ISS mit 8" SC

  • Moinsen,


    nachdem ich letztes Jahr im August schonmal einen ISS-Überflug mit einem 5" Maksutov fotografiert und handselektierte Aufnahmen davon zu einer Animation zusammengabstelt habe, bin ich am vergangenen Samstag Abend mit meinem 8" LX50 Schmidt-Cassegrain von Meade raus in die Einfahrt um das mal mit etwas mehr Öffnung zu wiederholen.


    Hier der Aufbau - Meade LX50 8" f/10 SC + EOS750D


    Da ich an einem Osthang wohne und das Richtung Westen gelegene Nachbargrundstück noch höher liegt als unseres, kann ich die ISS erst sehen, wenn sie bereits ca. 35° Höhe erreicht hat. Daher kann ich von dort auch nie einen kompletten Überflug sehen und die nachfolgende Animation der handselektierten Fotos zeigt dadurch auch nur knapp 4 Minuten des kompletten Überflugs. Zum Zeitpunkt der größten Annäherung (in Zenitnähe) war die ISS laut calsky.com 422km von mir entfernt.


    34 Einzelbilder in 100% Auflösung, ungeschärft:


    Ich habe das Teleskop von Hand nachgeführt und dabei die ISS mittels Blick durch meinen Rigel Quickfinder getracked. Das hat wunderbar funktioniert. Die Einzelbilder (insgesammt waren es ca. 1.100) habe ich mit der Belichtungszeit 1/1.1600 Sekunde mit ISO1600 aufgenommen. Die Fotos wurden nach dem manuellen Selektieren in der vollen Auflösung in Gimp übereinandergelegt, ausgerichtet und der Stapel dann auf das Format 520x347px (3:2) für die Gif-Animation beschnitten.


    Bei der Durchsicht der vielen Einzelfotos fielen drei auf, die deutlich mehr Details zeigten als die anderen. Eines davon nachfolgend, etwas mit Giotto nachgeschärft.



    Wie auch im vergangenen Jahr zeigte sich, dass das Seeing hier der limitierende Faktor ist. Anhand der Animationen kann man "gut" sehen, wie die Ansicht "schwabbelt". Nichts desto trotz find ich es ganz nett anzuschauen. Im Vergleich zur oben verlinkten letzjährigen Animation, die ich mit dem 5" f/11,8 Maksutov und ebenfalls der EOS750D fotografiert habe, ist der Gewinn durch mehr Öffnung und mehr Brennweite gut zu sehen.


    Gruß und klaren Himmel
    Heiko

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">dabei die ISS mittels Blick durch meinen Rigel Quickfinder getracked. Das hat wunderbar funktioniert.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    unglaublich, großartig, tolle Animation, tolle Bilder, Danke fürs Zeigen

  • Na Heiko,


    da hast Du Dich ja mal wieder nach längerer Zeit ins Forum aufgemacht [:)]. Sehr gut. Die Animation ist es auch wert, gezeigt zu werden.


    Lieben Gruß ins Waldecker Land.

  • Hallo Heiko,


    hier im großen blauen Forum verschwinden die Beiträge immer sehr schnell, so dass man sie echt suchen muss.
    Auch wenn du mir die Animation und das Einzelbild schon separat zugemailt hattest, muss ich mich natürlich hier öffentlich der "ultimativen Lobhudelei" der beiden ersten Gratulanten anschließen.


    CS.


    Hubertus

  • Hallo Heico,


    ist Dir sehr schön gelungen!


    Ich bin gerade dabei mit einem C6 die ISS aufzunehmen, da ist es schon schwierig, sie auf dem Chip zubekommen.
    Mein GS ist einfach zu klein...
    Schade das es von Celestron keine tracking Software gibt.


    cs
    Jörg

  • Hallo Heiko,


    Absolut super, was du hier zeigst. Die Idee mit dem Rigel Quickfinder zu guiden ist natürlich clever. Das werde ich beim nächsten Mal auch so machen.


    CS Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!