APO Zoom Objektiv - sinnvoll?

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Moin Moin!
    Ich bin gerade auf eine kleine Reisemontierung (Skywatcher Star Adventurer) umgestiegen, weil mir alles andere zu groß und zu schwer geworden ist.
    Ich erwäge, zum Fotografieren direkt mit der DSLR ein gebr. APO-Objektiv zu kaufen, um die Vorteile der Reduzierung von Farbfehlern zu nutzen.
    Es ist das Voigtländer APO Zoomar 28-200 mm f4.2-6.3
    Ich habe z.Zt. noch ein Canon 70-300 mm, lohnt sich ein Wechsel oder ist das APO für Astro-Fotos weniger geeignet? Hat ggf. jemand Vergleichsfotos?
    VG & CS

  • Hallo marsface,


    na, ob das wirklich ein Apo-Objektiv ist, wage ich zu bezweifeln. Ein recht altes Teil, das um 99€ gebraucht verkauft wird...
    Schon der recht große Zoom-Bereich würde mich misstrauisch machen.


    Wenn du wirklich was gutes suchst, würde ich eher unter Festbrennweiten suchen.
    Ist das 70 - 300mm das EF-Objektiv mit IS? Das ist nach meiner Erfahrung ganz gut brauchbar für Astro-Aufnahmen, wenn auch längst nicht ideal.
    Auch im Tele-Bereich würde ich lieber nach Festbrennweiten Ausschau halten. Aber auch da sind wirklich gute Objektive recht teuer.


    Grüße


    Dietrich

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: halbetzen</i>
    <br />Hallo marsface,


    na, ob das wirklich ein Apo-Objektiv ist, wage ich zu bezweifeln. Ein recht altes Teil, das um 99€ gebraucht verkauft wird...
    Schon der recht große Zoom-Bereich würde mich misstrauisch machen.


    Wenn du wirklich was gutes suchst, würde ich eher unter Festbrennweiten suchen.
    Ist das 70 - 300mm das EF-Objektiv mit IS? Das ist nach meiner Erfahrung ganz gut brauchbar für Astro-Aufnahmen, wenn auch längst nicht ideal.
    Auch im Tele-Bereich würde ich lieber nach Festbrennweiten Ausschau halten. Aber auch da sind wirklich gute Objektive recht teuer.


    Grüße


    Dietrich
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Hallo Dietrich,
    zumindest steht "APO Zoomar" drauf, wurde auch vor langer Zeit getestet. Aber wer kann das prüfen, ob es wirklich ein farbreines Objektiv vergleichbar mit einer Teleskop-Optik ist?
    Zumindest in einem Test (Color foto 2001) schnitt es nur durchschnittlich ab.
    Ich habe aber nach jemandem gesucht, der das Ding schon mal für Astro-Fotos benutzt hat, bis jetzt bist Du er einzige mit Feedback.
    Das Canon ist ein normales, habe schon mal ein paar Aufnahmen damit gemacht, aber die waren nicht überragend.
    Vielleicht werde ich auch mal nach einem Zeiss-Objektiv aus der DDR suchen. Habe mal bei einem Treffen davon gehört, dass die Brennweiten von 135 oder 200 mm der Sonnar-Serie ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis haben. Und da ohnehin nur manueller Betrieb angesagt ist, kann man problemlos mit einem M42-Adapter fotografieren.
    Vielen Dank für die Info!
    VG & CS
    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!