Beobachtungsbericht Mondfinsternis in Karlsruhe

  • Liebe Leute,


    von mir gibt es heute auch mal einen Beobachtungsbericht. [:)]


    Es geht natürlich um die Mofi gestern. Tja, die Mofis in meinem Leben... Ich habe ein Mofitrauma. Immer wenn ich mir eine Mofi angeschaut habe und Bilder machen wollte, hat es troz guter Vorbereitung nicht funktioniert.


    Mal war es zu bewölkt, einmal war die Kamera hinüber und dann noch ganz peinlich: meine letzte Mofi, das war glaub ich 2015.


    Da hatte ich hier alles auf dem Weinberg aufgebaut, an dem ich direkt wohne. Und als es endlich losgehen sollte, kam nichts. Halbwegs klarer Himmel, die Zeit passte und ... kein Mond weit und breit.


    Ich Astrodepp habe doch glatt meine Sachen so ungünstig aufgebaut, dass alles hinter zwei Bäumen stattfand. Und ich habe es nicht gemerkt. Darum gab es am Schluß auch nur ein Bild. Die beiden blöden Möchtegern-Tannen, das nächste Mal komme ich mit einer Kettensäge ... [:o)]




    Nun gut. Diesmal wollte ich alles richtig machen, keine Ausreden mehr. Das Wetter sollte ja mitspielen, also ab in die Planung. Von meiner Balkonsternwarte geht da leider nichts, wohne im Erdgeschoss. Rausfahren wollte ich eigentlich auch nicht zu weit, es war mir viel zu heiß. Da fiel mir ein, dass wir auf unserem Haus ja auch eine Dachterrasse haben. Also habe ich freundlich bei der Nachbarnin angeklingelt, zu deren Wohnung die Terrasse gehört. Ob ich nicht ausnahmsweise auf der Dachterrasse mal ein paar Fotos machen könnte. Und dann stellte sich raus, dass die liebe Nachbarin und ihre Tochter höchst Astronomie-interessiert sind. Die waren richtig glücklich darüber, dass ich gefragt hatte.


    Hier mal die Aussicht. Irgendwo da in der Mitte sollte der Mond dann eigentlich aufgehen.




    Bei der Vorbereitung habe ich dann natürlich alles hoch- und aufgefahren was ich so habe. Auto war jetzt überflüssig. Es geht auch mit dem Fahrstuhl. Man gönnt sich ja sonst nix.



    Da habe ich auch gleich die Gelegenheit genutzt mein heißgeliebtes Vixen 102M zu verewigen.



    Auch der Skywatcher machte sich irgendwie richtig gut:




    Aber dann kam mein Mofi"glück" zurück. Je näher der Zeitpunkt der Finsternis kam, desto diesiger wurde es über den Hügeln. Und natürlich sah man keinen Mond.


    Ok, muss Jupiter mal wieder herhalten. Die Monde waren gut sehen, Jupiter allerdings sehr flau, keine Wolkenbänder, da er auch noch im Dunst halb verschwunden war.


    Aber immerhin, man kann ja ein bisschen angeben vor den beiden Astonomieneulingen mit toller Aussicht.


    Es war schon kurz nach 22:00 Uhr als endlich was Oranges durch den Dunst schimmerte. Aber weder das Vixen noch der Skywatcher zeigten irgendwas vernünftiges.


    Ich habe dann irgendwann gesagt, jetzt reicht es mit dem beobachten. Jetzt mach ich die Kamera an den Newton, damit ich es vielleicht in einem günstigen Moment schaffe, mal wenigstens ein Bild irgendwie zu ergattern, obwohl nichts danach aussah.


    Beim einstellen der Kamera dann ein Testfoto, 5 Sekunden belichtet, und da war er plötzlich auf dem Monitor. Aber der Fokus... nicht richtig hinzubekommen. Es war einfach zu diesig, um ihn scharf zu bekommen. Dann musste es eben so gehen. Ich hatte mich schon damit abgefunden, dass die Mofis und ich eben zwei ungleiche Partner sind.


    Aber die allgemeine Optik auf der Terrasse, der Hammer.


    Mein schönstes Bild von gestern. Das einmal in 105.000 Jahren-Foto. ich garantiere: das nächste Mal bin ich noch besser vorbereitet.



    Und dann klappte es dann doch noch etwas. Einmal mit dem Tele Mond und Mars zusammen, da war die Kernzeit schon vorbei:



    Und dann der Blutmond. Nicht so schön wie ich wollte, weil der Fokus nicht zu treffen war. Aber immerhin. Ich bin nicht ganz zufrieden, aber irgendwie glücklich.



    An Schluss haben ich nochmal auf den Saturn gezielt. Wow. Ne runde glasklare gelbliche Kugel mit tollem Ring und Cassinitteilung. Zwar nicht umlaufend, aber bisher der schönste visuelle Saturn dieses Jahr. Und für meine beiden Mitbeobachter der Erste. Und die Terrasse ist jetzt mein dauerhafter Beobachtungsplatz.


    Viele Grüße und CS
    Micha


    [8D]

  • Hi Michael,


    na das ist ja mal ein cooler Bericht - schön das es halbwegs geklappt hat. Die Story ist natürlich auch zum Schmunzeln :-).

    CS,
    Walter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!