Mond: Fra Mauro und Umgebung

  • Hallo Zusammen,


    diese Mondsession ist zwar bereits vom Februar 2019, ich habe mich aber erst jetzt entschlossen ein Bildchen zu zeigen.


    Ich finde die Region um Fra Mauro recht abwechslungsreich.
    Wie ich heute gelernt habe, ist "Darney Chi" ein "Kipuka" (siehe größere Version mit Beschriftung". Klingt Hawaianisch, ist es auch [:)].


    Aufgenommen während des First Lights mit einem gebraucht erworbenem C9.25 und der ASi 178MM.


    Originalversionen gibt es hier:


    Ohne Beschriftung:
    https://www.dropbox.com/s/9iu48sgc9d1jv7y/mond_1.jpg?dl=0


    Mit Beschriftung:
    https://www.dropbox.com/s/4hhh…nd_1_beschriftet.jpg?dl=0


    Vorschau:


    Vielleicht gefällt es ja?


    Herzliche Grüße
    Mario

  • Hallo MArio,


    macht einen sehr guten Eindruck. Vor allem deshalb für mich interessant da ich nun auch eine ASI178MM habe.
    Da bekomme ich sofort Lust auf schönes Wetter. Aber wer nicht. Waren das die original 2350mm Brennweite?
    Hattest du einen Flattener mit im Strahlengang? Kann es sein das dieses C9,25 aus Remscheid kommt?


    Gruß,
    Armin

  • Hallo Mario,


    ich stimme Dir zu: das Fra-Mauro-Gebiet ist sehr abwechslungsreich. Du hast eine günstige Beleuchtungssituation erwischt. Das Bild ist sehr detailreich und auch sehr plastisch. Auch die Rillen kommen gut heraus. Habe das Bild mit Vergnügen betrachtet.


    Kipuka: eine allseits von Lava umflossene Vegtetationsinsel.
    V e g e t a t i o n! Auf dem Mond! Das möchte ich sehen [:D]


    Viele Grüße


    Oskar

  • Hallo Armin, Hallo Oskar,


    das freut mich sehr, dass euch das Bild gefällt! Dann war es doch keine schlechte Idee, ein weiteres Mondbild im Forum zu zeigen.


    <=> Armin
    Ja, ich habe die ASI178MM direkt hinter dem Filterrad gesetzt - ohne Barlow, Flattener/Reducer.
    Das Bild ist mit Rotfilter aufgenommen. Ich habe bei der Session aber eher zufällig gemerkt, dass der L-Filter aus meinem Filtersatz auch prima funktioniert hat.
    Das muss ich in Zukunft mal näher evaluieren...


    Der C9.25 kommt aus 82234 Weßling - aber in Remscheid soll es auch gute C9.25 geben [;)]


    <=> Oskar
    Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich vor ca. 3 Jahren meinen ersten Mond (am Tage) aufgenommen hatte und du mir bei der EBV so geduldig unter die Arme gegriffen und inspiriert hast (Krater Petavius). "Leider" konnte ich mir das recht starke schärfen bis heute nicht abgewöhnen [:)].


    Plastisch ist ein gutes Stichwort - das trifft es, was ich wollte bzw. ergab es sich dann von alleine.


    Zur Kipuka: hätte ich mehr Auflösung, so könnte man schon die Kokuspalmen darauf sehen. Mal sehen, was die nächsten Jahre bringen [;)]


    Hat jemand vielleicht noch einen Tipp, wo man noch detailliertere Beschriftungen von Mondgebieten findet?
    Ich denke, auf dem Bild sind noch mehr beschriftungswürdie Formationen zu erkennen. Den Rükl habe ich nicht - lohnt sich dieser dafür?


    Herzliche Grüße
    Mario

  • Hallo Zusammen,


    wer mag, kann sich gern noch ein weiteres Bildchen anschauen.
    Es ist die südwestlichere Region am Mare Nubium mit dem Dom "Kies Pi".
    Oskar hatte vor einiger Zeit ja auch Bilder von Domen bei Hortensius gezeigt.


    Ich habe die Bilder auf 200% skaliert, weil ich es bei der Betrachtung einfach angenehmer empfand.
    Das macht mich nachdenklich... ab 50 Lenze soll es ja bergab gehen, mit dem Sehen... [;)]


    Ich finde, die "Brücke" zwischen Mercator und Cichus sieht wie eine schöne Patina aus.


    https://www.dropbox.com/s/8omz…chriftet_200proz.jpg?dl=0
    https://www.dropbox.com/s/1brb…chriftet_200proz.jpg?dl=0


    Was mir gerade einfällt: Das C9.25 war recht dejustiert. Ich hatte mir für die Justierung nur ca. 5min Zeit genommen. Vielleicht geht also in Zukunft noch minimal mehr.


    LG
    Mario

  • Hallo Mario,
    das sind keine "Bildchen", sondern richtig schöne Aufnahmen!
    Ich hab mal den Ruekl daneben gelegt und verglichen. Er reicht vielleicht noch einen Tick weiter und sollte zur Grundausstattung jedes Mondinteressierten gehören, schon wegen dem eingezeichneten Koordinatensystem, einzigartig unter dem Dutzend ebenfalls schönen Mondatlanten der letzten Jahre.
    Bonpland H und J leicht auf deinem Bild, Bonpland P andeutungsweise.
    Aaaber: Ranger 7 ist nicht zu sehen!
    Viele Gruesse
    Andreas

  • Hallo Michael, Hallo Andreas,


    so viel Zuspruch hatte ich gar nicht erwartet! Vielen Dank für eure netten Kommentare!


    Dann versuche ich mal den Wunsch von Michael zu erfüllen und stelle noch zwei weitere Bilder ein.
    "Leider" mit Kopernikus auch ein Standardobjekt.


    <=> Andreas
    Toll, dass du mal mit dem Ruekl verglichen hast - Prima Service! [:)]
    Und auch danke dafür, dass du mir den Ruekl noch mal ans Herz legst - den werde ich mir sicher demnächst zulegen.
    Sofern ich Bonpland P jetzt richtig markiert habe: ich finde er ist noch recht gut auszumachen...


    Hier die erste Vorschau (Anschlussbild von oben mit Mare Nubium, heller bearbeitet wegen den Rillen am Terminator):


    Original:
    https://www.dropbox.com/s/2dc2…mond_mare_nubium.jpg?dl=0


    Beschriftet:
    https://www.dropbox.com/s/8s7l…bium_beschriftet.jpg?dl=0


    Und der Kopernikus:


    Original:
    https://www.dropbox.com/s/f4mo…xll/kopernikus_1.jpg?dl=0


    Beschriftet:
    https://www.dropbox.com/s/gg9o…us_1_beschriftet.jpg?dl=0


    Herzliche Grüße
    Mario

  • Hallo Mario,


    also bei Fra Mauro sehe ich zumindest die Schatten von Apollo 14 und weiter westlich noch Apollo 12, Surveyor 3 den Krater von Luna 5.
    Noch ein bißchen verwaschen. Da könntest Du noch mehr schärfen, dann würde man vielleicht Fußspuren sehen[:D] Es gibt also noch Verbesserungspotential.


    Gruß


    Heiko

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!