Interfeogramme wie oft drehen

  • Hallo,
    da ich gerade auch wieder beim polieren bin und beim auswerten, ergibt sich mir eine Frage.
    Wie oft oder besser gesagt in welchen Winkelabständen sollte der Spiegel gedreht werden.
    Die klassische 0 und 90 Grad ok.
    Dann wäre noch die 0, 90, 180, 270 Grad Drehung, auch soweit ok. Ist halt mehr Auswertung als polieren. Ist aber zum Schluss halt so.


    Bringt denn jetzt eine Drehung von alle 72 Grad einen Vorteil oder gar alle 45 oder 30 Grad?
    Danke schon mal für eure Mühe.


    Was wären Vorteile, was wären Nachteile?


    Mir geht es darum eine verlässliche Auswertung zu erhalten und nicht durch Mittelung von zu vielen Drehungen den Spiegel zu verbessern, da sich alles mittelt.


    Speziell die 72 Grad Drehung würde mich interessieren.
    Da ich mich da gar nicht auskenne, rechnet sich da der Teststand-Asti auch raus und die Koma auch?

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: andi1234</i>
    <br />Hallo,
    da ich gerade auch wieder beim polieren bin und beim auswerten, ergibt sich mir eine Frage.
    Wie oft oder besser gesagt in welchen Winkelabständen sollte der Spiegel gedreht werden.
    Die klassische 0 und 90 Grad ok.
    Dann wäre noch die 0, 90, 180, 270 Grad Drehung, auch soweit ok. Ist halt mehr Auswertung als polieren. Ist aber zum Schluss halt so.


    Bringt denn jetzt eine Drehung von alle 72 Grad einen Vorteil oder gar alle 45 oder 30 Grad?
    Danke schon mal für eure Mühe.


    Was wären Vorteile, was wären Nachteile?


    Mir geht es darum eine verlässliche Auswertung zu erhalten und nicht durch Mittelung von zu vielen Drehungen den Spiegel zu verbessern, da sich alles mittelt.


    Speziell die 72 Grad Drehung würde mich interessieren.
    Da ich mich da gar nicht auskenne, rechnet sich da der Teststand-Asti auch raus und die Koma auch?
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Andreas,


    meinen 18" hab ich kützlich recht erfolgreich vollendet, daher erlaube ich mir was dazu sagen zu können ;-)
    Bis zum einem Strehl an die 0.8 haben bei mir 0 und 90 gereicht.
    Ein, zweimal 4 Stellungen um auf der sicheren Seite zu sein, dass kein wilder Asti vorhanden ist.
    Coma kann man einzeln anzeigen lassen und entsprechend polieren. Ich habe geschaut, dass die Parabelmitt mit der geometrischen passt. Das erleichtert später die Verwendung eines Justierlaser ;-)
    Bei der Auswertung auf jeden Fall aktiviert lassen.
    Ab .85 will man es schon genauer wissen. Ab hier habe ich 4 Stellungen gemessen. Je Stellung 4-5 Aufnahmen in jeweils 4 Fringeausrichtungen. Da kommen schon einige zusammen.
    Als es ernst wurde, habe ich für die letzten drei Poliersession alá Jörg P. in 72° gemessen. Ein finaler Sterntest bestätigte dann dass, was die Auswertung erhofft hat.


    Gruß Dirk

  • Hallo Andreas,


    hier kann ich mich an einem alten Thread erinnern: Teststand und Rotationswinkel?.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Die klassische 0 und 90 Grad ok.
    Dann wäre noch die 0, 90, 180, 270 Grad Drehung, auch soweit ok.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    So hatte ich es auch bei meinem letzten Schleifprojekt gemacht. 0 und 90 Grad STellung für die grobe Orientierung und 0, 90, 180, 270 Grad Drehung für die letzten Poliersessions.


    Viele Grüße


    Christian

  • Hallo Andreas,


    ich habe gerade in dem anderen Thread gelesen. Wichtig bei der Dreierlei ist, dass du einen oberen Anschlag findest, in dem der Spiegel in jeder Stellung so gerade eben nach hinten kippt und sich nur ganz leicht anlehnt. Diesen Abstand dann nicht wieder verändern! Bei meinem 18" gab es selbst bei minimaler Veränderung keine reproduzierbare Messungen.


    Gruß Dirk

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!