Walgalaxie NGC 4631+Umgebung/C8 HyperStar

  • Hallo zusammen,


    aus dem März möchte ich Euch eine LRGB-Aufnahme von der Umgebung von NGC 4631 vorstellen, eine Galaxie ähnlicher Größe unserer Milchstraße von der Seite gesehen.
    Mit nur 400mm Brennweite ist der Anblick nicht ganz so spektakulär, allerdings lohnt sich doch ein Ausschnitt...
    Grundsätzlich sind die wesentlichen Merkmale der größeren Galaxien schon nach ca. 30 Minuten bei f2 eingefangen, aber nicht die vielen kleinen Hintergrundgalaxien und der interessante Halo aus heißem Gas um NGC 4631.
    Die kleinere Nachbargalaxie NGC 4627 bewirkt eine Verformung der Walgalaxie, auch scheint sie in der Vergangenheit öfter in die Nähe der nächst größeren Nachbargalaxie NGC 4656/57 gekommen zu sein, wovon heute noch Wasserstoff- und andere Gasreste zeugen.
    Die Durchsicht war am 26.03.17 sehr gut, der FHM-Wert war besser als 3".


    VG Christian



    - L = Astromik CLSccd-Filter = 45x180s, 1x1bin
    - RGB = Astronimik Deep-Sky-Filter jeweils 15x 120s, 2x2bin
    - C8 HyperStar 400mm/f2 mit Atik 450m auf CGEM
    - DSS, Fits, PS, StarTools



    <hr noshade size="1">



    Volle Auflösung: http://www.astrobin.com/full/290265/G/

  • Hallo Christian,


    ein Trio, dass mich visuell auch immer wieder begeistert. Sehr schöne Aufnahme. Die Farben scheinen mir perfekt getroffen und der Hintergrund ist nicht schwarz!


    Gruß Dirk

  • Hallo Dirk,


    ich freue mich über Deinen Beitrag, ja der Hintergrund ist immer so eine Sache...
    Visuell habe ich die Gruppe noch nicht gesehen, sicher ist dazu auch viel Öffnung gefragt.


    VG
    Christian

  • Hallo Christian,


    ein wunderbares Bild mit Deinem umgebauten C8+Hyperstar. Schöne Bildtiefe und Details in NGC4631.
    Den CLS-CCD Filter als Luminanzfilter mit einer s/w Kamera zu nehmen, scheint eine gute Wahl zu sein.


    Hatte diesen Filter bisher mit meiner Farbkamera am Hyperstar im Einsatz. Allerdings hatte dieser immer einen Farbgradienten verursacht (grün - rot), der mit Bildbearbeitung nur sehr aufwendig zu beseitigen war. Seit ich auf den IDAS-LPS P2 umgestiegen bin, ist dieses Problem nicht mehr da.


    Herzliche Grüße und noch einen schönen Ostermontag
    Hans-Jürgen

  • Hallo Hans-Jürgen,


    schön, danke! Ja, der Clsccd-Filter hat seine Macken... Ich bin mir auch noch unsicher, ob das Ding die richtige Wahl ist, da ja nun auch etwas Licht verlorengeht.
    Auf jeden Fall ist die Funktion sehr gut, weitere Tests sind geplant.
    Da mein Beobachtungsort immer durch die Stadt aufgehellt ist, kann ich mit diesem System + normalen L-Filter nur max. 1 Minute belichten, dann kommt der Hintergrund und weniger die Details.
    An den IDAS-Filter habe ich auch schon gedacht, mal sehen...
    Hast Du schon Beispiele mit und ohne den Filter am C11 HyperStar?


    Anbei habe ich den Hintergrund der Aufnahme jetzt doch etwas abgedunkelt.


    <hr noshade size="1">





    Voll:http://www.astrobin.com/full/290265/J/



    VG Christian

  • Hallo Christian,


    da haben wir ähnliche Bedingungen.
    Beispiele ohne Filter habe ich jetzt leider nicht. Aber meine letzten Nebel-Aufnahmen mit dem Hyperstarsystem sind alle mit dem IDAS-LPS-P2 Filter gemacht worden. Schau mal in meinen Galeriebildern oder auf meiner Homepage nach. Da findest Du ein paar Beispiele.
    Deine zweite Bearbeitung gefällt mir perönlich besser. Schönes Bild!


    Herzliche Grüße
    Hans-Jürgen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!