LDN 1235 vdB 149+150

  • Hi,
    das anhaltende Spitzenwetter animiert mich weiterhin auf die Dunkelnebel im Cepheus zu halten, auch wenn der Mond langsam um die Ecke kommt.


    Ich werde diese Woche auf den Haifischnebel halten und hier die Aufaddierung der Belichtungszeit dokumentieren[^]


    Erstes Bild 35x900sek


    Weis jemand wie ich die zu fett geratenen Sterne etwas verkleinern könnte (PS/Fitswork)?


  • Hallo Chris
    Eine Möglichkeit ist in PS unter Filter die Funktion “Verflüssigen“.
    Dort den Betei h auf 100 Pix stellen.
    Das zieht die Sterne etwas zusammen.
    Eine andere Möglichkeit ist eine neue Ebene erzeugen,dann unter Auswahl mit dem Farbbereich der hellen Sterne, und einer Toleranz zwischen 100 und 150 die Sterne zu erfassen.
    Dabei die Kante der Auswahl mit 2-3 Pixeln weichzeichnen.
    Jetzt kannst du die Sterne mit der Gradationskurve etwas in der helligkeit reduzieren.
    Das ist etwas Probiersache funktioniert aber recht gut und dezent.
    Mfg
    Andreas

  • Sodele,
    jetzt sind es 20h,
    eine Nacht war mies weil die Schleierwolken + Mond alles enorm aufhellten.


    Jetzt mit etwas "verflüssigten" Sternen, zumindest die 2 super hellen[^] Danke Andreas


  • Hallo,
    Sterne verkleinern funktioniert meiner Ansicht nach am besten mit Astronomy Tools-Action für Photoshop "Make Stars smaller". Kann man in manchen Fällen sogar 2x durchlaufen lassen.
    Viele Grüße
    Jürgen

  • So,
    finale Version,
    das sind jetzt 28h und besonders toll find ich dass da oben fast in der Mitte mit PGC 68620 eine Galaxie zum Vorschein kommt die 130 Mio. LJ wech ist[:0]


    Mit der EVB hab ich grad n bisschen mit AT rumgespielt, das war's.
    Hab jetzt auch mal die PI-Trial installiert,
    mächtiges Tool, aber viel zu viele Möglichkeiten, nix für mich[xx(]


    In groß:
    https://www.astrobin.com/full/373065/0/



    MfG
    Chris

  • Hi Chris sehr schönes ding geworden gratuliere, bleib unbedingt drann an pi, es ist relativ einfach schon ein gutes resultat zu bekommen, später kann man sich dann um die 1000 anderen funktionen kümmern. Ich möchte pi nicht mehr missen.

  • Danke Leute,
    ja, Objekte mit so viel dunklen Nebelstrukturen drin find ich enorm schwer mit der EBV zu realisieren.
    Und PI geht mir wieder,
    zu kompliziert das ganze für mich.


    Ich bleib da lieber beim gewohnten:
    Fitswork+PS+AT[^]


    MfG
    Chris

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!