deutlich abzubilden.




    Später um 23 Uhr erglühte dann tief am Nordhimmel noch einmal eine unglaublich farbintensive NLC.
    Hier war das Handy dann zwar wirklich überfordert, aber ich möchte der Vollständigkeit halber das Bild trotzdem zeigen. Bitte entschuldigt die grottenschlechte Qualität.



    Schönes klares WE noch ( obwohl es bei uns eigentlich nicht danach aussieht)
    Ralph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!