Zen Ray

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo,
    kennt jemand einen Händler in Deutschland der die Ferngläser "Zen Ray" führt ?
    Habe durch viele Ferngläser der 2000 bis 3500 € klasse geschaut. Keines hat mich überzeugt. Daher will ich die Zen Ray vergleichen.
    Mein Masstab sind die Spitzengläser zwischen dem 1 und 2 Weltkrieg. Daran kam keines heran.


    Gruß

  • Hallo Tenler,


    Ich kenne immer noch keinen Deutschen Händler von Zen-Ray, im EU- Raum, Polen gibt es: http://lanius-books.com/Zen-ray-57


    Siehe auch älteren Beitrag vom PRIME HD 8x42 hier:
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=150058


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Habe durch viele Ferngläser der 2000 bis 3500 € klasse geschaut. Keines hat mich überzeugt.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Nach welcher Größe und für welchen Einsatz suchst du?
    Musst du mit Brille beobachten?
    Worauf legst du besonderen Wert?
    Was genau hat dich nicht überzeugt?
    Manchmal sind ja anatomische oder andere spezifische Gründe ausschlaggebend.


    Ich habe z.B. einen anscheinend unüblich engen Interpupillenabstand von 56 mm, wodurch die meisten höherwertigen Ferngläser mit ihren fetten Okulartuben mir die Nase einklemmen.

  • Bei den alten Weltkriegs-Spitzenferngläsern ist z.B. das Einblickverhalten/Dimension mit keinem neuen Fernglas vergleichbar. Dies ist mein Maßstab. Ich bevorzuge Weitwinkelferngläser. Davon gibt es keine (richtigen) mehr.


    Gruß

  • Hi,<blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Tenler</i>
    <br />Bei den alten Weltkriegs-Spitzenferngläsern ist z.B. das Einblickverhalten/Dimension mit keinem neuen Fernglas vergleichbar. Dies ist mein Maßstab. Ich bevorzuge Weitwinkelferngläser. Davon gibt es keine (richtigen) mehr.


    Gruß
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Na ja, die von dir angesprochenen alten Gläser boten so bis 8°, nur ein einziges von Zeiss lag mit ca.11° tatsächlichem Blickfeld noch drüber.


    Schau mal hier rein Tabellen-Fernglasdaten- Leica, Fujinon, Zeiss, Meopta (klick mich). Da sind einige Gläser mit Blickwinkel so von 7,7°-8° zu finden. Und jedes dieser Gläser wird die von dir so hochgelobten Optiken aur frühen Zeit des letzten Jahrhunderts qualitativ locker übertreffen. Allein die modernen Vergütungen und Glassorten garantieren das schon. [:)]


    Wenn dir Markengläser dieser Art zu teuer sind, China fertigt wohl auch ähnliches, aber du scheinst ja hochwertige Qualität zu schätzen, nur kostet die entsprechend.

  • Moin,


    Zeiss Dialyt 7x42 ca. 8,6° Grad, zwar auch aus dem letzten Jahrhundert einige Modelle wurden allerding noch bis Anfang des Jahrhundertwechsel gebaut.
    Für viele Zeissfreaks das beste Glas was Zeiss je gebaut hat, besonders das letzte Modell mit"P".


    Andreas

  • Hallo Tenler,


    was genau meinst du mit <font face="Courier New">"Einblickverhalten/Dimension mit keinem neuen Fernglas vergleichbar"</font id="Courier New">?


    Entschuldige, aber da musst du schon konkreter werden, wenn das hier eine sinnvolle Diskussion werden soll.


    Meinst du mit <font face="Courier New">"Weitwinkelfernglas"</font id="Courier New"> ein großes reales oder nur großes scheinbares Gesichtsfeld?
    Mein altes Zeiss Dekarem 10x50 hat z.B. trotz der 10- fachen Vergrößerung aufgrund der Weitwinkelokulare 7,3° Gesichtsfeld! Dafür ist es am Rand recht unscharf.


    Ein großes absolutes Gesichtsfeld hat das günstige Nikon Aculon 7x35
    http://www.nikon.de/de_DE/prod…ulon-a211-7x35#tech_specs
    oder die Version EX 7x35 CF mit Brillentauglichen Okularen.
    Dazu habe ich diesen Erfahrungsbericht von Walter E. Schön gefunden:
    http://www.juelich-bonn.com/jForum/read.php?9,23106,23106


    Oft wird das Nikon EII 8x30 WF gelobt mit satten 8,8° Gesichtsfeld
    http://www.holgermerlitz.de/nikon8x30.html
    http://www.birdforum.net/showthread.php?t=38202


    Du hast auch nicht beantwortet, ob es auch für Benutzung mit Brille taugen soll. Das ist gerade bei Weitwinkelokularen von entscheidender Bedeutung.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!