Komet : Lovejoy Helligkeitsausbruch !!

  • hallo Leute,


    das ist der Hammer :


    1.4.2017, 4:30 MESZ, stark verschleimter Himmel
    TS 15x70 Bino


    Endlich meine Erstsichtung am Morgenhimmel dieses neuen Lovejoy. Und was soll ich sagen zum verlieben :
    Sofort waren nicht nur ein sondern zwei nahe beieinander stehende
    Komponenten an der angegebenen Position zu sehen !
    Ich schätzte die Helligkeiten auf 5.5 bzw. 6.5mag !
    Der Kometen muss sich innerhalb der letzen 4 Stunden somit geteilt haben !?
    Ich schaute gegen 5:20 MESZ nun in der stark einsetzenden Dämmerung erneut nach Lovejoy.
    Die beiden Komponeten waren nun schon rund 0.5mag schwächer geworden.


    Leute ran die Optiken !
    Nicht das sie bis morgen früh schon wieder abgeschwächt sind.


    Gruß
    Christian

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Fintel</i>
    <br />
    1.4.2017, 4:30 MESZ
    Der Kometen muss sich innerhalb der letzen 4 Stunden somit geteilt haben !?
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hi Christian,


    hier ist es leider wolkig. Auf der Yahoo Comets-ml stand noch gar nichts dazu.
    Ist das echt oder ein Aprilscherz? [:)]



    Clear skies


    Robin

  • Hi Christian,


    Welcher Komet lovejoy ist das denn? Hast du die genaue Bezeichnung für uns? C/2017 E4 liegt momentan bei mag 14, der wirds wohl nicht sein oder?
    Ich denke auch das es ein Aprilscherz sein könnte ;)


    Gruß Piotr

  • hallo Leute,


    Piotr, Robin:


    hatte ich in der Aufregung vergessen beizufügen,
    es handelt sich natürlich um den neu entdeckten
    Kometen C/2017 E4 Lovejoy.


    Gruß
    Christian

  • Hallo Christian,


    Danke für deine Info, c/2017 e4 hat sein perihelion am 23.4 kann also wirklich hinkommen das er gerade auseinander gebrochen ist.
    Laut meinen Infos sollte er etwa mag 14,5 sein, du hast oben etwas von mag 6,5 erwähnt, was natürlich echt ein gewaltiger Sprung ist!
    Glückwunsch zur tollen Beobachtung. Bei mir ist das Wetter gerade bescheiden .. sonst hätte ich heute noch ein paar Fotos mein kleinen 6"gemacht.


    Gruß Piotr

  • Wo steht der denn genau? Bei "heavens above" ist der gar nicht aufgeführt, aber im "Schwarzen Forum" wurde auch schon vor dem 1. April von Helligkeiten um 7.5 mag berichtet.

    Hanseatischen Gruß von

    Helmut aus Hamburg

  • hallo Leute,


    Piotr Du warst schon dicht dran...
    aber leider doch


    APRIL , APRIL




    Gruß
    Christian


    PS: Lovejoy ist aber in der Tat schon recht hell und sicherlich sehr lohnenswert für Frühaufsteher. Meine Erstsichtung steht auch noch aus.<font color="red"></font id="red">

  • Ha Ha :) hatte ich mir ja fast gedach ;)


    War auch zu schön um war zu sein, aber hättest du das nicht gepostet, hätte ich den Kometen garnicht erst auf mein Zettel gehabt.
    Jetzt wo er so hell geworden ist, werde ich ihn mal ins Visier nehmen :)


    Schönen Sonntag noch!


    Gruß Piotr

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Fintel</i>
    <br />
    APRIL , APRIL
    <font color="red"></font id="red">
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hab ich mir doch gedacht. [:)]


    Vier Stunden nach Auseinanderbrechen schon im Feldstecher erkennbar, hätte ich nie geglaubt. :)


    Aber dann kann das hier ja der offizielle Sammelthread für diesen Kometen werden. Nicht dass es wieder so zerfleddert wie bei 41P. :)



    Clear skies


    Robin

  • Guten Morgen Forum :)


    jetzt eine reale Beobachtung des Kometen. :) Bin heute extra um 4:45 aufgestanden und aufs Feld herausgefahren, trotz -4 °C Kälte...
    Zwischen Monduntergang und Dämmerungsbeginn war der Himmel nochmal recht dunkel und die Milchstraße gut erkennbar.


    Den Kometen selbst schätzte ich auf 7.1 mag mit etwa 5 Bogenminuten durchmessender Koma im 8x56 Feldstecher.
    Im 12 Zoll Dobson zeigte sich eine recht helle innere längliche Koma, mit nach außen kontinuierlich schwächer werdendem Randbereich.


    Eine Zeichnung werde ich nachreichen.



    Clear skies


    Robin

  • Guten Morgen Robin,


    Sehr schön. Ich hatte leider noch keine Zeit gefunden ihn zu sehen, hab mir Sonntag fest vorgenommen ein paar Fotos zu machen, Vll klappt es ja.
    Danke schon mal für deinen Bericht, klingt sehr vielversprechend:)


    Gruß Piotr

  • hallo Leute,


    gestern Morgen sah ich Lovejoy ebenfalls:


    6.4.2017. 4:55 MESZ,
    Mond war gerade untergegangen, Dämmerung


    15x70


    6.4mag, DC 6 , Durchm. 8`


    Gruß
    Christian

  • Guten Morgen zusammen, hallo Robin,


    dass hört sich nach einem guten Beobachtungsmorgen an. In der Kürze liegt die Würze. Lovejoy lohnt sich also, das Wochenende kann kommen [:)]


    Schönen Freitag,
    Sven

  • Guten Morgen
    Heute früh 04:33 kurz vor Dämmerung stand C/2017 E4 gerade mal 13,5° überm Horizont.
    Der Mond 16° bei 95% Beleuchtung gegenüber. Nebel gabs auch noch.




    EOS 600Da mit 2,8/135mm Pentax (==&gt;) f/4.0
    16 x 10sec_ISO 800_DSS,Regim,Php7_20% Bildausschnitt
    ~49°N_8,5°O


    Cs, Rolf

  • Hallo Rolf,
    Hallo zusammen,


    Ich war heute morgen auch unterwegs und habe leider ähnlich schlechte Bedingungen gehabt..
    Mond, Wolken und dann noch Bodennebel..


    Also auf die schnelle alles aufgebaut und ohne guiding losgelegt.
    Ich hab immerhin 80x20s bei ISO 1600 zusammen bekommen bevor die Morgendämmerung Einsetze und der Nebel zu stark wurde..
    Aufnahme Optik: Newton 150/750 mit eos 1100. Die Bilder sind ein Crop.








    Man erkennt dennoch schön einen Schweif :) Der Komet ist wirklich sehr hell geworden, er wirkt auch viel heller als 41p!
    Hoffe es wird in der nächsten Zeit noch etwas bessere vom Wetter, dann versuche ich es mit längeren Belichtungszeiten und guiding nochmal.


    Gruß Piotr

  • Hallo zusammen,


    (==&gt;)Piotr: Cool dass Du den trotz Mond so gut erwischt hast.


    Hier ist noch meine Zeichnung vom 07.04. Ich hatte ja eine "längliche Koma" gesehen. Nach Vergleich mit den Fotos und der Richtung, in die das gestreckt war, habe ich eher den Eindruck, dass ich da einen Schweifansatz gesehen habe.




    Clear skies


    Robin

  • Hallo Robin,


    Danke, bin selbst überrascht wie lang und gut sich der Schweif abzeichnet obwohl die Bedingungen wirklich sehr schlecht waren.
    Coole Zeichnung! Das schöne an Zeichnungen ist, dass man dort viel mehr Details in der Koma festhalten kann also bei Fotos. Bei Fotos verschwimmen die Details oftmals einfach in der langen Belichtung. Beide Techniken ergänzen sich also wunderbar :)


    Danke fürs zeigen!


    Gruß Piotr

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!